Suchen
    • Advent auf Burg Forchtenstein

    Burgen und Schlösser in Österreich

    Wie im Märchen: Hunderte Burgen und Schlösser gibt es in Österreich – sie ermöglichen Zeitreisen ins ritterliche Mittelalter, in die Renaissance und ins prunkvolle Barock.

    Märchenschlösser, Ritterburgen, Burgruinen - von Ost bis West ist Österreich reich an jahrhundertealten, imposanten Bauwerken. Sie thronen stolz auf Hügeln und lassen kilometerweit blicken – oder sie sind eingebettet in wunderschöne Landschaften, umgeben von grünen Wiesen und dichten Wäldern. Wer die alten Gemäuer einer Burg betritt, kann sich bestimmt vorstellen, wie sich damals ein Burgfräulein oder Knappe gefühlt haben muss. Einblicke in das pompöse Leben als Habsburger oder anderer Adeliger geben Führungen durch Schlösser und Paläste. Heute werden die meisten Burgen und Schlösser – viele von ihnen wurden liebevoll restauriert – als Veranstaltungsorte für Konzerte, Ritterfeste oder Sommerfestspiele genutzt.

    Die 2 berühmtesten Schlösser Wiens

    • Schloss Schönbrunn und Gloriette

      Schloss Schönbrunn

      Eine der schönsten Barockanlagen Österreichs ist sicherlich die einstige Sommerresidenz von Kaiserin Sisi und den Habsburgern. Am Areal befindet sich auch der beliebte und zugleich älteste Tiergarten der Welt.

      Mehr lesen
    • Schloss Belvedere in Wien im Winter

      Schloss Belvedere

      Im ehemaligen Wohnschloss Prinz Eugens ist u. a. das meistbesuchte Kunstmuseum Österreichs untergebracht: Werke von Klimt, Schiele und Kokoschka präsentieren sich hier in prachtvollem Barock-Ambiente.

      Mehr lesen

    Die 2 berühmtesten Schlösser Wiens

    • Schloss Schönbrunn

      Eine der schönsten Barockanlagen Österreichs ist sicherlich die einstige Sommerresidenz von Kaiserin Sisi und den Habsburgern. Am Areal befindet sich auch der beliebte und zugleich älteste Tiergarten der Welt.

      Mehr lesen
      Schloss Schönbrunn und Gloriette
    • Schloss Belvedere

      Im ehemaligen Wohnschloss Prinz Eugens ist u. a. das meistbesuchte Kunstmuseum Österreichs untergebracht: Werke von Klimt, Schiele und Kokoschka präsentieren sich hier in prachtvollem Barock-Ambiente.

      Mehr lesen
      Schloss Belvedere

    Die beliebtesten Burgen und Schlösser Niederösterreichs

    Schloss Hof im Marchfeld: Im zweistöckigen Schloss lassen sich prunkvolle Gemächer, eine barocke Kapelle und ein klassizistischer Festsaal besichtigen. Auch ein Gutshof und der erst kürzlich rekonstruierte Barockgarten mit Labyrinth, Irrgarten und hunderten Bäumen gehören zum großzügigen Areal.

    Schloss Laxenburg besteht eigentlich aus zwei Gebäuden: dem Alten Schloss aus dem Mittelalter – umgeben von einem beeindruckenden Wassergraben – und dem Blauen Hof aus dem Barock.

    Als bedeutendste Schlossanlage des romantischen Historismus in Österreich gilt Schloss Grafenegg. Heute finden am Gelände Veranstaltungen aller Art statt, u. a. im Wolkenturm, der preisgekrönten Open-Air-Bühne.

    Charakteristisch für das aus dem Mittelalter stammende Schloss Artstetten bei Melk sind die sieben architektonisch interessanten Türme auf dem Areal. Auch ein Museum über Erzherzog Franz Ferdinand, der dort mit seiner Familie gelebt hatte, gibt es vor Ort.

    Schloss Pöggstall im Waldviertel, das im 13. Jahrhundert ursprünglich eine Wasserburg war, wurde 2017 umfassend restauriert – inklusive seiner drei Museen. Heute finden hier Hochzeiten und andere Veranstaltungen statt.

