Suchen
    • Skifahren, Gerlitzen

    Skigebiete in Österreich

    Moderne Seilbahnen, die zu atemberaubenden Bergpanoramen führen, bestens präparierte, abwechslungsreiche Pisten für versierte Skiläufer und gemütliche Wintersportler: Österreichs zahlreiche Skigebiete punkten allesamt mit ausgezeichneter Qualität.

    Skifahren – das Glück auf zwei Brettern

    Weite Hänge mit sanfter Neigung oder herausfordernde Pisten, in tiefer Hocke carven oder lieber mit gekonntem Hüftknick den Steilhang hinunterwedeln? In Österreich ist die Auswahl an Skigebieten schier unendlich und in vielen von ihnen werden Beginn und Ende der Skisaison ausgiebig gefeiert. Die Wintersportorte selbst haben von ihrem alpinen Charme nichts eingebüßt und liegen oftmals in Höhenlagen, wo Schneesicherheit bis spät in den Winter garantiert ist. Noch länger ist Skifahren dann in einem der acht Gletscherskigebiete möglich. Junge und ältere Skianfänger finden ein umfassendes Angebot an Skischulen, um ganz persönliche erste Erfahrungen auf zwei Brettern zu machen. Und wer nach einem anstrengenden Skitag die Muskeln so richtig entspannen will, findet in einer der Thermen, in der Nähe der Skigebiete ausreichend Möglichkeit.

     

    • Das Cafe am Pitztaler Gletscher

      Die 8 österreichischen Gletscherskigebiete

      Skifahren, Snowboarden und Langlaufen können Sie in Österreich auch vor und nach der Wintersaison. Die Gletscher bieten beste Schneebedingungen bis in den Frühsommer.

      Mehr lesen
    • Aqua Dome, Ötztal

      Ski und Wellness: Von der Piste in die Therme

      Was für ein Traum: Tagsüber durch glitzernden Pulverschnee schwingen, abends die müden Glieder im warmen Thermalwasser ausstrecken. Klingt zu schön, um wahr zu sein? Nicht in Österreich.

      Mehr lesen
    • Sun and Fun Obertauern

      Schneesichere Wintersportgebiete - Garantiert verschneit

      Ohne gute Schneeverhältnisse ist ein Skiurlaub die halbe Freude. Viele Skigebiete gelten jedoch als schneesicher: Mindestens 100 Tage Skibetrieb pro Jahr mit mindestens 30 cm Schneehöhe.

      Mehr lesen
    • Skifahren in See

      Skigebiete für Anfänger und Wiedereinsteiger

      Schon ist es wieder da, dieses ganz spezielle Hochgefühl, wenn man auf Skiern über den pulvrigen Schnee gleitet.

      Mehr lesen

    Ganz allein auf der Piste

    Während die meisten noch verschlafen der Morgendämmerung entgegenblinzeln, beginnen sich in manchen Skigebieten bereits die Umlaufräder der Lifte zu drehen. Bevor der reguläre Liftbetrieb um 9 Uhr startet, fährt schon jetzt eine kleine Gruppe von Skifreaks ins Skigebiet, um die allerersten Carving- und Wedelspuren in die frisch präparierten Hängen ziehen. Oft wissen sie dann gar nicht, was sie am meisten begeistert: das Skifahren, der Sonnenaufgang über purpurnen Bergspitzen oder doch das anschließende herzhafte Frühstück auf der Hütte?

    Angebote für Frühaufsteher

    • Flachau
    • Skigebiet Serfaus
    • Skifahren Zillertal
    • schneebedeckte Pisten im Zillertal
    • Tiroler Zugspitz Arena
    • Saalbach
    • Skigebiet Großarltal
    • Skifahren im Montafon
    • Hojoto Silvretta Montafon

    Skifahren unter Sternen

    Entweder man hat vom Skifahren bei Tageslicht noch nicht genug, oder man holt erst am Abend die „Brettln“ heraus, weil man tagsüber mit Wandern, Langlaufen, einem Kulturbesuch oder Faulenzen beschäftigt war: In vielen Skigebieten werden einige Pisten abends mit Flutlicht bestrahlt. Bevor die Lifte allerdings nochmals eingeschaltet werden, brummen die Pistenraupen über die Hänge – und sorgen für ultimatives Pistenvergnügen.

    Die Top 10 österreichischen Skiarenen

    • Skitour Ischgl
    • HochjochTotale
    • Skifahren im Zillertal
    • Saalbach Ort
    • Schladming
    • SkiWelt Wilder Kaiser Aussicht
    • Bergbahnen Sölden
    • Skifahren in St. Anton am Arlberg
    • 'Wohlfühlstation' in Serfaus-Fiss-Ladis

    5 Trainingstipps, damit Skifahren zum Genuss wird

    Kleine Lawinenkunde

    Wer abseits der gesicherten Pisten unterwegs ist, muss in jedem Fall über lawinenkundliches Wissen verfügen! Noch besser ist es, sich mit einem Skilehrer oder Skiguide in unwegsames Gelände zu begeben.

    5 Tipps für Ihre Sicherheit

    1. Skitouren, Variantenfahrten oder Freerides vorher gut planen – und am besten mit Skiguide fahren!
    2. Aktuelle Infos einholen: Lawinenlagebericht, Wetterbericht, Kartenmaterial usw.
    3. Ausrüstung mitführen: LVS-Gerät, Lawinenschaufel, Sonde, Lawinen-Airbag
    4. Für Unerfahrene: Lawinenkurse belegen (Alpinschulen, Alpenverein o.ä.)
    5. Fachliteratur studieren (z.B.: „Lawine. Die 10 entscheidenden Gefahrenmuster erkennen” von Rudi Mair und Patrick Nairz)
    Alpine Sicherheit
    Spuren im Schnee

    Skischulen in Österreich

    Finden Sie das passende Skigebiet für Ihren Winterurlaub in Österreich: