Suchen
    • Blick auf den Wörthersee / Wörthersee
      media_content.tooltip.skipped

    Der Wörthersee in Kärnten: Grandezza des Südens

    Glücklichsein ist manchmal so einfach. Der erste Sprung kopfüber ins Wasser, eintauchen in das unverwechselbare Himmelblau und ins Schwärmen kommen: Oh, wie schön ist doch der Wörthersee!

    Es gibt sie, die Magie der Wörthersee-Momente: Eine milde Brise, Leichtigkeit und Freiheit spüren, den Duft von Holzplanken des Stegs, von Sommer und Sonne in der Nase und das Plätschern der Wellen im Ohr. Und auch „das Sehen und Gesehenwerden“ gehört dazu.

    Der Tag beginnt mit einer morgendlichen Schwimmrunde an der Kapuzinerinsel, zu Mittag gibt es frischen Zander in einem der Lokale direkt am See und am Nachmittag steht eine Radrunde am Programm – da könnte man auch gleich bei den historischen Villen in Pörtschach vorbeischauen. Danach lockt frischer Marillenkuchen aus der legendären Konditorei Wienerroither, aber ebenso könnte man den Sommertag bei einem eisgekühlten Cocktail in der Open-Air-Bar des Lake Side zelebrieren. Oder ganz was anderes ...? Auswahl gibt’s genug!

    Flirt mit dem Wasser und der Region

    Herzlichkeit und Lebensfreude sind Charakterzüge, die man den Kärtnern am Wörthersee gerne nachsagt. Jeder kann sich bei einem Cappuccino an der Strandpromenade in Velden oder Pörtschach selbst davon überzeugen. Und wer’s ruhig angehen möchte, zieht sich zum vielleicht schönsten Sonnenuntergang Kärntens zurück, beim Hotel Linde in Maria Wörth!

      • Wassertemperatur: durchschnittlich 25° C
      • Seetiefe: 85,2 m
      • Umfang: 42 km
      • Qualität: ausgezeichnete Badewasserqualität
      • Länge: 16,5 km
      • Breite: 1,7 km
      • Lage: westlich von Klagenfurt
      • Höhe: 439 m über dem Meeresspiegel

    Die österreichische „Sommerfrische“

    Von der Stadt an den See!

    Schon die Adeligen der Antike zogen in den Sommermonaten von der Stadt auf ihre Landsitze. Nicht unbedingt Erholung war die Sehnsucht dahinter – es war notwendig, sich um die landwirtschaftlichen Ansitze zu kümmern. Mehr ums Genießen von kühlen Lüftchen, Seen, Bergen und Wäldern ging es hingegen dann Ende des 19. Jahrhunderts:

    Vom Stadtpalais in die ländliche Sommerresidenz siedelten Aristokratie und wohlhabendes Bürgertum der Jahrhundertwende. Diese angenehme Gewohnheit hat in Österreich einen Namen: Sommerfrische. Der Wörthersee ist dafür ein besonders schönes Ziel.

    Wörthersee Architektur / Wörthersee
    media_content.tooltip.skipped

    Warum ist der Wörthersee so grün?

    Jade, Saphir, Indigo, Opal…

    Die schillernde türkise Farbe des Wörthersees ist legendär. Es ist keine zufällige Laune der Natur, sondern die Beschaffenheit von Pflanzen- und Tierwelt, die Tiefe und der Kalkgehalt im Wasser bestimmen den Farbton. Je nach Mischung entsteht tiefes Blau, helles Grün bis strahlendes Türkis. 

    Der Wörthersee ist besonders kalkhaltig. Das ins Wasser eindringende Streulicht wird absorbiert und an den fein verteilten Kalkkristallen reflektiert. Kurzwelliges Licht wird stärker zerstreut, und das Wasser erscheint im berühmten Wörthersee-Türkisblau.

    Die Kapuzinerinsel im Wörthersee
    media_content.tooltip.skipped

    Warum ist der Wörthersee so warm?

