Suchen
    • Segeln am Attersee

      Segeln am Attersee

      Tourismusverband Attersee-Salzkammergut / Gerd Schmidleitner

    Dreiklang am Attersee: Berg, See, Kultur

    Sich dem Wechselspiel von Sonne, Wind und Wasser hingeben. Am Attersee im oberösterreichischen Salzkammergut lässt sich der Alltag ganz leicht vergessen.

    „Klar zum Segel setzen?“ – „Ist klar!“ – Während der kurzen Einweisung in die Jolle, sind die Bedingungen an einem Hochsommertag perfekt: Der „Rosenwind“, wegen seiner Gleichmäßigkeit bei den Seglern beliebt, weht mit zwei Beaufort aus Nordost. Nur ein paar Schäfchenwolken ziehen über den tiefblauen Himmel des Attergaus.

    Die große Freiheit: Segeln am Attersee. Sobald es heißt „Leinen los!“, wird das Großsegel dichtgeholt und vom Wind ergriffen. Jedes Mal wieder ein besonderer Moment: zu spüren, wie das Boot plötzlich scheinbar schwerelos über den See zu gleiten beginnt. Sanftes Rauschen der Wellen, kühler Fahrtwind und die Wärme der Sonne – verschwunden ist das Alltagsgrau inmitten von frischem Türkisblau. Die ganze Konzentration gilt dem Augenblick und dem Kurs des Boots. Die Magie des Segelns im Salzkammergut in einem Satz: Egal, welche Route du nimmst – du kommst immer bei dir selbst an.

    Der Attersee

    • Höhe:
      469 m über dem Meeresspiegel
    • Tiefe:
      169 m
    • Fläche:
      46,2 m²
    • Länge:
      19,7 km
    • Breite:
      3,4 km
    • Uferlänge:
      53 km

    Die Naturparkregion im Salzkammergut

    Blühende Obstbäume im Frühling, Blumenwiesen im Sommer und Wälder in Herbstfärbung – eine Kulturlandschaft, die seit Jahrhunderten von Menschen geprägt wurde. Die sanfte Entwicklung hat den Attersee in Oberösterreich als Naturparadies belassen.

    Und wer schon jemals ein erfrischendes Bad in einem österreichischen Alpensee an einem Sommermorgen erlebt hat, kennt den Suchtfaktor an diesem Genuss. Eintauchen in den Attersee und in die Salzkammergut-Region stillt jedoch eine ganz besondere Sehnsucht: Es ist die Mischung aus alpinem Lebensgefühl zwischen Berg und See und die Liebe zu Musik und Kunst, die einen an diesem Ort aufatmen lässt. Der Attersee macht eben beides möglich: Erholung und Inspiration.

    Der Attersee

    Kultiviertes Refugium der Entspannung

    Die Atmosphäre am Attersee ist angenehm entschleunigt und unaufgeregt. Von einer glanzvollen Vergangenheit zeugen heute noch die Jahrhundertwende-Villen, die von Künstlern um 1900 als Sommerdomizil belebt wurden. Der Künstlerweg führt in einer knappen Stunde an diesen prominenten Häusern vorbei. Gustav Mahler, Friedrich Gulda oder Gustav Klimt – Menschen, die sich von der Schönheit der Natur am Attersee in ihrer Kunst inspirieren ließen.
    Zu dieser Grandezza zählt das Panorama des Höllengebirges, das einen auf weiten Strecken des Attersees begleitet, einer der größten Seen Österreichs. Imposant und wunderschön ist diese Kombination – so wie immer, wenn massive Berge über einem blaugrünen See thronen. Solche naturgewaltigen Duette sind typisch für Österreich und machen den Zauber der alpinen Landschaften aus. Gerade das Salzkammergut hat einige solcher Beispiele auf Lager. Und jeder See bietet seine eigene Charakteristik.

    Der Künstlerweg
    Villa Weiss in Attersee am Attersee

    Villa Weiss in Attersee am Attersee

    VILLAWEISS

    Der Naturpark Attersee-Traunsee

    Bienenhof am Attersee

    Bienenhof Attersee GmbH

    6 Fakten, die man über den Attersee wissen muss

    Gut essen und trinken am Attersee

    Wenn eine Region mit so vielen sauberen Seen gesegnet ist, ist fangfrischer Fisch die logische Hauptzutat auf den Speisekarten der Salzkammergut-Wirte. Seesaiblinge und Reinanken fühlen sich nur in reinsten Gewässern wohl. Kein Wunder, dass diese Fischarten hier bestens gedeihen und als heimische Spezialität besonders beliebt sind.  

    Über den Tellerrand schaute man hier schon seit eh und je, wenn es um Regionalität ging. Die stand in dieser Gegend eigentlich schon immer am Speiseplan – hier weiß man hochwertige Produkte, die sozusagen vor der Haustüre wachsen, besonders zu schätzen: Ob einfache Bauernkost wie selbstgemachte Wurstspezialitäten, Speck und milde Käsesorten oder feinste Haubenküche. Dafür stehen die Bauernhöfe mit ihren Molkereiprodukten, frischem Brot und Gemüse als Lieferanten für Restaurants und Gasthäuser hoch im Kurs.

    Den Attersee im Blick: Hotels direkt am See

    • Hotel Stadler Attersee

      Hotel Stadler Attersee

      Hotel Stadler am Attersee

      Seehotel Stadler Seehotel Stadler

      Abseits des Verkehrs, liegt das Hotel zwischen blühender Natur und mit freiem Blick auf das gegenüberliegende Höllengebirge am Ufer. Vom Bett in den See!

