Suchen

    Osterkränze

    Mit nur wenigen Zutaten und einigen Handgriffen zaubert man seinen eigenen Osterkranz.

    Zubereitung

    Den Honig und die Hefe mit der Milch verrühren, bis sich die Hefe vollständig aufgelöst hat. Ruhen lassen, bis sich kleine Bläschen bilden.

    In der Zwischenzeit das Mehl mit 1 Prise Salz in eine große Schüssel geben und vermischen. Die Hefemischung, Butter und Eier hinzufügen und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verkneten. Alternativ eine Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben und den Teig von Hand bearbeiten. Den Teig anschließend in eine mit etwas Mehl bestäubte Schüssel geben, mit einem Geschirrtuch abdecken und bei Zimmertemperatur 1 Stunde gehen lassen.

    Nach der Ruhephase den Backofen auf 180°C vorheizen.

    Eine Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Den Teig in sechs Teile teilen. Die Teigstücke zu ca. 25cm langen Rollen formen. Anschließen mit einem scharfen Messer der länge nach 2x einschneiden. Die drei Teigstränge zu einem Zopf flechten. Die Enden zu einem Kreis schließen.

    Vor dem Backen die Kränze mit etwas Milch bestrichen.

    Bei selber Temperatur ca. 25-30 Minuten goldbraun backen.

    Nach dem Backen abkühlen lassen. Vor dem Servieren in der Mitte ein Osterei platzieren und mit Butter und Marmelade genießen.

    media_content.tooltip.skipped