    Wasser zum Wohlfühlen

    Temperatur, Wetter, ja sogar die Stimmung entsprechen dem südlichen Standort des Wörthersees. Es ist dieses spezielle Flair aus submediterranem Klima, milder Luft und sommerlichen 25 Grad Seetemperatur, das die Gäste so lieben. Aber nicht nur der Sommer am Wörthersee hat seine Qualitäten. Frühjahrsblüte, Farbenvielfalt im Herbst und klirrend kalte Winter reihen sich als klassische Jahreszeiten zum herrlich heißen Sommer der Klimazone am Wörthersee.

    Bootshaus am Wörthersee in Kärnten
    media_content.tooltip.skipped

    Der See-von-oben-Blick aus 100 Meter Höhe

    Pyramidenkogel-Panorama

    Es hat sich längst herumgesprochen: Erlebnisse, die es am Wörthersee zu entdecken gibt, sind höchst erfreulich. Und am Pyramidenkogel ist das wortwörtlich gemeint: Mit fast 100 Metern ist die eindrucksvolle Skulptur der welthöchste Aussichtsturm aus Holz, konstruiert aus elliptisch angeordneten Stützen. Von drei frei begehbaren Aussichtsplattformen und der wettergeschützten Skybox überblickt man den Wörthersee in seiner ganzen Länge. Und auf einer Rutsche aus 50 Metern Höhe geht’s wieder bergab – der reinste „Hoch“-Genuss!

    Pyramidenkogel
    media_content.tooltip.skipped

    Die prachtvollen Villen der Wörthersee-Architektur

    Wer heute die Pörtschacher Blumenpromenade entlangflaniert oder an Bord eines Dampfschiffs am Wörthersee schippert, kann sie immer noch bestaunen: die eleganten Schlösschen und Villen, die sich die Aristokraten und Industriellen der Belle Époque zu Beginn des 20. Jahrhunderts am Ufer des Wörthersees errichten ließen.

    Anmutige, repräsentative Gebäude mit Erkern, Türmchen und verschwenderisch ausgestalteten Loggien. Bald bürgerte sich eine eigene Bezeichnung für die imposanten Bauten ein: Wörthersee-Architektur. Entspannte Noblesse und ein Hauch von südlichem Flair ist in den exklusiv gelegenen Villen zu spüren, die heute großteils als Hotels ihre Gäste willkommen heißen.

    Villa Schnür
    media_content.tooltip.skipped

    Aktivitäten rund um den Wörthersee

    Bootsfahrt Wörthersee

    Bootfahren im „Grünen“

    Romantisch ist eine Bootstour auf jeden Fall! Ob treten, rudern oder gleiten im Elektroboot.

    Mehr lesen
    media_content.tooltip.skipped
    • Golf
      media_content.tooltip.skipped

      Golfen am See

      Schönes Spiel in Traumkulisse: Gleich 3 Anlagen tragen das Gütesiegel „Leading Golf Course“.

    • Genussrad in Klagenfurt am Wörthersee / Klagenfurt
      media_content.tooltip.skipped

      Genuss-Radfahren

      Der See ist immer zu sehen und zu spüren – ein herrliches Gefühl am Fahrrad!

    • Die Kapuzinerinsel im Wörthersee
      media_content.tooltip.skipped

      Windsurfen, wakeboarden & Co.

      Wassersport am Wörthersee – das reinste Vergnügen!

    • Mann und Frau wandern den Wörthersee entlang und blicken auf das Schiff im Sonnenuntergang
      media_content.tooltip.skipped

      Wandern um den See

      Die Freiheit des Wanderns genießen, mit kleinem Rucksack und den Annehmlichkeiten von „Trails Angels“: Einfach unzählige Varianten aus Streckenabschnitten und Unterkünften kombinieren und starten, wo, wann, mit wem und wie man will!

