Suchen
    • media_content.tooltip.skipped

    Zimmer mit Aussicht: Baumhäuser und Baumhotels

    Vogelgezwitscher auf Augenhöhe, Blätterrascheln vor dem Fenster, Zimmer mit Aussicht – mitten in der Natur: Baumhäuser (und neuerdings auch Baumhotels) in Österreich machen’s möglich. Was ist dran an der Faszination aus Kindheitstagen, in luxuriöser Einfachheit oben im Wipfel zu thronen? Gespräche über das Erlebnis einer Nacht im Baumhaus, den Trend der Baumhotels und die Erfahrungen eines Baumhausbauers.

    •                     Steiereck am Pogusch in Turnau in der Steiermark / Steirereck am Pogusch
      media_content.tooltip.skipped
    •                     Steiereck am Pogusch in Turnau in der Steiermark / Steirereck am Pogusch
      media_content.tooltip.skipped

    Podcast Episode #10 mit Baumhausbauer Polsterer und Abenteuerlust in der Baumkrone

    1-2-3 rauf auf das Baumhaus!

    Die Sehnsucht nach dem Wipfelgefühl

    Wer jemals das Glück hatte, als Kind irgendwo in einem Garten oder gar im Wald die Welt entdecken zu dürfen, der kennt es vielleicht: das unendliche Abenteuer, ein Baumhaus zu bauen. Ein paar Bretter, eine Handvoll Nägel, Mumm in den Knochen und die Sehnsucht, einen (geheimen) Rückzugsort ganz für sich alleine zu haben. Nun, wenn sich das Podcast-Team so umhört, dann hat sich auch im Erwachsenenalter nicht viel geändert an der Faszination eines Baumhauses.

    Wie fühlt sich das also an, in den Baumwipfeln zu thronen? Was hat es mit dem Luxuswunsch auf sich, dem Luxus gerade im Baum zu entkommen? Und was steckt hinter der zunehmenden Begeisterung, im Baumhotel-Urlaub auf Augenhöhe mit Eichhörnchen und Meise aufzuwachen? Die einhellige Antwort unserer Interview-Partner*innen im Podcast: Mit einem Baumhaus geht ein Kindheitstraum in Erfüllung! Aber nicht nur nostalgische Gefühle sind geweckt – im Baumhaus erweitert sich buchstäblich der Horizont und verändert die Perspektive. Perfekt für alle Hamsterradler*innen.

    Baumhaus - Hobbithütte 2 / Treehouses Richard Polsterer
    media_content.tooltip.skipped

    Der Luxus eines Baumhauses liegt für mich darin, dass es keinen Luxus gibt.

    Baumhaus - Richard Polsterer / Treehouses Richard Polsterer
    media_content.tooltip.skipped
    Richard Polsterer, Baumhaus-Bauer in Niederösterreich

    Made by treehouses®: Baumhäuser von Richard Polsterer

    •                     Baumhaus - Hobbithütte 2 / Treehouses Richard Polsterer
      media_content.tooltip.skipped
    •                     Baumhaus - Lembacher Seiltanz / Treehouses Richard Polsterer
      media_content.tooltip.skipped
    •                     Baumhaus - Land in Sicht! / Treehouses Richard Polsterer
      media_content.tooltip.skipped
    •                     Baumhaus mit Jurte / Treehouses Richard Polsterer
      media_content.tooltip.skipped

    Oben sein und runter lächeln

    Richard Polsterer, der Baumhaus-Bauer

    Unsere Bewunderung oft gilt Menschen, die sich ihren Kindheitstraum erfüllt und das Hobby zum Beruf gemacht haben. Ich lese manchmal von ihnen. Jetzt habe ich endlich einen kennengelernt: Richard Polsterer lebt zwischen Wien und dem Neusiedler See und baut seit einigen Jahren Baumhäuser. Von Klein an ein Naturkind gewesen, mit „ein paar Bretteln“ in Bäumen eine Aussichtsplattform gezimmert und über einen Zufall dann das erste Baumhaus gebaut. Da war der Naturbursche schon längst von Beruf Tischler und kannte sich aus mit dem Material Holz und dem Handwerk.

    Mittlerweile hat sich Richard Polsterer auf den Bau von Baumhäusern spezialisiert, nein, nicht als Beruf – als Leidenschaft. Was macht die Faszination aus, oben zu stehen? Es sind wohl mehrere Puzzlesteine, die das Erlebnis „Baumhaus“ so einzigartig machen: Unmittelbar umringt von Bäumen zu sein, Vögel zu beobachten – sich die Zeit zu nehmen für unscheinbare Details.

