Suchen
    • Alpines Lebensgefühl
      media_content.tooltip.skipped

    Die Alpen in Österreich: Naturschauspiel der Schönheit

    Berge vor der Haustüre, Wald und Seen im Hinterhof – so ähnlich fühlt sich das Leben in den Alpen an: Gebirgsmassive ziehen sich vom Westen bis in den Osten: Lebensraum, seit Jahrtausenden besiedelt.

    Was bei Sigmund Freud viele Stunden in Anspruch genommen hätte, lösen die Alpen womöglich mit einem einzigen Besuch. Hand aufs Herz: In Anbetracht des mächtigen Hochgebirges, der Bergwälder und der kristallklaren Seen offenbart einem die alpine Natur, was wirklich wichtig ist. Und so manches Problem wird dort oben plötzlich ganz klein.

    Schritt für Schritt tun sich im Kleinen und im Großen die Schönheiten der Alpen auf. Ob ein Bergsalamander den Weg kreuzt oder sich bei Ankunft am Gipfel ein atemberaubendes Panorama auftut – das vertikale Naturschauspiel der Alpen bringt einen dem Himmel nahe.

    Wenn alle Sinne erwachen

    Alpines Lebensgefühl in Österreich

    Im Wald, am See, am Wasserfall oder auf dem Berg – die Sinne erwachen auf eine Weise, die in der Stadt nicht spürbar ist: Der erdige Duft, der Sprühregen der Gischt auf der Haut, die Stille einer Almwiese, die Erhabenheit der Natur. Das alles bieten die Alpen mit ihrer faszinierenden Kombination der Elemente. Die Schönheit des Naturschauspiels lässt sich auf gut ausgebauten Wegen am Berg und im Wald erleben, entlang von Flusswanderungen oder ausgedehnten Höhenwanderwegen:

    Wandern im Garneratal / Garneratal
    media_content.tooltip.skipped

    Exzellente alpine Handwerkskunst

    Die Alpen beheimaten einen ganz besonderen Menschenschlag. Durch die Abgeschiedenheit, die langen Winter und die Schönheit der Natur bringt jede Generation ihre Kreativität zum Ausdruck. Was dabei einerseits als Tradition weitergeführt wird, wird andererseits veredelt und in die heutige Zeit transformiert. So bleiben Handwerkskunst und Manufakturen lebendig.

    •                 Zwienaht Goiserer Schuhe
      media_content.tooltip.skipped

      Goiserer Schuhmacher Goiserer Schuhmacher

      Vor 140 Jahren wurde in Bad Goisern ein Bergschuh erfunden, der heute für höchste Qualität bürgt.

      Mehr lesen
    •                 Huterzeugung Bittner
      media_content.tooltip.skipped

      Zapf Hüte Zapf Hüte

      Seit 1893 werden in Werfen Hüte per Hand in 15 Schritten gefertigt.

      Mehr lesen
    •                 Milchbuben KG, Tiroler Meisterkäserei / Milchbuben
      media_content.tooltip.skipped

      Käse wie damals Käse wie damals

      … neu interpretiert. Die Meisterkäserei der Milchbuben wirtschaftet seit 1654 im Einklang mit der Natur.

      Mehr lesen

    Hoch – höher – die Alpen: 6 Infos zu den Gebirgsriesen

    Abenteuer in reinster Natur: Die Nationalparks

    •                     Nationalpark Hohe Tauern
      media_content.tooltip.skipped

      Nationalpark Hohe Tauern

      Im gewaltigsten Nationalpark Mitteleuropas ist vom Tal bis zu den Dreitausendern ein einzigartiges Ökosystem zu bestaunen.
      Mehr lesen
    •                     Nationalpark Kalkalpen
      media_content.tooltip.skipped

      Nationalpark Kalkalpen

      Auf den Spuren des Luchses – in der letzten großen Waldwildnis im Herzen Österreichs – die Natur in ihren Ursprüngen spüren.
      Mehr lesen

    Alpengeschichte

    Die „Schwarzen Reiter“ im Gosausee

    Zwischen 1712 und 1715 kam es im Herzen des Salzkammerguts zu Konflikten zwischen Katholiken und Protestanten. Der Kaiser sandte Soldaten in das Krisengebiet, worauf die Protestanten flohen. Auf dem zugefrorenen Gosausee wurden sie jedoch von den „Schwarzen Reitern” ertappt. Als diese auf die Gruppe zugaloppierten, brachen die Pferde mitsamt den Reitern im Eis ein und ertranken. Die Flüchtenden waren gerettet.

    Die „Schwarzreiter“, auch „Schwarzreuter“ genannt, gibt es – ausschließlich im Gosausee – noch heute: schmackhafte kleine Seesaiblinge mit schwarzem Rücken. Und gleiten sie an heißen Sommertagen zur Wasseroberfläche empor, dann sagen die Gosauer wissend: „Ah, die schwarzen Reiter lassen sich wieder einmal anschauen!”

    Familie am Hinteren Gosausee / Gosau
    media_content.tooltip.skipped

    Die Städte der Alpen von West nach Ost

    •                 Feldkirch
      media_content.tooltip.skipped

      Feldkirch Feldkirch

      Eine mittelalterliche Stadt, die jahrhundertelang wirtschaftliches und geistiges Zentrum Westösterreichs war.

