Suchen
    • Herrliche Winterlandschaft / Plöschenberg
      media_content.tooltip.skipped

    Alles rund um eure Einreise nach Österreich

    Österreichs Grenzen sind geöffnet, touristische Reisen sind für Geimpfte und Genesene möglich. Hier ein Überblick über die aktuellen Einreisebestimmungen.

    (Letztes Update: 12.01.2022) Derzeit gelten vor dem Hintergrund der Omikron-Variante folgende Einreiseregeln: Für die Einreise nach Österreich ist ein 2-G-Nachweis erforderlich und zusätzlich ein aktueller PCR-Test oder eine Booster-Impfung. Alle Details zu den aktuellen Einreiseregeln im Anschluss.

    Aktuell: Einreiseregeln aus UK, NL, DK und NO

    Großbritannien, die Niederlande, Dänemark und Norwegen gelten als Virusvariantengebiete. Aus diesen vier Ländern können nur Personen mit Booster-Impfung (Dreifachimpfung bzw. Zweifachimpfung nach einer Dosis Johnson & Johnson) und einem zusätzlichen PCR-Test nicht älter als 48 Stunden ohne Quarantäne einreisen. Für Kinder und Jugendliche gelten dieselben Ausnahmen wie bei der Einreise aus allen anderen Ländern. Details siehe unten auf dieser Seite im Abschnitt „Das gilt für Kinder“. Für alle anderen Personen aus den genannten Ländern gilt nach Einreise eine 10-tägige Quarantäne. Weitere Details zur Einreise im FAQ des Gesundheitsministeriums.

    Bitte beachtet: Genesung plus danach doppelte Impfung ist dem Booster-Status gleichgestellt. Gleiches gilt für doppelt Geimpfte, die anschließend genesen sind. Ein zusätzlicher PCR-Test ist in jedem Fall notwendig.

    Dieselben Regeln gelten auch bei der Einreise aus den weiteren Virusvariantengebieten (siehe Abschnitt „Landeverbote“).

    2-G+ bei der Einreise aus allen anderen Ländern

    Die im Anschluss skizzierte Regelung gilt für die Einreise aus allen Ländern mit Ausnahme der Virusvariantengebiete (für letztere gelten abweichende Regelungen, siehe oben). Derzeit gilt: Für die Einreise ist ein 2-G-Nachweis erforderlich, zusätzlich muss ein aktueller PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden) oder eine Booster-Impfung (gilt sofort ab dem Tag der Impfung) vorliegen. Die PCR-Testpflicht entfällt bei Personen, die eine Booster-Impfung (3. Stich bzw. 2. Stich nach einer Impfung mit Johnson & Johnson) erhalten haben oder nach einer vollständigen Impfung genesen sind bzw. nach einer Genesung vollständig geimpft sind.

    Die Einreise ohne Impfung oder Genesung ist zu Urlaubszwecken de facto nicht möglich. Auch für die Einreise aus beruflichen Zwecken wird ein 2-G-Nachweis benötigt. Bitte beachtet, dass sich die 2-G+ Regel nur auf die Einreise bezieht. Während eures Aufenthalts gilt die 2-G Regel. Solltet ihr nur durch Österreich durchreisen, beachtet bitte die FAQ untenstehend.

    Wann ein PCR-Test nötig ist

    Einige mögliche Szenarien und ob dabei ein PCR-Test nötig ist. Bitte beachtet jeweils die Gültigkeitsdauer von Impfung, Genesung und Test, siehe unten im Punkt „Diese Nachweise gelten“.

    • 2x geimpft (bzw. 1x mit Johnson & Johnson*): PCR-Test notwendig
    • 3x geimpft (bzw. 1x mit Johnson & Johnson plus Booster): kein PCR-Test notwendig
    • genesen: PCR-Test notwendig**
    • genesen, danach 1x geimpft: PCR-Test notwendig
    • genesen, danach 2x geimpft: kein PCR-Test notwendig
    • genesen, geimpft, genesen: kein PCR-Test notwendig
    • 1x geimpft, danach genesen: PCR-Test notwendig**
    • 1x geimpft, danach genesen, danach geimpft: kein PCR-Test notwendig
    • 2x geimpft (bzw. 1x mit Johnson & Johnson), danach genesen: kein PCR-Test notwendig

    *) Eine Einmalimpfung mit Johnson & Johnson gilt derzeit noch im Rahmen der Einreise, für den 2-G-Status während eures Aufenthalts in Österreich ist aber eine Auffrischung erforderlich.

    **) Für kürzlich Genesene gibt es eine Alternative zum PCR-Test, siehe Abschnitt „Einreise mit positivem PCR-Test nach Genesung“.

