Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Fasnacht in Tirol

Tirol ist die Fasnachthochburg in Österreich. Das wilde Fasnachttreiben dreht sich in erster Linie um den Kampf des Frühlings gegen die Macht der kalten Jahreszeit und obwohl die Österreicher den Winter mögen, kämpft dabei das Gute gegen das Böse.

Perchten in Tirol © Österreich Werbung/Fankhauser

Unsinniger Donnerstag
Am Unsinnigen Donnerstag, heuer am 28. Februar 2014, ziehen in Lans die Schellenschlager hinter dem „Vorhupfer“ durchs Dorf, um mit dem rhythmischen Klang der grossen Kuhglocken den Winter auszutreiben. Anschliessend werden im Dorf die „Missgeschicke“ des vergangenen Jahres aufgeführt. Bereits am Vormittag gehen Männer, als Bauern und Schweinchen verkleidet, durchs Dorf und gehen „Kiagras mahn“ (Gras für Kühe mähen). Autofahrer sollten vorsichtig sein, sonst haben sie eine Ladung Heu im Wageninneren.

Kematen Tirol: Veranstaltungen der Faschingsgilde Kemater Hiat
15. Februar 2014: erster Sketchball (Narrisch guat) im Gemeindezentrum Kematen
22. Februar 2014: 4jähriger grosser Faschingsumzug beim Bäcker Ruetz Kematen
27. Februar 2014: jährlicher Maschgenball mit grosser Prämierung am Unsinnigen Donnerstag im Gemeindezentrum Kematen

 

Axamer Wampelerreiten: 27. Februar 2014
Höhepunkt des närrischen Treibens in Axams bildet das traditionelle Axamer Wampelerreiten. Bei den äusserst kraftraubenden "Runden" durch das Dorf versuchen sogenannte Reiter die Wampeler mit gekonnten Griffen auf den Rücken zu werfen. Nach den Spielregeln, deren Einhaltung ein Schiedsrichter überprüft, dürfen die Wampeler nicht angegriffen werden während sie an einer Hauswand lehnen. Nur Axamer Burschen und Männer stellen Wampeler und Reiter dar und symbolisieren damit die Auseinandersetzung zwischen dem scheidenden Winter und dem nahenden Frühling. Erstmals tauchte das „Kampfspiel“ 1848 in einem Polizeiprotokoll auf. Das Axamer Wampelerreiten findet alljährlich immer am letzten Tag der Fastnacht in Axams, dem „Unsinnigen Donnerstag“ statt.

Axamer Wampelerreiten
www.wampelerreiten.com 

Innsbruck und seine Feriendörfer
www.innsbruck.info


Buabefasnacht in Imst: 09. Februar 2014
Schon lange haben die Herzen der männlichen Jugend Imsts, der Buabe, höher zu schlagen begonnen, weil ihre Fasnacht ins Haus steht – die Buabefasnacht. Es ist wahrlich nicht besonders schwierig, aus den Buben von Imst richtige Fasnachtler zu machen. Seit alters her haben die Imster Burschen die Fasnacht der Erwachsenen, das berühmte Schemenlaufen, genau beobachtet und nachgeahmt – in organisierter Form läuft die Buabefasnacht mittlerweile schon viele Jahrzehnte in vierjährigen Intervallen ab – an die 400 Burschen und 10.000 Zuschauer waren es vor vier Jahren

Imst Tourismus
www.imst.at


"Fisser Blochziehen" in Fiss: 26. Januar 2014
Fasnachtsbräuche gibt es in der Regel in jedem Jahr an einem bestimmten Termin. Das „Fisser Blochziehen“, einer der berühmtesten Fasnachtsbräuche im Alpenraum, macht sich hingegen rar: Es findet nur alle vier Jahre in der Tiroler Ferienregion Serfaus-Fiss-Ladis statt. Und alle vier Jahre wechselt auch seine Leitfigur. Der Zug startet um 12.30 Uhr am Kulturhaus in Fiss und endet am Fonnesplatz, wo der Bloch durch den Bürgermeister versteigert wird.

Tourismusverband Serfaus-Fiss-Ladis
www.serfaus-fiss-ladis.at


Fasnachtsumzug im Heiterwang: 04.02.2014 – 25.02.2014 – wöchentlich jeden Dienstag und Freitag
Die Maschgerer gehen am Dienstag und Freitag in die Gasthäuser (Pension Posthansl, Forellenhof und beim Sunnawirt). Dort haben sie einen Freitanz, anschliessend werden die Zuschauer zum Tanz aufgefordert. Geschnitzte Holzmasken die teilweise über 100 Jahre alt sind werden zur Schau getragen.

Tiroler Zugspitzarena
www.zugspitzarena.com