      Mehr lesen
    •                 Stadt Bregenz
      media_content.tooltip.skipped

      Bregenz Bregenz

      Die Landeshauptstadt Vorarlbergs liegt am Bodensee und punktet mit Naturnähe, den Bregenzer Festspielen und spannender Architektur.

      Mehr lesen
    • media_content.tooltip.skipped

      Innsbruck Innsbruck

      Die Hauptstadt Tirols „lebt“ die Berge und ihre alpine Identität wie keine andere Stadt.

      Mehr lesen
    •                 Zell am See-Kaprun von oben / Zell am See
      media_content.tooltip.skipped

      Zell am See Zell am See

      Ein See, ein Gletscher und bunte Blumenwiesen: Mehr Paradies geht nicht.

      Mehr lesen
    •                 Blick vom Stadtpfarrturm Klagenfurt / Stadtpfarrturm St. Egid Klagenfurt
      media_content.tooltip.skipped

      Klagenfurt Klagenfurt

      Berge erobern oder in den türkisblauen See springen? Klagenfurt bietet beides.

      Mehr lesen
    •                 Villach Panorama
      media_content.tooltip.skipped

      Villach Villach

      Die Stadt mit Alpen-Adria-Flair an der Drau: Am besten einfach zu Fuß entdecken!

      Mehr lesen

    Ursprüngliche Bergorte zum Genießen

    Bergsteigerdörfer in den Alpen

    Verteilt über die Alpenregionen, halten sie sich leise und versteckt: Fernab von Lärm und Hektik scheint die Zeit in den Bergsteigerdörfern stehen geblieben zu sein. Und das ist so gewollt: Die Schönheit liegt hier in der Tradition, in Ursprünglichkeit und in der Kultur. Das alpine Flair und die typische Berg- und Dorfwelt sind erhalten geblieben.

    Und trotzdem muss auf Annehmlichkeiten und Komfort keineswegs verzichtet werden. Schließlich werden Genuss und Kultur in den Bergsteigerdörfern besonders geschätzt. Und ob sich die Gäste in den Bergen vorwiegend einem guten Buch widmen oder lieber klettern, wandern oder mountainbiken – das entscheidet jeder Naturliebhaber ganz allein.

    Mehr lesen
    Carnica Region Rosental Bergsteigerdorf Zell Sele
    media_content.tooltip.skipped
    Wildschönau Viehtrieb

    Brauchtum mit Tradition

    media_content.tooltip.skipped

    Alpines Brauchtum übers Jahr: Zum Fasching beginnt sich das Jahresrad mit den verschiedenen regionstypischen Bräuchen zu drehen. Danach wird das Osterfest zelebriert: Von Eier bemalen bis zum „Ratschen Gehen”. Nach dem Maibaumaufstellen und dem Sonnwendfeuer sorgt jedes Jahr der Almabtrieb im Spätsommer für Aufsehen. Die Tiere werden dazu kunstvoll geschmückt, und in den Dörfern gibt's Musik und Tanz. Damit zeigen die Bäuerinnen und Bauern ihre Dankbarkeit, die Tiere gut über den Sommer gebracht zu haben.

    Die mit den „Rauhnächten" um Weihnachten verbundenen Los- und Orakelbräuche oder das Krampuslaufen existieren als Brauchtum bis heute unverfälscht. Sie prägen die dunkle Jahreszeit, die mit dem Weihnachtsfest wieder aufhellt. Ein Volksfest jüngeren Ursprungs ist das prächtige Narzissenfest in Bad Aussee im Frühjahr.

    Die alpine Küche: von herzhaft bis kreativ

    Mit wenigen Naturprodukten auskommen und trotzdem – oder vielleicht gerade deshalb – virtuos kochen: Das zeichnet die Alpine Küche aus, die immer mehr an Kultstatus gewinnt: Nicht nur als deftig nahrhafte Variante, sondern im Stil der modernen, leichten Küche und ihrer namhaften Haubenköche.

    •                     Alpine Jakobsmuschel Restaurant Döllerer in Golling
      media_content.tooltip.skipped
      „Alpine Jakobsmuschel“, kreiert von Haubenkoch Andreas Döllerer, Restaurant Döllerer in Golling im SalzburgerLand.
      Mehr lesen
    •                     Restaurant Döllerer in Golling
      media_content.tooltip.skipped
      Pinzgauer Schotten mit Lärchenwipfel, Himbeeren und Sauerampfereis
      Zum Rezept
    •                     Šumske gljive_Burg Vital Resort, Lech am Arlberg
      media_content.tooltip.skipped
      Die „neue alpine Küche“ lebt ihre Traditionen – entwickelt sich aber weiter in der Zubereitung. Das Ergebnis: einzigartige Geschmackserlebnisse.
      Mehr lesen
    •                     Wurzelfleisch vom Bluntau-Saibling, Restaurant Döller in Golling
      media_content.tooltip.skipped
      Wurzelfleisch vom Bluntau-Saibling mit Schnittlauch und Kren
      Zum Rezept
    media_content.tooltip.skipped