Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Die Österreich Werbung

Die Österreich Werbung (ÖW) ist Österreichs nationale Tourismusorganisation. Seit 1955 verfolgt der Verein (vormals unter dem Namen „Österreichische Fremdenverkehrswerbung“, seit 1989 unter „Österreich Werbung“) das Hauptziel, das Urlaubsland Österreich zu bewerben.

 © Österreich Werbung

Die Österreich Werbung 
Die Österreich Werbung (ÖW) ist Österreichs nationale Tourismusorganisation. Seit 1955 ist es Aufgabe des gemeinnützigen Vereins (vormals unter dem Namen „Österreichische Fremdenverkehrswerbung“, seit 1989 unter „Österreich Werbung“) das Urlaubsland Österreich zu bewerben. Zentrales Anliegen der ÖW ist es, gemeinsam mit allen österreichischen Tourismuspartnern für den Erhalt bzw. den Ausbau der Wettbewerbsfähigkeit des Tourismuslandes Österreich zu sorgen. Damit leistet die ÖW einen essentiellen Beitrag zur Steigerung der Wertschöpfung für die österreichische Tourismus- und Freizeitwirtschaft.

 

Budget 
Das Budget der ÖW setzt sich aus Mitgliedsbeiträgen der beiden Vereinsmitglieder Republik Österreich, vertreten durch den jeweiligen Wirtschaftsminister (75 %), und der Wirtschaftskammer Österreich (25 %) sowie aus Leistungsbeiträgen der österreichischen Tourismuswirtschaft (u.a. Landestourismusorganisationen, Regionen und Betriebe) für Marketingleistungen zusammen.

Die Mitgliedsbeiträge des Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKO) betragen 2014 wie in den Vorjahren 32 Mio. EUR (BMWFW: 24 Mio. EUR, WKO: 8 Mio. EUR), das Gesamtbudget der ÖW beträgt 2014 rund 50 Mio. EUR.

Im Vereinsstatut der ÖW ist festgeschrieben, wofür die öffentlichen Mittel der beiden Vereinsmitglieder einzusetzen sind. Demnach ist die Tourismusdestination Österreich zu stärken und als Marke zu verankern sowie das Wissen um Nachfrageveränderungen und Entwicklungen an die Branche weiterzugeben.

Für diese Aufgaben sind weltweit derzeit rund 220 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ÖW tätig. In Erfüllung der statutarischen Vorgaben werden daher folgende öffentliche Leistungen erbracht:

Kernaufgaben der Österreich Werbung

  • Führung der Marke „Urlaub in Österreich“: Die Marke macht Österreich als Urlaubsland unterscheidbar und vermittelt den emotionalen Mehrwert eines Österreich-Aufenthaltes.
  • Bearbeitung der international erfolgversprechendsten Märkte mit innovativem, zeitgemäßen Marketing.
  • Partner der österreichischen Tourismusbetriebe und wesentlicher Netzwerkknoten im Tourismus: Die Branche profitiert vom stets aktuellen und fundierten Wissen der ÖW über Gäste und Märkte.


Grundsätzlich werden diese drei Kernaufgaben durch öffentliche Mittel basisfinanziert, daher von der ÖW bereitgestellt. Dabei gibt es Angebote und Serviceleistungen, die allen in der Branche gleichermaßen zur Verfügung gestellt werden. Bei den Marketingaktivitäten, an denen sich Tourismuspartner mit ihren eigenen konkreten Produkten beteiligen können, übernimmt die ÖW die Basisfinanzierung. Durch die (nicht kostendeckenden) Leistungsbeiträge der Partner werden diese verstärkt. 


Aktivitäten
Jedes Jahr führt die ÖW weltweit mehr als 1.500 Marketingaktivitäten in dieser Form durch. Die Bandbreite der Aktivitäten reicht dabei von klassischer Werbung oder Pressearbeit für das Tourismusland Österreich über Onlineaktivitäten bis hin zu Verkaufsförderplattformen oder Schulungen für die Reisebüro- und Veranstalterbranche.

Dabei konzentriert sich die ÖW auf die Bearbeitung von Märkten in den drei geografischen Räumen Westeuropa, CEE und Übersee. Diese Märkte, in denen die ÖW großteils auch mit eigenen Büros vertreten ist, decken mehr als 96 Prozent aller Nächtigungen (2012: über 131 Mio.) ab und weisen das größte Potenzial für den heimischen Tourismus auf.     

Zu den Basisdienstleistungen der ÖW an die Branche zählt aber auch die Gästeinformation, deren Herzstück neben dem „Urlaubsservice der Österreich Werbung“ (größtes Informations- und Service Center für „Urlaub in Österreich“) das Internet-Portal www.austria.info ist. Auf Österreichs größter Tourismus-Plattform im Internet sind Informationen und Angebote aus ganz Österreich in derzeit 20 Sprachen gebündelt für die potenziellen Gäste aufbereitet.