Suchen
    • Graz mit Kunsthaus und Mur-Insel
      media_content.tooltip.skipped

    Die schönsten Sehenswürdigkeiten in der Steiermark

    Die Steiermark wird liebevoll das „Grüne Herz Österreichs“ genannt: Ihre Natur und Kunstschätze lassen das Herz höherschlagen, und bei der genussvollen Lebensart der Steirer fühlt sich jeder willkommen.

    Graz: City of Design

    Die Stadt Graz hat einen innovativen, architektonischen Weg im Umgang mit Glas, Beton und Stahl gewählt. Der Parade-Bau, das Kunsthaus, ist in seiner Grundstruktur harmonisch rund. Wie eine blaue Blase mit Bullaugen schmiegt sich das moderne Museum an die Ziegeldächer der Altstadt von Graz. Durch eine dieser Luken sieht man zum Uhrturm, der auf dem Schlossberg über die Stadt wacht. Gleich dahinter verbirgt sich das Lendviertel, der Treffpunkt der kreativen Szene. Kunst unter freiem Himmel hat sich im Skulpturenpark etabliert.

    Kunstschätze: Besinnlich und prunkvoll

    Hochkultur begegnet Besuchern in der Steiermark sogar in den Alpen: Das Stift Admont mit der weltweit größten Klosterbibliothek ist das Juwel im Nationalpark Gesäuse, die Basilika in Mariazell, ein beliebter Wallfahrtsort mit prunkvollem Hochaltar, blickt in die Voralpen der Obersteiermark. Das romantische Gartenschloss Herberstein versteckt sich im Wald des Naturschutzgebiets Feistritztal. Von Wein- und Obstgärten umgeben, ist das Schloss Stainz der Sitz des Steirischen Jagdmuseums.

    Von den Bergen über Wein zur Schokolade

    Der Dachstein ist mit 2.995 Metern der höchste Berg der Steiermark und zum Greifen nah zu erleben in der Dachstein-Gletschererlebniswelt. Durch die Bärenschützklamm führen zwischen Kalkfelsen, Wasserfällen und Schluchten steile Holztreppen und Brücken bis zur Teichalm. Und von der mächtigen Riegersburg überblickt man die gesamte Oststeiermark mit Wäldern und Weingärten. Am Fuße der Burg lädt das Schokoladen-Theater von Josef Zotter zur Verkostung der Schokolade von der Kakaobohne bis zur fertigen Tafel ein.

    5 Top-Sehenswürdigkeiten in Graz

    •                     Österreichischer Skulpturenpark / Graz
      media_content.tooltip.skipped

      Ausflugsziel: Skulpturenpark

      Die Parkanlage im Süden von Graz mit 75 Skulpturen von bekannten Künstlern aus Österreich hat sich als Zentrum für zeitgenössische Skulptur etabliert.
      Mehr lesen
    •                     Die süße Luise, Graz, Lendviertel
      media_content.tooltip.skipped

      Lendviertel

      Graz wird seinem Ruf der „City of Design“ mehr als gerecht. Im Kreativ-Viertel um den Lendplatz lässt es sich herrlich nach ausgefallenen Produkten stöbern und in den hippen Cafés das Leben genießen.
      Mehr lesen
    •                     Schloss Eggenberg
      media_content.tooltip.skipped

      Ausflugsziel: Schloss Eggenberg

      Die Familie Eggenberg übte im 17. Jahrhundert Einfluss auf die politische, ökonomische und künstlerische Entwicklung der Steiermark aus. Mit einem Schloss mit 24 Prunkräumen setzte sie ihrem Wirken ein Denkmal.
      Mehr lesen
    •                     Kunsthaus Graz / Kunsthaus Graz
      media_content.tooltip.skipped

      Kunsthaus Graz

      Das Museum für zeitgenössische Kunst wird von den Grazern liebevoll „Friendly Alien“ genannt. Die blaue Blase ist ein Hingucker mitten in der Altstadt und zieht Besucher magisch an.
      Mehr lesen
    •                     Uhrturm in Graz (de)
      media_content.tooltip.skipped

      Grazer Schlossberg und Uhrturm

      Die Altstadt schmiegt sich sanft an den Schlossberg, dem Treffpunkt über den Dächern von Graz. Bequem gelangt man mit der Schlossbergbahn nach oben. Dort wacht der Uhrturm über die Stadt.
      Mehr lesen

    Burg-Erlebnis

    Riegersburg

    Über Jahrhunderte galt die Riegersburg, die auf einem Vulkanfelsen hoch über dem oststeirischen Hügelland thront, als unbezwingbar und flößt noch heute durch ihre imposante Erscheinung Respekt ein. Bereits der Aufstieg zur Burg ist ein Erlebnis. Kilometerlange Wehrmauern mit zahlreichen Schießscharten säumen den Fußweg. Als Alternative zum Aufstieg führt ein moderner Schrägaufzug Besucher zur Burg.