      Seegasthof-Stadler
    • Villa Weiss in Attersee am Attersee

      Villa Weiss in Attersee am Attersee

      VILLAWEISS

      Villa Weiss Villa Weiss

      Früher genoss hier der Adel die Sommerfrische, heute laden 10 gemütliche Suiten mit charmanter, moderner Einrichtung zum entspannten Verweilen ein. Mit eigenem Seezugang!

      Villa Weiss
    • Wintergarten in der Frühstückspension Hanslmann

      Wintergarten in der Frühstückspension Hanslmann

      Hanslmann / Alexi Pelekanos

      Hanslmann

      Einfachheit mit Qualität: Die Frühstückspension in Steinbach, mit eigenem Seezugang, großem Garten und hauseigener Alm. Der Entspannungsfaktor ist hoch!

      Hanslmann
    • Außenansicht Hotel Aichinger

      Außenansicht Hotel Aichinger

      Hotel Aichinger

      Boutiquehotel Aichinger

      Eine der ältesten Gastwirtschaften am Attersee: In 200 Jahren hat sich das kleine, feine Hotel gewandelt. Eines blieb gleich: Die Gäste sollen sich wunschlos wohlfühlen.

      Hotel-Aichinger

    Die Kunst des Entdeckens

    Gustav Klimt und der Attersee

    Der berühmte österreichische Maler liebte den Attersee und verbrachte viele Sommer seines Lebens an dem Sommerfrische-Ort. Hier entstand ein Großteil seiner über 50 Landschaftsgemälde. Heute noch wandeln wir auf den Spuren Gustav Klimts am Attersee in verschiedener Weise:

    Gustav Klimt Zentrum: Hier gibt es Audioguides, die während des Spaziergangs am Themenweg über Leben und Wirken des Malers erzählen.
    Gustav Klimt Themenweg: Promenieren und die Schautafeln in Seewalchen zu Klimts Schaffen erkunden. 
    Gustav Klimt Garten: Seerosenbecken und Rosengarten, die Klimt gemalt hatte, wurden rekonstruiert, nachgebaut und gepflanzt.

    Kunsthistorikerin Tretter über Gustav Klimt

    Gustav Klimt, Medizin (Detail: Hygieia), 1900/07

    Gustav Klimt, Medizin (Detail: Hygieia), 1900/07

    Belvedere / no name

    Kultur am Attersee

    • Klassik-Festival: Hochkultur in der Idylle. Das „Festival Attersee“ bringt im Sommer Klassik-Hochkultur in die Region.
    • Gustav Mahler Festival: Der Geburtstag des Komponisten am 7. Juli ist alljährlicher Anlass für Musik und Kultur am Attersee.
    • Attergauer Kultursommer: Gegründet 1981, präsentiert der Kulturkreis Attergau höchste künstlerische Qualität in ungezwungener Atmosphäre in landschaftlicher Schönheit.
    • Philharmonische Wochen Steinbach: Das klassische Musikprogramm wird jedes Jahr in der Pfarrkirche Steinbach inszeniert.
    • Römerausstellung in Weyregg:1800 Jahre Sommerfrische in Weyregg am Attersee“ – der überraschende Titel ist der Rahmen für die historische Ausstellung. Im Fokus die jungsteinzeitlichen Pfahlbausiedlungen und die ersten Luxusvillen am Attersee.
    • Komponierhäuschen in Steinbach: Inspirationsort für Gustav Mahler.

    Lederhosen, Dirndl und die „richtige“ Schleife

    Trachten im Salzkammergut

    Einfache Dirndl für den Alltag, Festtrachten und Hochzeitsdirndln, Lederhosen mit Stickerei und handgestrickten Stutzen, Trachtenhut mit echtem Gamsbart: Die Tracht hat in Österreich – speziell im Salzkammergut – eine tragende Rolle. Und das im wahrsten Sinn des Wortes. Denn Tracht kommt ursprünglich von „Tragen“ – damit war jede Art von Kleidung gemeint.

    So schlicht blieb die Bedeutung der Tracht allerdings nicht immer. Viele historische, soziale und politische Entwicklungen sind in der Geschichte der Tracht verwoben. Regionale Unterschiede haben sich erst im Lauf der Zeit durchgesetzt. Die hohe Kunst des Schleifenbindens wird bis heute weitergegeben – dabei hat die Platzierung der Schürzenschleife eine besondere Bedeutung.

    Die richtige Schleife binden

    Kinder beim Musizieren

    Kinder beim Musizieren

    SalzburgerLand Tourismus

    Traditionelles Handwerk im Salzkammergut

    Wenn Tradition nach vorne schaut, aus Bewährtem schöpft und daraus Neues entstehen lässt, dann wird kulturelles Erbe lebendig. Genau so hält es eine Gruppe von Handwerkerinnen und Handwerkern aus dem gesamten Salzkammergut. Handwerk und Kultur unter einem Dach: Das HAND.WERK.HAUS ist seit 2009 kreativer Treffpunkt der Mitglieder und inspirativer Ort für Ausstellungen und Präsentation, Veranstaltungen und Verkauf.

    Ein 200 Jahre altes ehemaliges Försterhaus wurde behutsam wachgeküsst und mit moderner Architektur erweitert – ein sichtbares Zeichen für die Philosophie im HAND.WERK.HAUS. Hier erleben traditionelle Zünfte und ihre Weiterentwicklung die Aufmerksamkeit, die sie verdienen. Dabei geht es um ganz unterschiedliche Handwerke, deren Kunstfertigkeit und Qualität hauptsächlich von überliefertem Wissen leben.