    Das gilt für Kinder

    Ausnahmen gelten für Kinder unter 12 Jahren, sie benötigen in Begleitung eines Erwachsenen keinen 2-G-Nachweis und keinen PCR-Test. Ausnahmen gelten auch für nicht vollständig geimpfte bzw. nicht genesene Kinder im schulpflichtigen Alter ab 12 Jahren (bzw. für nicht geboosterte Kinder bei der Einreise aus einem Virusvariantengebiet). Sie können mit einem Nachweis aus dem sogenannten „Ninja-Pass“ bzw. „Holiday-Ninja-Pass“ einreisen, Details siehe hier im Abschnitt „Regelungen für Kinder“. Von der Regelung Gebrauch machen können Kinder und Jugendliche im schulpflichtigen Alter, die nach dem 31. August 2006 geboren sind.

    Achtung! Kinder und Jugendliche, die nicht unter die beschriebenen Ausnahmen fallen, benötigen wie Erwachsene einen 2-G-Nachweis plus einen negativen PCR-Test oder eine Booster-Impfung bzw. 2-G plus Booster plus PCR-Test bei der Einreise aus Virusvariantengebieten. Bitte beachtet: Doppelt geimpfte Kinder im schulpflichtigen Alter benötigen in jedem Szenario einen PCR-Test.

    Weitere Ausnahmen

    Weitere Ausnahmen von der 2-G-Regel gelten für Schwangere und für Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können. Sie benötigen ein entsprechendes ärztliches Attest und einen negativen PCR-Test. Ausnahmen gibt es auf für Pendler, sie können weiterhin mit 3-G-Nachweis (PCR-Test nicht älter als 72 Stunden oder Antigentest nicht älter als 24 Stunden sind ausreichend) einreisen.

    Einreise ohne PCR-Test oder Booster

    Die Einreise mit 2-G-Nachweis aber ohne PCR-Test oder Nachweis einer Booster-Impfung ist möglich. Allerdings ist dann eine Registrierung über die Pre-Travel-Clearance erforderlich, außerdem ist nach der Einreise eine sofortige Quarantäne anzutreten. Diese wird erst durch ein negatives PCR-Testergebnis beendet. Hier findet ihr die Informationen über die Testmöglichkeiten in Österreich. Bitte beachtet, dass bis zum Vorliegen des Testergebnisses 24 Stunden oder mehr vergehen können. Wir empfehlen daher dringend, schon mit einem negativen PCR-Test einzureisen.

    Einreise ohne Impfung oder Genesung

    Die Einreise ohne Impfung oder Genesung ist zu Urlaubszwecken de facto nicht möglich. Auch für die Einreise aus beruflichen Zwecken wird ein 2-G-Nachweis benötigt. Ausnahmen existieren u. a. für österreichische Staatsbürger, EU-Bürger und Personen, die in Österreich über einen Wohnsitz verfügen. Diese können ohne 2-G-Nachweis einreisen, müssen aber eine verpflichtende Quarantäne antreten, die frühestens ab dem fünften Tag durch einen negativen PCR-Test beendet werden kann. Außerdem ist eine Anmeldung im Rahmen der Pre-Travel-Clearance erforderlich.

    Einreise mit positivem PCR-Test nach Genesung

    Nach einer erst kürzlichen Genesung können PCR-Tests manchmal noch positiv ausfallen. Daher können Personen, die in den vergangenen 90 Tagen genesen sind, ein spezielles ärztliches Zeugnis vorlegen. Das ärztliche Zeugnis ersetzt in diesem Fall den PCR-Test und muss bei der Einreise ausgefüllt vorliegen. Die Regelung ist bei Einreise aus allen Ländern anwendbar, die nicht als Virusvariantengebiete eingestuft sind. Für die touristische Einreise aus Virusvariantengebieten ist die Lösung nicht praktikabel, da sie mit einer Quarantäne verbunden ist. Drittstaatenangehörigen ist die touristische Einreise aus einem Virusvariantengebiet mit positivem PCR-Test grundsätzlich nicht möglich.

    Hier findet ihr das Formular in deutscher Sprache und hier in englischer Sprache. (Bitte beachtet: Es handelt sich dabei um die Anlagen H und I der Einreiseverordnung, nicht zu verwechseln mit dem allgemeinem ärztlichen Zeugis nach Anlage A bzw. B, siehe FAQs.)

    Diese Nachweise gelten

    Zum Nachweis eures 2-G-Status verwendet ihr am besten das digitale Covid-Zertifikat der EU (Grüner Pass). Der Nachweis über Impfung oder Genesung kann aber auch mit anderen anerkannten analogen oder digitalen Dokumenten (Impfzertifikat, Impfpass etc.) erbracht werden. Internationale Gäste, deren Nachweise nicht in deutscher oder englischer Sprache vorliegen, verwenden bitte die offiziellen Formulare für das ärztliche Zeugnis (Link in den Fragen und Antworten).

