Suchen
    • Radfahren in Tirol

    Innradweg: Gemütlich durch die Tiroler Alpen

    Quer durch die Alpen, flussabwärts entlang des Wassers, verläuft der familienfreundliche Innradweg – von der Schweiz über Deutschland bis Österreich.

    Wir empfehlen folgendes Angebot:

    520 Kilometer quer durch die Alpen

    Der Innradweg

    Entlang des Inns geht es über 520 Kilometer durch drei Länder: Ausgangspunkt ist das Schweizer Engadin. Von dort aus geht es weiter nach Österreich und Tirol, dann ist Deutschland mit Bayern an der Reihe, bis am Ende in Oberösterreich dort „eingeradelt“ wird, wo der Inn in die Donau mündet. Der Verlauf des Radwegs ist flussabwärts, also leicht zu fahren und deshalb besonders familienfreundlich. Am besten 10 bis 12 Tage einplanen!

    Länge: 520 km, davon 210 km in Tirol
    Beschaffenheit: größtenteils Radwege oder verkehrsarme Nebenstraßen
    Besonderheit: quer durch die Alpen ohne Anstrengung

    Details zum Innradweg

    Am Innradweg bei Landeck

    Die Route des Innradwegs

    Innradweg: Die gemütliche Alpendurchquerung

    Die Alpen von Westen bis Osten durchqueren, aber ohne Anstrengung? Hört sich utopisch an, ist aber möglich – denn der Innradweg verläuft stets flussabwärts entlang des Wassers. Dabei hat man die wunderbaren Alpen immer vor sich und radelt vorbei an historisch interessanten Städten in der Schweiz, Deutschland und Österreich. Eine wahre Genusstour mit vielen Beonderheiten – und so gut wie keine Höhenmeter!

    Inspirationen zum Innradweg

    4 Top Tipps für Genießer am Innradweg

    • Innradweg bei Rattenberg-Kramsach

      Etappenweise unterwegs

      Je nach Lust und Laune lässt sich der Innradweg auch etappenweise fahren – es gibt längere und kürzere, leichte und anspruchsvolle Etappen.

      Mehr lesen
    • Hop on, hop off ÖBB

      „Hop on, hop off“ mit der Bahn

      Wer den Weg etwas abkürzen möchte, kann die Bahn nehmen. Die ÖBB bieten viele Möglichkeiten, das Rad mitzunehmen.

      Mehr lesen
    • Graukäsesuppe

      Kleine Stärkung mit Graukassuppe

      In den Tiroler Wirtshäusern entlang des Wegs gibt es traditionelle Spezialitäten wie die berühmte Graukassuppe. Unbedingt probieren!

      Mehr lesen
    • Radfreundlicher Gastgeber in Angath: Gasthof Kammerhof

      Radfreundlichkeit auf Schritt und Tritt

      Entlang der gesamten Route des Innradwegs befinden sich Unterkünfte, die besonders auf die Wünsche der Radler eingehen.

      Mehr lesen

    4 imposante Empfehlungen abseits des Radwegs

    • Swarovski Kristallwelten

      Alles funkelt an diesem Ort der Fantasie mitten in Tirol: In den Kristallwelten trifft man auf glitzernde Riesen, Türme und Gärten.

      Mehr lesen
      Kristallwelten in Wattens
    • Kulturhighlight: Tiroler Festspiele

      Opern, Konzerte und Kammermusik im eindrucksvollen Festspielhaus in der Ortschaft Erl – vom 4. bis 28. Juli 2019.

      Mehr lesen
      Innradweg, Festspielhaus Erl
    • Skisprungschanze Igls

      Die Olympiaschanze gilt als architektonisches und landschaftliches Highlight in luftigen Höhen und ist in wenigen Minuten vom Tal erreichbar.

      Mehr lesen
      Bergisel Schanze
    • Auf den Spuren von James Bond

      Elements 007 nennt sich die cineastische Installation auf über 3.000 hm, wo Szenen des Bond-Films „Spectre“ gedreht wurden. Ein Muss für alle Fans!

      Mehr lesen
      007 ELEMENTS Sölden

    Wir empfehlen folgendes Angebot:

    Das könnte Sie auch interessieren

    • Ennsradweg im Nationalpark Gesäuse

      Ennsradweg: Berge und Wasser für Genussradler

      Entlang der Enns, vom SalzburgerLand, durch die nördliche Steiermark bis zur Donau in Oberösterreich - ein Traum für Natur- und Kulturliebhaber!

      Mehr lesen
    • An der Schiffstation am Hallstättersee

      Der Salzkammergut Radweg: Entlang an Wasser und Kultur

      Vorbei an zahlreichen Seen und historischen Städten: Der meist flache Radweg führt durch Oberösterreich, Salzburg und die Steiermark.

      Mehr lesen