    Ebenso im Waldviertel liegt Schloss Rosenau – ein Barockgebäude, in dem das weltweit einzige Freimaurermuseum untergebracht ist. Es befindet sich in einer Originalloge aus dem 18. Jahrhundert.

    Über tausend Jahre haben die ältesten Bauteile der Schallaburg bei Melk in sich gespeichert. Im 16. Jahrhundert wurde das Gebäude, in dem heute viele Ausstellungen stattfinden, zum opulenten Renaissanceschloss mit ebensolchem Garten ausgebaut. Für die Kleinen gibt’s heute einen großen Drachenspielplatz.

    Unweit von Wien liegt die mittelalterliche Burg Kreuzenstein. Bei einer Führung lernt man die Jagd- und Rüstkammer – eine der größten Privatsammlungen von historischen Waffen in ganz Österreich – kennen. Danach geht es in die Kapelle, in den Rittersaal und in das Fürstenzimmer.

    Für Events aller Art – vom Mittelalterfest bis hin zum Kunsthandwerksmarkt – ist Burgruine Aggstein bekannt. Großartige Ausblicke auf die Wachau inklusive.

    8 Ausflugstipps

    Auf Zeitreise ins Burgenland

    Auf die Spuren der Fürstenfamilie Esterházy führen Schloss Esterházy in Eisenstadt, eines der schönsten Barockschlösser Österreichs, Renaissance-Schloss Lackenbach mit Museum und weitläufigem Park sowie Burg Forchtenstein, Wahrzeichen des Burgenlands und Heimat dreier Ausstellungen. In der Nähe befindet sich auch Schloss Halbturn – ein Barockbau mit Park und ehemalige kaiserliche Sommerresidenz.

    Im Süden gibt es weitere beliebte Ausflugsziele:

    Schloss Esterhazy

    Oberösterreichs Burgen und Schlösser

    Schloss Ort in Gmunden am Traunsee

    Seeschloss Ort

    Auf einer winzigen Insel im Traunsee liegt das Schloss, das als „Schlosshotel Orth“ im österreichischen Fernsehen berühmt wurde. Es zählt zu den ältesten Gebäuden des Salzkammergutes. Der Sage nach hat es der Riese Erla aus Liebe zur Traunseenixe Blondchen erbaut.

    Mehr lesen
    • Schloss Greinburg, Grein in Oberösterreich

      Schloss Greinburg ist das älteste Wohnschloss Österreichs.

    • Familie beim Schlossmuseum in Linz

      Im Linzer Schloss befindet sich das eindrucksvolle Schlossmuseum Linz.

    • Clam Rock Festival

      Burg Clam: Unterhalb der Burg gibt es jedes Jahr Sommerkonzerte.

    Auf Erkundungstour in der Steiermark

    Schloss Eggenberg: Die größte und bedeutendste Schlossanlage der Steiermark befindet sich gut erreichbar in Graz und beheimatet im Universalmuseum Joanneum die wertvollsten Kulturgüter Österreichs.

    Schloss Seggau: Ein Tipp für Weinfreunde! Im Schloss, das auf einem lieblichen Hügel im südsteirischen Weinland liegt, ist ein über 300 Jahre alter Weinkeller zuhause. Er zählt zu den ältesten und größten Österreichs.

    Schloss Herberstein: Wer sowohl Pflanzen als auch die moderne Kunst liebt, sollte dem Gartenschloss einen Besuch abstatten. Hier gibt es einerseits Kräutergärten, Rosenbeete und Pavillons. Andererseits beeindruckt das Gironcoli Museum mit den berühmtesten Werken des gleichnamigen Bildhauers.

    Schloss Piber: Für sein Lipizzanergestüt ist das Schloss Piber in der Weststeiermark bekannt. Inmitten grüner Wiesen und umgeben von Wäldern werden hier – und zwar nur hier – die Lipizzanerhengste gezüchtet, die in der weltberühmten Spanischen Hofreitschule in Wien auftreten.

