Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Familienfreundliche Skigebiete in Vorarlberg

Skifahren wird in Vorarlbergs familienfreundlichen Skigebieten zum vergnüglichen, einmaligen Erlebnis für Kinder und Eltern.

Das Skigebiet in Egg-Schetteregg im Bregenzerwald erfreut sich vor allem bei Familien mit Kindern grosser Beliebtheit. Attraktion ist das frei zugängliche „Schettis Kinderland“ mit Skikarussell, Zauberteppich, Iglu, Kletterhügel, Tubingbahn etc. Ausserdem hat jede Skipiste ein Maskottchen und informiert, was das Kind können muss, um auf dieser Piste zu fahren. Das Spektrum reicht vom Pflugfahren auf der Igel-Runde über sicheres Kurvenfahren beim Bärenhang bis hin zu dynamischem Carven auf der Luchspiste.

Bei der Aktion Kinderschnee im Bregenzerwald verbringen Familien zu bestimmten Terminen ihre Ferien besonders günstig. Kinder zwischen drei und sechs Jahren können kostenlos einen 4-tägigen Skikurs besuchen und erhalten den Liftpass zum Nulltarif. Einzige Voraussetzung sind sieben Übernachtungen in Begleitung von mindestens einem Erwachsenen. Ausserdem organisieren die Tourismusbüros in den beteiligten Orten Kinderveranstaltungen wie Laternenwanderungen, Bauernhof-Besuche oder lustige Schlittelpartien mit Fackeln.

Skifahren lernen mit dem Zauberstab bietet die Skischule Schwarzenberg im Bregenzerwad an: Vier Stunden Einzelunterricht mit einer besonderen Methode und Kinder ab drei Jahren können den Übungshang anschliessend selbstständig befahren. So garantiert es die Skischule und verlängert bei Bedarf den Kurs solange, bis das Kind sein Ziel erreicht hat.

Die Skischule am Bödele oberhalb von Dornbirn garantiert, dass Kinder ab vier Jahren nach zwei mal zwei Stunden Einzelunterricht alleine die Piste hinunter fahren können.

Kinder ab fünf Jahren lernen in der Skischule Klostertal innerhalb von drei Tagen das Kurvenfahren. Wird das Ziel nicht erreicht, lernt das Kind kostenlos weiter.

Einen Tag voller Spass und Spannung erleben kleine Skifahrer bei der Kinder-Skisafari am Golm im Montafon. Die Abenteuertour in Begleitung eines Skilehrers beginnt mit einer Abfahrt im Tiefschnee. Dann werden Geschichten erzählt und Rätsel gelöst. Zum Abschluss fährt die Gruppe entweder per Ski durchs Gauertal oder mit dem Pistenbully zurück zur Mittelstation (je nach Schneelage). Voraussetzung fürs Dabeisein ist ein sicherer Parallelschwung. Die Skisafari findet jeden Donnerstag statt.

Burmi ist im Winter der Star der Kleinwalsertaler Skischulen. Kinder haben ihren Spass, wenn sie das Murmeltier treffen – Burmi ist die Abkürzung für Burmenta, den Walser Ausdruck für Murmeltier: Burmi begleitet die Kleinen auf den Pisten. Der Burmi-Express fährt sie durchs Tal und die Burmi-Gondel auf den Gipfel. Entlang der Burmi-Abfahrt in der Heuberg-Arena stehen Sicherheitstafeln, die die wichtigsten Pistenregeln erklären. Eine Abwechslung zum Familien-Ski-Erlebnis bietet der „Burmi Langlaufparcours“ an der Schwendeloipe. Hier lernen Kinder spielerisch den Einstieg in den Langlaufsport. Eine Brückenwippe, eine Zauberwelle sowie Torbögen und Kinderlandfiguren am Rand der Strecke trainieren Gleichgewicht und Standfestigkeit der Kleinen. Ein abwechslungsreiches Erlebnis-Programm für die ganze Familie findet in den Ferienzeiten am Nachmittag und Abend von Montag bis Freitag statt.


Winterferien für Familien in Vorarlberg