Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:
close
Please choose your country:
Or choose your language:

Landgasthof Loibnerhof in der Wachau
Besondere Empfehlungen der Redaktion

Der Loibnerhof ist der Klassiker der Wachauer Gastronomie und seit Jahrzehnten eine Kultstätte für ausgezeichnete, regionale Küche.

Schank © Landgasthof Loibnerhof
Eigentlich geht man ja nicht in den Loibnerhof essen, sondern zum „Knoll“. Dieser Name steht für ein Wachauer Monument und bürgt in mehrfacher Hinsicht für Qualität: Josef Knoll in der Küche und sein Cousin Emmerich, dessen grandiose Veltliner und Rieslinge im Loibnerhof ebenfalls eine wichtige Rolle spielen.

Besonders beliebt in der schönen Jahreszeit ist der weitläufige Obstgarten, im Winter spielt sich alles auf der anderen Strassenseite im „Winterquartier“ des Hauses ab. Josef Knoll ist ein Meister der herzhaft-aromatischen, bodenständigen Küche, in dessen Fischkalter sich stets Krebserl, Waller und Forellen tummeln. Köstlich munden hier aber nicht nur feine Fische, sondern auch Innereien, Wild- oder Pilzgerichte wie die legendären hausgemachten Nudeln mit Steinpilzen. Eine Tischreservierung ist vor allem an schönen Wochenenden Pflicht – denn es hat sich längst herumgesprochen, wie gut man beim Knoll speist.

www.loibnerhof.at

Geheimtipps aus Österreich

Vollbild einschalten