    Baumhaus - Richard Polsterer / Treehouses Richard Polsterer
    media_content.tooltip.skipped

    Back to the roots und die Sorgen unter sich

    • Das Alleinsein, der Rückzug vom Trubel, aber auch die spürbare Sicherheit, da oben im Baum, ziehen uns an. Vielleicht spielen sogar tief in uns Menschen angelegte Instinkte aus Urzeiten eine Rolle? Von oben hatte man schließlich die besten Aussichten, um von weitem schon den Säbelzahntiger zu erspähen, und die Sicherheit, ihm zu entkommen. Damals ging es ums nackte Überleben – heute geht es vielleicht ums mentale „Überleben“. Das Gefühl, das man hoch oben hat, erweitert buchstäblich den Horizont: allein, aber nicht einsam, verbunden mit der Natur, frei und doch eingebettet. „Ich bin selbst immer wieder überrascht über dieses Gefühl der Verbundenheit mit der Natur, wenn ich in meinem Hochstand sitze“, erklärt der passionierte Jäger Polsterer die innere Verwandlung, „die Tierwelt rechnet nicht damit, dass man ein Baum ist.“

    • Der Luxus von Reduktion. Als „luxuriös“ möchte er seine Baumhäuser nicht bezeichnen, für Polsterer ist genau diese komforttechnische Reduzierung wichtig. Da darf es ruhig kalt sein. Wie läuft die Planung also ab? Wo ein Baumhaus am besten im Baum Platz findet, hat der Tischler nach vielen erbauten Baumhäusern im Gespür: „Ich sitze nie über einem Zettel und zeichne, sondern ich schau mir den Baum an, auf den das Baumhaus gebaut wird und sehe, was geht und was nicht.“ Trotzdem bleibt er immer am Boden der Sicherheit und riskiert keine abenteuerlichen Konstruktionen: Zuerst entsteht immer die sichere Plattform – und danach erst folgen die detaillierten Ideen für das Haus. Außerdem bedarf das Bauen eines Baumhauses großer Behutsamkeit, um den Baum nicht nachhaltig zu beschädigen. Auch hier hat Polsterer viel Erfahrung, schneidet keine Äste ab, schraubt lieber, anstatt Gurte um den Stamm zu schlingen.

    • Konstruktiver Holzschutz. Das Haus selbst wird niemals mit Chemie wie Holzschutzmitteln oder Farben behandelt. Stattdessen achtet Polsterer auf die Wahl von qualitativ hochwertigem Holz: „Das Holz muss atmen können, es nimmt Wasser auf und gibt es auch wieder ab. Regen muss also immer abrinnen und ablüften können, sonst entsteht Fäulnis oder Pilzbefall“.

      Vom Baumhaus zum Baumhotel. In einem Baumhaus zu übernachten, muss allerdings nicht immer so archaisch sein. Viele Gastgeber*innen in Österreich haben sich mittlerweile äußerst aufregende Varianten einfallen lassen, um ihren Gästen Komfort und Behaglichkeit im Baumwipfel zu bieten – eine abenteuerliche ebenso wie geruhsame Art, seinen Urlaub zu gestalten.

    Einfach luxuriös – luxuriös einfach: die schönsten Baumhotels Österreichs

    •                 Steiereck am Pogusch in Turnau in der Steiermark / Steirereck am Pogusch
      media_content.tooltip.skipped

      Vogelhaus am Pogusch Vogelhaus am Pogusch

      Einen Vogel muss man haben, meinen die steirischen Gastgeber.

      Vogelhaus am Pogusch
    •                 Baumhaus Goldegg - Erwin Thoma
      media_content.tooltip.skipped

      Baumhaus Goldegg Baumhaus Goldegg

      Denkwerkstatt und Erlebnisraum im SalzburgerLand.

      Baumhaus Goldegg
    •                 Alpencamping Nenzing / Alpencamping Nenzing
      media_content.tooltip.skipped

      Alpencamping Nenzing Alpencamping Nenzing

      Schwebende Panorama-Chalets in Vorarlberg

      Alpencamping Nenzing
    •                 Baumhaus Hotel Hochfilzer / Baumhaus Hotel Hochfilzer
      media_content.tooltip.skipped

      Baumhaus Hochfilzer Baumhaus Hochfilzer

      Drinnen Holz – draußen Wald: Baumhausfeeling nach Tiroler Art.

      Baumhaus Hochfilzer

    Eine wichtige Erfahrung für mich als Kind im Baumhaus: Ich war ganz oben, ich war über allen anderen, und ich habe dabei keinen Schaden angerichtet.

    Nationalpark Kalkalpen, Oberösterreich / v.l.n.r: Ulli Cecerle-Uitz, Österreich Werbung, Ranger Hermann Jansesberger, Lothar Bodingbauer, Reisejournalist / Nationalpark Kalkalpen
    media_content.tooltip.skipped
    Lothar Bodingbauer, Reisejournalist und Podcaster

    Baumhaus Lodge Schrems im niederösterreichischen Waldviertel

    •                     Baumhaus Lodge Schrems, Niederösterreich
      media_content.tooltip.skipped

      Die Baumhaus Lodge

      Zwischen Fels, Bächen und Waldbäumen liegt die Lodge mit unterschiedlichen architektonischen Bauelementen.
      Baumhaus Lodge
    •                     Turmhaus, Baumhaus Lodge Schrems, Niederösterreich
      media_content.tooltip.skipped