    Schloss Pöllau: Der Grundriss des Petersdoms in Rom war Vorbild für das Schloss in der Oststeiermark. Daher bekam es den Beinamen „Steirischer Petersdom“.

    Burg Deutschlandsberg: Die mittelalterliche Burg gilt als Wahrzeichen des weststeirischen Ortes und bietet einen traumhaften Rundblick über das Bundesland und darüber hinaus. Außerdem gibt es hier ein angesehenes archäologisches Museum.

    Burg Riegersburg: Auf einem Vulkanfelsen im oststeirischen Hügelland thront die Burg. Sie kann entweder über den gläsernen Aufzug oder zu Fuß über sieben Burgtore errreicht werden – oder, wer es sportlich mag, über einen Klettersteig erklommen werden. Die Aussicht oben ist bemerkenswert – sowie die drei Ausstellungen in den rund 30 prunkvollen Räumen.

    TIPP: Hier gibt’s noch mehr Informationen zu den steirischen Schlössern.

    SalzburgerLand

    Schloss Mirabell mit Mirabellgarten

    Schloss Mirabell

    Es stand schon immer im Zeichen der Liebe: Für seine Salome Alt ließ Fürsterzbischof Wolf Dietrich das Salzburger Schloss mit dem barocken Lustgarten – der auch Kulisse im Musicalfilm „The Sound of Music“ war – bauen. Heute gilt der Marmorsaal als einer der schönsten Trauungssäle der Welt.

    Mehr lesen
    • Stadt Salzburg Schloss Hellbrunn Wasserspiele

      Schloss Hellbrunn mit seinen Wasserspielen gilt als Wunder der Gartenarchitektur.

    • Burg Hohenwerfen

      Burg Hohenwerfen liegt südlich der Stadt Salzburg und besitzt eine vier Tonnen schwere Glocke.

    • Burgerlebnis Mauterndorf im Salzburger Lungau

      Burg Mauterndorf lädt in vielen Veranstaltungen auf eine Zeitreise ins Mittelalter.

    Besonders sehenswert in Kärnten

    Die schönsten Schlösser Kärntens sind heute beliebte Veranstaltungsorte für Events aller Art – von Konzerten über Tagungen und Workshops bis zu Hochzeiten und Sommerfesten: Schloss Porcia zählt zu den schönsten Renaissancebauten österreichweit, Schloss Wolfsberg gilt als Wahrzeichen der Stadt im Lavanttal. Und dann gibt es noch den frühklassizistischen Prachtbau Schloss Pöckstein mit französischem Garten und Schloss Maria Loretto mit großzügigen Gartenanlagen in italienischem Stil.

    • Die besonders eindrucksvolle Burg Hochosterwitz thront auf einem 150 Meter hohen Kalksteinfelsen, der einsam in der Landschaft steht und so alle Blicke auf sich zieht.
    • Burg Sommeregg am Millstättersee zieht Ritterfans magnetisch an – hier finden jährlich Ritterspiele statt, und ein Foltermuseum gibt es auch.
    • In der Burgruine Finkenstein oberhalb des Faaker Sees befindet sich eine 1.000 Personen fassende Arena für Veranstaltungen aller Art, die hier aufgrund der Aussicht besonders spektakulär sind.

    Special-Interest-Tipps in Kärnten

    • Burg Landskron

      Greifvogelschau auf Burg Landskron

      Die Adlerarena mit der Pflegestation für Greifvögel und Eulen auf der Burgruine Landskron bei Villach am Ossiacher See könnte keine bessere Lage haben: Der Rundumblick ist atemberaubend.

      Mehr lesen
    • Friesach Luftaufnahme

      Das Burgbau-Experiment in Friesach

      Als Geschichtelabor versteht sich aktuell diese Baustelle: Eine Burg wird hier mit mittelalterlichen Werkzeugen und Materialien gebaut: mit Holz, Stein und Kalk aus der Region. Dabei kann man zusehen und lernen.

      Mehr lesen

    Special-Interest-Tipps in Kärnten

    • Greifvogelschau auf Burg Landskron

      Die Adlerarena mit der Pflegestation für Greifvögel und Eulen auf der Burgruine Landskron bei Villach am Ossiacher See könnte keine bessere Lage haben: Der Rundumblick ist atemberaubend.

