• Almabtrieb im Bauernherbst
    Almabtrieb im Bauernherbst
    Tourismusverband Filzmoos

Almabtriebe in Österreich

In Österreichs Bergregionen beeindrucken im Herbst farbenfrohe Almabtriebe und laden zum festlichen Almsommer-Ausklang.

Rinder-Almabtrieb in der Wildschönau in Tirol

Die Rinder verbringen ihre Sommerfrische auf 46 Almen in rund 2.000 Meter Höhe oberhalb von Wildschönau. Bevor der Almsommer zu Ende geht, pflegen die „Almerer“ einen besonderen Brauch: Bei deftigem Essen und gemütlichem Beisammensitzen feiern sie die Gru-Nacht, die letzte Nacht vor dem Almabtrieb.

Ein bisschen Ruhe sollten sich die Almerer jedoch gönnen. Am Tag des Almabtriebs gilt es, die aufwendig und bunt geschmückten Rinder sicher ins Tal zu begleiten. Dort werden sie freudig mit Musik erwartet. Für Unterhaltung sorgt außerdem der Handwerks- und Bauernmarkt, wo Spezialitäten wie Brodakrapfen, Schmalznudeln und „Krautinger“, der regionaltypische Rübenschnaps, angeboten werden.

Mehr lesen
Almabtrieb
Almabtrieb
Wildschönau Tourismus /

Haflinger-Hengst-Almabtrieb in Ebbs in Tirol

In Ebbs in Tirol hat man sich ganz der naturnahen Haflingeraufzucht verschrieben. Dazu gehört, dass die Junghengste fünf Monate auf der Alm verbringen. Am zweiten Samstag im Oktober kehren die „jungen Wilden“ auf den Hof zurück. Jedes der rund 50 Pferde wird dabei von einem Haflinger-Züchter geführt.

Wer den Zug auf dem letzten Kilometer begleiten möchte, findet sich beim Oberwirt in Ebbs ein. Danach ziehen alle in die Arena des Fohlenhofs ein. Nach der Vorstellung der Hengste klingt der Almsommer feierlich aus.

Mehr lesen
Mann und Pferd, Alpines Lebensgefühl
Mann und Pferd, Alpines Lebensgefühl
Österreich Werbung
Winkl 31, 4831 Obertraun, Austria

Heimkehr der Lipizzaner in Piber in der Steiermark

In Piber bei Köflach in der Steiermark hat das österreichische Lipizzaner-Gestüt seinen Sitz. Damit die rund 40 ein- bis dreijährigen Junghengste ihre Trittsicherheit, die Sehnen und Gelenke frühzeitig trainieren, verbringen sie die Sommermonate auf der 1.500 Meter hoch gelegenen Stubalm. Im September kehren die dezent geschmückten, grau-schwarzen Pferde zurück ins Tal.

Bevor sie das Gestüt in Piber erreichen, werden sie im Hof der Wallfahrtskirche Maria Lankowitz gesegnet. Mit Musik und regionalen Schmankerln feiern die Orte Maria Lankowitz, Köflach und Piber den Almabtrieb.

Mehr lesen
Lipizzanergestuet Piber in der Steiermark
Lipizzanergestuet Piber in der Steiermark
Steiermark Tourismus /

Schauspiel der Schafe in Tarrenz in Tirol

Den Sommer verbringen die Schafe und Lämmer traditionell auf der Hinterberg-Alm. Ihr Weg ins Tal dauert, mit Trinkpausen, über drei Stunden. Einige von ihnen sind „aufgebuscht“, also mit Fichtenbüscheln und Blumen aus Krepp-Papier geschmückt. Echte Blumen würden die Schafe nämlich auffressen. Beim Tarrenzer Schafschied laufen tausend Schafe durch die enge Trujegasse. 

Danach versammeln sich die Tiere im „Bangert“, der großen Wiese hinter dem Gasthof Sonne, und werden an ihre Eigentümer verteilt. Daher stammt auch der Name der Veranstaltung: Beim „Schafschied“ werden die Schafe voneinander geschieden. Die Zuschauer dürfen währenddessen feiern. Die örtlichen Gasthäuser tischen regionale Köstlichkeiten und Spezialitäten vom Schaf auf. An mehreren Plätzen spielt Musik.

Mehr lesen
Schafherde
Schafherde
Österreich Werbung / Hans Wiesenhofer

Die Kühe machen Platz für die Almgeister in der Fuschlsee-Region im Salzkammergut

Ein überaus idyllischer Ort ist die auf rund 1.000 Meter gelegene Gruberalm. Jedes Jahr im September widmen sich die Sennerinnen einer zusätzlichen Aufgabe: Sie fertigen den kunstvollen Kopfschmuck an, den die Tiere beim Almabtrieb tragen. Am 14. September ist es so weit: Vormittags wird gefeiert, zu Mittag werden die Kühe versammelt und geschmückt. Am Nachmittag machen sich alle, die dabei sein wollen, auf den Weg ins Tal.

Dann kehrt wieder Stille auf der Gruberalm ein. Die Legende erzählt, dass nach dem Almsommer das „Kasamandl“, ein Almgeist, die Almhütten bezieht und so lange dort wohnt, bis der nächste Almsommer beginnt.

Mehr lesen
Almabtrieb im Bauernherbst
Almabtrieb im Bauernherbst
Tourismusverband Filzmoos

In Österreich gibt es rund 8.000 Almen, davon sind rund 4.500 mit Tieren bestoßen. Auf den Tier-Almen verbringen den Sommer rund 311.000 Rinder, 112.000 Schafe, 10.000 Ziegen und fast 9.000 Pferde. Ohne die wichtige Almpflege würden wertvolle Almflächen verwildern und verwalden.

Mehr lesen

Almabtriebe im Herbst 2020


Sobald die Termine für 2020 bekannt sind, finden Sie sie nachfolgend aufgelistet.

Hinweis: Aufgrund von unvorhersehbaren Wetterveränderungen können sich die Daten kurzfristig ändern.

Wir bitten Sie daher, sich ebenfalls die Website der jeweiligen Region anzusehen.