      Das Turmhaus

      Drei Ebenen und eine traumhaft schöne Aussicht über den Baumwipfeln.
      Turmhaus
    •                     Haus am Fundament, Baumhaus Lodge Schrems
      media_content.tooltip.skipped

      Das Haus am Fundament

      Fünf Meter über dem Boden, Terrassen auf Baumhöhe und Glasfronten mit Blick auf die Freiheit.
      Haus am Fundament

    Baumhotel Kopfing im Naturerlebnispark Baumkronenweg

    •                     Baumkronenweg bei Kopfing
      media_content.tooltip.skipped

      Der Baumkronenweg im Innviertel

      Die tausendmeterlange Holzkonstruktion „schwebt“ bis zu 15 Meter über dem Boden.
      Baumkronenweg
    •                     Baumkronenweg bei Kopfing
      media_content.tooltip.skipped

      Baumhotel im Naturerlebnispark

      Einfach die Stille des Waldes gegen den Stress des Alltags tauschen – auf Baumwipfelhöhe!
      Baumhotel Kopfing
    •                     Baumhotel Kopfing - Waldloft total / Baumhotel Kopfing
      media_content.tooltip.skipped

      „Waldloft“ in der Waldluft

      Ein paar Meter über dem Boden verändert sich der Blickwinkel – das Waldglück kann beginnen.
      Baumhotel Waldloft
    •                     Baumhotel Kopfing - Waldblick total / Baumhotel Kopfing
      media_content.tooltip.skipped

      „Waldblick“ für 4

      Das geräumige Baumhotel bietet Platz für Familienzeit und individuellen Rückzug.
      Baumhotel Waldblick

    Die Ramenai im oberösterreichischen Böhmerwald

    •                     Die Ramenai - das Böhmerwaldlerdorf in Ulrichsberg in Oberösterreich / Die Ramenai
      media_content.tooltip.skipped

      Das Baumbett mit Lounge

      Mehr Natur geht nicht! Wie ein Vogel in seinem Nest, hoch oben in den Baumwipfel – ein wahrlich abgehobenes Naturerlebnis.
      Ramenai-Baumbett
    •                     Die Ramenai - das Böhmerwaldlerdorf in Ulrichsberg in Oberösterreich / Die Ramenai
      media_content.tooltip.skipped

      Das „Böhmerwaldlerdorf”

      Neben dem Baumbett gibt es in der Ramenai auch Hütten, die den Traditionen und dem Leben im Böhmerwald und im Mühlviertel entsprechen.
      Zum Böhmerwaldlerdorf

    Und ewig lockt das Holz: Warum Bäume unsere besten Freunde sind

    •                 im Wald
      media_content.tooltip.skipped

      Warum Wald Wunder wirkt Warum Wald Wunder wirkt

      Natur als Kraftquelle
    •                 Erwin Thoma
      media_content.tooltip.skipped

      Die Natur als Erholungsbooster Die Natur als Erholungsbooster

      Aufatmen im Wald
    •                 Holzschindeln, typisch für den Bregenzerwald
      media_content.tooltip.skipped

      Die Liebe zum Baustoff Holz Die Liebe zum Baustoff Holz

      Holzbaukunst im Bregenzerwald

      Holzbaukunst im Bregenzerwald
    •                     Illustration: Waldanteil in Österreich
      media_content.tooltip.skipped

      Wie viel Wald gibt’s in Österreich?

      Zum Überblick
    •                     Illustration: Baumarten in Österreich
      media_content.tooltip.skipped

      Die österreichischen Baumarten

      Zu Fichte, Buche, Lärche
    Ulli Cecerle-Uitz / Wien

    Ulli Cecerle-Uitz

    media_content.tooltip.skipped

    Salzburgerin, passionierte Österreich-Urlauberin und Geschichten-Schreiberin der Österreich Werbung über die erholsamen Seiten des Landes. Tauscht den Bürosessel gerne gegen das Fahrrad oder geht zu Fuß. Hauptsache in der freien Natur – und da am liebsten im Wald. Und wenn sie nicht im Wald ist, gräbt sie gerne in ihrem Garten

    Das könnte euch auch interessieren

    • Außergewöhnliche Unterkünfte

      Ankommen und Staunen: In diesen speziellen Unterkünften wird eine Übernachtung zum Erlebnis. Vom Einschlafen hoch in den Bäumen bis hin zum Aufwachen neben Dinosauriern.

      Mehr lesen
          Biwak Quelle - moderne Holzhütte als Appartement mitten im Wald / Millstätter See
      media_content.tooltip.skipped
    • Camping und Glamping: Der Luxus, in der Natur aufzuwachen

      Camping ist eine eigene Urlaubsphilosophie – mit Zelt oder Wohnmobil die schönsten Plätze Österreichs besuchen. Oder in der Glamping-Variante mit einem Hauch von Luxus.

      Über Camping und Glamping
          Alpencamping Nenzing / Alpencamping Nenzing
      media_content.tooltip.skipped
    media_content.tooltip.skipped