    9 Tipps fürs Wohnen, Speisen und Relaxen am Seeufer

    Die schönsten Strandbäder

    Für jede Bade-Freude am Wörthersee

    Manche mögen’s ruhig und gelassen, andere bevorzugen die Gesellschaft und das pralle Leben. Wie gut, dass der Wörthersee für jede Sehnsucht den passenden Strand bietet:

    Die Blumeninsel ist die größte Insel im Wörthersee.
    media_content.tooltip.skipped

    Top 8 Ausflugstipps rund um Klagenfurt

    Kärntens Hauptstadt am Ostufer des Wörthersees

    Kultur, Berge und der Wörthersee – auf diesen drei kostbaren Säulen steht die vielfältige Universitätsstadt Klagenfurt mit ihrem bunten Freizeit- und Kulturprogramm:

    1. Burg Hochosterwitz
    2. Magdalensberg
    3. Maria Saal, Dom und Freilichtmuseum
    4. Ulrichsberg
    5. Tierpark Schloss Rosegg
    6. Obir Tropfsteinhöhlen in Bad Eisenkappel
    7. Märchenwiese Bodental
    8. Kalmusbad am Ebenthaler Wasserfall
    Lindwurm am Neuen Markt in Klagenfurt / Klagenfurt
    media_content.tooltip.skipped

    4 Hotel-Tipps mit Luxusfaktor

    •                     Wörthersee: Ansicht von oben
      media_content.tooltip.skipped

      Schloss Maria Loretto

      An diesem Ort lassen sich die wunderbarsten Feste und Veranstaltungen feiern.
      Mehr lesen
    •                     Wörthersee Ostbucht / Klagenfurt Wörthersee
      media_content.tooltip.skipped

      Hotel Schloss Seefels

      Mondän, mit einem Hauch von Exklusivität in Wohnen, Speisen und Entspannen.
      Mehr lesen
    •                     Blick auf Maria Wörth am Wörthersee
      media_content.tooltip.skipped

      Hotel Linde in Maria Wörth

      Der ideale Standort, um einen prachtvollen Sonnenuntergang am See zu erleben.
      Mehr lesen
    •                     Villa Miralago, Bel Etage / Wörthersee
      media_content.tooltip.skipped

      Schlossvilla Miralago

      Der vielleicht schönste Badeplatz unter den Hotelstränden.
      Mehr lesen

    6 Tipps für „See-Grandezza“ in Österreich

    Orte, an denen der Mix aus Natur und Architektur, Sommer-Stimmung und Flair das Herz berühren, gibt es an Österreichs Seen einige. Hier ein paar Beispiele:

    dasFritz - Restaurant in Weiden am See
    media_content.tooltip.skipped

    Die 8 schönsten Badeseen Kärntens (außer dem Wörthersee natürlich!)

    • Faaker See: Der südlichste See Österreichs mit den meisten Sonnenstunden und Wasserparadies für Familien!
    • Millstätter See: Der tiefste See in Kärnten ist durchströmt von geomantischen Energielinien. „Kraftorte“ säumen die Gegend.
    • Klopeinersee: Mit bis zu 28 Grad im Sommer einer der wärmsten Badeseen auf der sonnigen Südseite der Alpen. 
    • Turnersee: Idyllisch gelegen, ist der See eine Ruhe-Oase.
    • Ossiacher See: Seit über 40 Jahren werden an den Seeufern zahlreiche Konzerte und Veranstaltungen geboten. 
    • Weissensee: Eine der umweltfreundlichsten Regionen Europas, der höchstgelegene der großen Kärntner Seen und der reinste See der Alpen.
    • Keutschacher See: 70% der Gemeindefläche sind Naturschutzgebiet. Es ruhig angehen oder aktiv, alles ist hier möglich.
    • Pressegger See: Naturbelassen und glasklar, ist der Pressegger See umringt von Wäldern, Wiesen und Feldern.
    media_content.tooltip.skipped