    Die Riegersburg beherbergt zwei Ausstellungen: Im Hexenmuseum wird eines der dunkelsten Kapitel der europäischen Geschichte – mit einem Schwerpunkt auf die Steiermark – dargestellt. Die Ausstellung im Burgmuseum „Sagenhafte Riegersburg – Legendäre Frauen“ bietet eine Reise in die Geschichte des 17. Jahrhunderts. Hier werden zwei Frauenschicksale in der Zeit von Türkenkriegen, Frondienst und Hexenwahn, aber auch barocker Lebenslust und Festkultur dargestellt.

    Riegersburg in der Steiermark / Riegersburg, Steiermark
    media_content.tooltip.skipped

    Besinnliche und prunkvolle Erlebnisse

    •                 Schloss Stainz / Schloss Stainz
      media_content.tooltip.skipped

      Schloss Stainz

      Von Wein- und Obstgärten umgeben, ist das Schloss Stainz der Sitz des Steirischen Jagdmuseums. Besucher erkunden mit dem Förster den Lebensraum des Wildes.

      Mehr lesen
    •                 Schloss Herberstein
      media_content.tooltip.skipped

      Schloss Herberstein

      Die Baustile Gotik, Renaissance und Barock sowie die prächtigen Gartenanlagen vereinen sich zu einem architektonischen Gesamtkunstwerk.

      Mehr lesen
    •                 Basilika Mariazell
      media_content.tooltip.skipped

      Basilika Mariazell

      Der Ort Mariazell ist eine bedeutende Wallfahrtsstätte. Sehenswert sind der barocke Hochaltar und die aus Lindenholz geschnitzte Statue der „Glockenmadonna“.

      Mehr lesen
    •                 Stift St. Lambrecht
      media_content.tooltip.skipped

      Stift St. Lambrecht

      Das Benediktinerstift St. Lambrecht liegt mitten im steirischen Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen. Ausstellungen und Konzerte beleben ganzjährig die Prunkräume des Klosters.

      Mehr lesen
    •                 Benediktinerstift Admont / Stift Admont
      media_content.tooltip.skipped

      Stift Admont

      Ein Barock-Juwel trifft auf zeitgenössische Kunst: Die Bibliothek mit 70.000 restaurierten Büchern und das moderne Großmuseum sind die Highlights des Klosters.

      Mehr lesen
    Dachstein
    media_content.tooltip.skipped

    Die Freiheit ist grenzenlos

    Dachsteingletscher

    Mit 2.995 Metern ist der Dachstein der höchste Berg der Steiermark. Rauf geht’s mit den gelben Panoramagondeln in die Dachstein-Gletschererlebniswelt. Puren Nervenkitzel spüren die Besucher beim Überqueren der Hängebrücke, beim Hinuntersteigen der 14 Treppen ins Nichts und beim Betreten der Panoramaplattform Sky-Walk. Hier fühlt man sich erhaben wie das Dachsteinbergmassiv und gleichzeitig frei wie der Wind und dem Himmel ganz nah beim Anblick der Gebirgsketten über dem Ennstal. Sollte es stürmisch sein und die Sicht schlecht werden, gewährt der Eispalast Schutz im Inneren des Dachstein-Gletschers.

    Die Bergwelt beim Sonnenaufgang begrüßen oder beim Sonnenuntergang die feurig leuchtenden Gebirgsketten betrachten – das sind Momente, die in Erinnerung bleiben. Das Restaurant am Gletscher bietet eine angenehme Atmosphäre, um das Naturspektakel zu genießen.

    Bärenschützklamm
    media_content.tooltip.skipped

    Steter Tropfen höhlt den Stein

    Naturdenkmal Bärenschützklamm

    Neben Wasserfällen, Höhlen und Schluchten führen 164 Holzbrücken, Leitern mit insgesamt 2.500 Sprossen, durch die Bärenschützklamm. Die mächtigen Kalkwände in der Klamm sind 400 Millionen Jahre alt.

    Funde in der „Drachenhöhle“ zeigen, dass hier der Mensch bereits in der Steinzeit gelebt hat. Aber auch Pflanzen und Tiere haben sich während der Eiszeit in die Klamm geflüchtet oder sind später aus dem Süden eingewandert. In den Kalk-Felswänden zeigt sich bis zum Sommer der seltene Feinblatt-Eisenhut mit seinen gelben Blüten. Am Ende der Klamm beobachten Wanderer sogar Steinböcke.