    Als vollständige Impfung gilt

    • Doppelte Impfung: gültig für 270 Tage ab dem Zeitpunkt der Zweitimpfung bzw. ab dem Zeitpunkt einer etwaigen weiteren Impfung. Zwischen zweiter und dritter Impfung müssen mindestens 120 Tage liegen und zwischen erster und zweiter Impfung mindestens 14 Tage.
    • Bei Johnson & Johnson beträgt die Gültigkeit 270 Tage ab dem 22. Tag nach der Impfung. Achtung! Seit 3.1.2022 ist eine Einmalimpfung mit Johnson & Johnson für den Aufenthalt in Österreich nicht mehr ausreichend, es braucht eine Auffrischung. Die Einreise ist vorerst weiterhin ohne Auffrischung möglich.
    • Sind Genesene geimpft, gilt schon die erste Dosis für 270 Tage ab dem Zeitpunkt der Impfung.
    • Bei der Einreise gelten ausschließlich die folgenden Impfstoffe: BioNtech/Pfizer, AstraZeneca (bzw. Covishield), Johnson & Johnson, Moderna, die chinesischen Impfstoffe Sinopharm und Sinovac sowie Covaxin, Covovax und Nuvaxovid (Novavax). Auch sogenannte Kreuzimpfungen sind zulässig. Achtung! Die genannten Impfstoffe gelten bei der Einreise. Für die 2-G-Regel während des Aufenthalts in Österreich gelten abweichende Regeln (siehe FAQs).

    Als Genesungs-Nachweis gilt

    Eine überstandene Infektion mit Sars-Cov-2 berechtigt für 180 Tage ab Genesung zur Einreise. Als Nachweise gelten ein Genesungszertifikat, eine ärztliche Bestätigung über eine überstandene Infektion (muss mittels PCR-Test abgesichert sein) oder ein Absonderungsbescheid. Bitte beachtet gegebenenfalls auch den Abschnitt „Einreise mit positivem PCR-Test nach Genesung“ .

    Als Test (zusätzlich zu 2-G) gilt

    Ihr benötigt einen PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden ist (bei Einreise aus einem Virusvariantengebiet 48 Stunden). Der Test muss von einer befugten Stelle (wie Apotheke, Teststraße) bestätigt sein. Wenn ihr schon eure Booster-Impfung erhalten habt, benötigt ihr keinen zusätzlichen PCR-Test (Ausnahme: bei Einreise aus einem Virusvariantengebiet).

    Wann ihr die Pre-Travel-Clearance braucht

    Die Registrierpflicht vor der Einreise entfällt für Geimpfte und Genesene mit PCR-Test oder Booster-Impfung sowie sie begleitende Kinder bzw. bei der Einreise aus Virusvariantengebieten für Geimpfte und Genesene mit Booster und PCR-Test. Werden diese Voraussetzungen nicht erfüllt, wird in den meisten Fällen eine Registrierung notwendig sein.

    Hier findet ihr nähere Informationen zur Pre-Travel-Clearance. Und hier geht es direkt zum Online-Einreiseformular.

    Landeverbote

    Derzeit gilt ein Landeverbot für Flüge aus folgenden Virusvariantengebieten: Südafrika, Lesotho, Botswana, Simbabwe, Mosambik, Namibia, Eswatini, Angola, Malawi und Sambia.


    Bitte denkt daran, dass nicht nur die österreichischen Bestimmungen ausschlaggebend sind, sondern auch die Regelungen in eurem Heimatland. Informiert euch am besten bei den zuständigen Behörden über die Bestimmungen z. B. zur Rückreise. Informationen für Gäste aus Deutschland gibt das Auswärtige Amt, für Gäste aus der Schweiz das Bundesamt für Gesundheit BAG.


    Wir haben die hier vorliegenden Informationen sorgfältig recherchiert. Die Österreich Werbung ist aber keine Behörde und kann keine rechtlich verbindlichen Auskünfte erteilen. Weitere Details zur Einreise, den aktuellen Ausnahmen etc. findet ihr in einem umfangreichen FAQ auf der Website des Gesundheitsministeriums.

    Die wichtigsten Fragen und Antworten

    • Factsheet Ski- & Winterurlaub in Österreich

      Ein Überblick über die Maßnahmen zum Schutz vor Corona in Österreich. Stand 11.01.2022

    Weiterführende Informationen

    media_content.tooltip.skipped

    Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!

    Die Auswertung der Ergebnisse erfolgt selbstverständlich anonym. Lesen Sie hier die Teilnahmebedingungen!

    Jetzt mitmachen!
    media_content.tooltip.skipped