      Mehr lesen
      Burg Landskron
    • Das Burgbau-Experiment in Friesach

      Als Geschichtelabor versteht sich aktuell diese Baustelle: Eine Burg wird hier mit mittelalterlichen Werkzeugen und Materialien gebaut: mit Holz, Stein und Kalk aus der Region. Dabei kann man zusehen und lernen.

      Mehr lesen
      Friesach Luftaufnahme

    Burgen und Schlösser in Tirol

    Auf den Spuren der Habsburger

    Kaiserliche Hofburg in Innsbruck

    Wie die Habsburger so lebten, lässt sich in der Kaiserlichen Hofburg in Innsbruck nachempfinden: die generalsanierten Prunkräume – Riesensaal, Gardesaal, Lothringer-Zimmer und Kapelle – präsentieren sich originalgetreu wie im 18. Jahrhundert. Highlight ist das Kaiserin-Elisabeth-Appartement. Neben der Wiener Hofburg und dem Schloss Schönbrunn zählt die Kaiserliche Hofburg zu den bedeutendsten Kulturbauten Österreichs. Wer sich weiterhin auf die Spuren der Habsburger machen will, kann das im Schloss Ambras, ebenfalls in Innsbruck, tun: Hier gibt es neben der Habsburger Porträtgalerie mit über 200 Bildnissen auch eine der umfangreichsten Glassammlungen der Welt sowie die Kunst- und Wunderkammer von Erzherzog Ferdinand II.

    Kaiserliche Hofburg, Innsbruck

    Schloss Tratzberg: 13. Jahrhundert trifft auf Digitalisierung. Neben der persönlichen Führung durch den Habsburgersaal, die gotische Stube und das Königszimmer gibt es hier auch 3D-Zeitreisen mit Virtual-Reality-Brillen.

    Schloss Bruck: Auf dem Schlossberg über der Stadt gelegen, beherbergt das Schloss Bruck das eindrucksvollste Museum der Stadt Lienz. Von Geschichte, Kunst und Natur handeln die Ausstellungen – und im Bergfried gibt es zeitgenössische Kunst zu sehen.

    Schloss Landeck: Auf einem steilen Felsvorsprung im Oberinntal gelegen, ist auch das Schloss Landeck ein beliebtes Ausflugsziel für Kulturinteressierte. Da gibt es einerseits die historische Dauerausstellung „Bleiben oder Gehen“ und andererseits Ausstellungen zeitgenössischer Künstler in der Galerie.

    Festung Kufstein: Die größte Freiorgel der Welt ist hier zuhause – die Heldenorgel im Bürgerturm. Ihr tägliches Spiel erinnert an die Kriegsopfer. Heute finden auf der Festung, die bequem mit der Panoramabahn zu erreichen ist, Theater- und Konzertveranstaltungen wie der Operettensommer Kufstein statt.

    Auf den Spuren der Zeit in Vorarlberg

    • Feldkirch

      Schattenburg in Feldkirch

      Sie ist eine der am besten erhaltenen Burganlagen Mitteleuropas und Aufbewahrungsort einer der wichtigsten historischen Waffensammlungen Österreichs.

      Mehr lesen
    • Palast Hohenems

      Palast Hohenems

      Der rechteckige Palast mit dem beeindruckenden Innenhof und Rittersaal gilt als einer der schönsten Renaissancebauten im Bodenseeraum.

      Mehr lesen

    Auf den Spuren der Zeit in Vorarlberg

    • Schattenburg in Feldkirch

      Sie ist eine der am besten erhaltenen Burganlagen Mitteleuropas und Aufbewahrungsort einer der wichtigsten historischen Waffensammlungen Österreichs.

      Mehr lesen
      Feldkirch
    • Palast Hohenems

      Der rechteckige Palast mit dem beeindruckenden Innenhof und Rittersaal gilt als einer der schönsten Renaissancebauten im Bodenseeraum.

      Mehr lesen
      Palast Hohenems