    Vom Ort Mixnitz gelangt man zum Eingang der Klamm. Nach dem Klammausstieg geht es weiter auf einem Forstweg zum Gasthaus zum „Guten Hirten“. Der Rückweg nach Mixnitz führt über den „Prügelweg“. Gehzeit ca. 4 Stunden.

    Peter Roseggers Geburtshaus (Kluppeneggerhof) am Alpl, Hochsteiermark
    media_content.tooltip.skipped

    Geburtshaus und Museum

    Schriftsteller Peter Rosegger

    In das harte Leben der Bauern zurückversetzt fühlen sich Besucher im Geburtshaus von Peter Rosegger. In Alpl bei Krieglach in der Steiermark erblickte der Volksschriftsteller 1843 als ältestes von sieben Kindern das Licht der Welt. Da die Familie kein Studium bezahlen konnte, absolvierte er eine Schneiderlehre. Von seinem schmalen Einkommen kaufte Peter Rosegger Bücher und begann bald selbst zu schreiben. 1902 erschien seine Erzählung „Als ich noch ein Waldbauernbub war“.

    Roseggers Geburtshaus  zeigt sich wie anno dazumal: Wohngebäude, Stallungen für Rinder, Schweine, Schafe und Hühner sowie Schuppen, Geräte- und Vorratskammern sind zu sehen. Auch seine Waldschule in Alpl sowie sein Wohn- und Sterbehaus im Ort Krieglach erinnern heute als Museen an den Schriftsteller.

    Die Zotter Erlebniswelt

    Pralinen

    Ausflugsziel: Zotter Schokoladenmanufaktur

    Josef Zotter experimentiert mit handgeschöpften Schokoladen und mit außergewöhnlichen Geschmackskombinationen. Nach Kürbiskern-Marzipan kam Hanf-Mokka und schon bald darauf die Schokoladenwerkstatt, mit der sich der Geschmacksartist ein Imperium des Genusses geschaffen hat.

    Mehr lesen
    media_content.tooltip.skipped
    • Winterzauber
      media_content.tooltip.skipped

      Schoko-Laden

      Im Shop finden Besucher über 400 Schokoladensorten direkt aus der Manufaktur.

    • Winterzauber
      media_content.tooltip.skipped

      MiXing bar

      Gäste stellen Wunschschokoladen aus vielen Zutaten, Formen und Füllungen zusammen.

    • Winterzauber
      media_content.tooltip.skipped

      Schoko-Laden-Theater

      Besucher erleben, wie Schokolade entsteht, und verkosten an Naschstationen die Produkte.

    • Winterzauber
      media_content.tooltip.skipped

      Bean to bar, bio und fair

      Die Schokolade wird direkt von der Kakaobohne weg verarbeitet.

    Das könnte euch auch interessieren

    •                     Kunsthaus Graz
      media_content.tooltip.skipped

      Graz: eine kreative und genussvolle Stadt

      Durch die Straßen flanieren, offen für Entdeckungen sein, kleine Designgeschäfte aufspüren, ungewöhnliche Cafés besuchen und einen Skulpturenpark als Fotobühne nutzen.
      Mehr lesen
    •                     Weinberge Südsteiermark / Südsteiermark
      media_content.tooltip.skipped

      Die bunte Steiermark: Alle Farben der Natur

       Wiesen, Wälder, Weinreben, Seen und sogar Gletscher: Die Steiermark, das „Grüne Herz Österreichs”, überrascht mit einer Farbpalette abwechslungsreicher Natur.
      Mehr lesen
    •                     Weingarten Südsteiermark
      media_content.tooltip.skipped

      Die Südsteiermark: Idyllische Weinregion

      Die hügelige Landschaft und der hervorragende Wein adeln die Region mit dem Beinamen „steirische Toskana" – nur ein Teil des paradiesischen Ganzen.
      Mehr lesen
    •                     Landwirtin Michaela Summer im Käferbohnenfeld, Bäcksteffl, Südoststeiermark / Bäcksteffl Bauernspezereien
      media_content.tooltip.skipped

      Die Herrin über die Bohnen

      Um die Gäste für ihre Leidenschaft, die Käferbohne, zu begeistern, hat Michaela Summer ihren Hofladen und das Käferbohnen-Kabinett eröffnet.
      Mehr über die steirische Bäuerin
    media_content.tooltip.skipped