Suchen
    • Wandern mit Familie am Schafberg

    Gesund bleiben! Sicherheits-Leitfaden für Urlaub in Österreich

    Der Sommerurlaub wartet! Seit Mitte Mai sind in Österreich Gastronomie, Beherbergung und Freizeitangebote Schritt für Schritt wieder geöffnet. Mit Umsicht und Verantwortung begegnen sich Gäste und Gastgeber, einem herrlichen Sommerurlaub in Österreich steht nichts mehr im Weg! Hier die wichtigsten Regelungen.

    Grenzöffnungen und Einreise

    Aktuelle Grenzöffnungen

    Einreise nach Österreich

    Österreichs Außengrenzen sind geöffnet. Die Reisefreiheit ist zu allen EU-Ländern mit Ausnahme von Bulgarien, Rumänien, Großbritannien, Schweden und Portugal wiederhergestellt. Bei der Einreise aus diesen Ländern entfallen die bisher gültigen Regelungen bezüglich Quarantäne oder Vorlage eines Covid-19-Tests.
    Die neue Regelung gilt ausschließlich für Personen, die in besagten Ländern ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt haben sowie für österreichische Staatsbürger. Voraussetzung ist weiters, dass man sich in den vergangenen 14 Tagen in keinem anderen Staat als Österreich oder den genannten Staaten aufgehalten hat.

    Bitte beachten Sie, dass bei der Einreise nach Österreich nicht nur die österreichischen Bestimmungen ausschlaggebend sind, sondern auch die Regelungen im jeweiligen Heimatland. Bitte informieren Sie sich bei den zuständigen Behörden über die Bestimmungen zur Ausreise bzw. Rückreise.

    Aktueller Hinweis: Gäste aus dem Kreis Gütersloh benötigen für die Einreise nach Österreich einen negativen Covid-19-Test („PCR-Test“). Der Test darf nicht älter als 48 Stunden sein. Für Gäste aus anderen Regionen in NRW bestehen keine Einschränkungen bei der Einreise nach Österreich.

    Mehr Informationen
    Österreich Wolke

    Aktuell gültige Einreisebestimmungen nach Österreich

    Es sind keine COVID-19 Tests (PCR Test) oder Quarantänemaßnahmen bei der Einreise von Gästen aus folgenden europäischen Ländern nötig: Belgien, Deutschland, Dänemark (einschließlich Färöer Inseln), Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Island, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Polen, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Kroatien, Irland, Zypern, Andorra, Monaco, San Marino, Vatikanstadt. Für Durchreisen ohne Zwischenstopps wird generell kein Test benötigt.

    Die Einreise von außerhalb des Schengenraums auf dem Luftweg ist Drittstaatenangehörigen untersagt. Drittstaatenangehörige, die aus dem Schengenraum auf dem Luftweg einreisen, haben ein Gesundheitszeugnis vorzulegen oder eine 14-tägige Quarantäne zu absolvieren.

    Anreise mit Flugzeug und Bahn

    Flugverbindungen

    Die österreichischen Flughäfen sind mit einem eingeschränkten Angebot in Betrieb. Die Austrian Airlines haben den Flugbetrieb wieder aufgenommen. Informieren Sie sich bitte zeitnah bei Ihrer Fluglinie, ob ein geplanter Flug tatsächlich stattfindet.

    Auf dem Flughafen Wien besteht die Möglichkeit, einen kostenpflichtigen molekularbiologischen COVID-19-Test (PCR-Test) durchzuführen. Das Ergebnis liegt innerhalb ca. drei Stunden vor, eine Anmeldung ist erforderlich.
    Nähere Informationen zum COVID-19-Test
    .

    Zugverbindungen

    Der grenzüberschreitende Fernverkehr zwischen Österreich und seinen Nachbarländern wurde wieder aufgenommen. Tagesaktuelle Informationen finden Sie auf der Website der ÖBB.
    Aktuelle Informationen der ÖBB

    Wien Flughafen

    Für Ihre Gesundheit

    Die Gesundheit unserer Gäste, Gastgeber und der einheimischen Bevölkerung ist bei allen Überlegungen das oberste Ziel. Wenn jeder ein paar Verhaltensregeln einhält, sind wir gemeinsam sicher. Im Anschluss geben wir einen Überblick über die aktuellen Maßnahmen.
    Seit den jüngsten Lockerungen ist die Verwendung des Mund-Nasen-Schutzes im Handel oder bei Betreten von Gastronomiebetrieben nicht mehr erforderlich. Regional kann der Mund-Nasen-Schutz wieder notwendig und vorgeschrieben werden, so wie derzeit im Bundesland Oberösterreich sowie punktuell im Bundesland Kärnten. In Taxis, in öffentlichen Verkehrsmitteln, wenn der Mindestabstand von einem Meter nicht eingehalten werden kann, sowie im Gesundheitsbereich schützen wir uns österreichweit weiterhin mit einem MNS.

    Mechanische Schutzvorrichtung

    Mund-Nasen-Schutz (MNS)

    Damit alle ihren Urlaub sicher verbringen können, ist in Österreich in den folgenden Fällen das Tragen einer Maske Pflicht (Kinder bis zum vollendeten sechsten sind Lebensjahr ausgenommen):

    • in Restaurants (vom Eingang bis zum Platz und beim Bewegen durch das Lokal) und am Empfang von Hotels
    • in öffentlichen Verkehrsmitteln, Geschäften, öffentlichen Einrichtungen (z. B. Museen) sowie bei Freizeitaktivitäten in geschlossenen Räumen
    • in den Innenräumen von Sauna oder Freibad, etwa im Kassen-, Sanitär- und Umkleidebereich

    Hinweis: Ab 15. Juni soll die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht nur mehr für folgende Bereiche gelten: In den öffentlichen Verkehrsmittel, im Gesundheitsbereich inklusive Apotheken und bei Dienstleistungen, wenn der Ein-Meter-Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

    Mehr Informationen
    unberührte Natur
    • Stopp Corona App

      Stopp Corona

      Die offizielle österreichische Contact-Tracing-App speichert Begegnungen automatisch unter Einhaltung höchster Datenschutzrichtlinien. Meldet ein Kontakt eine Infektion, werden alle Kontaktpersonen automatisch informiert. Die App ist in deutscher und englischer Sprache verfügbar und nutzt bereits das neue Covid-19-Kontaktprotokoll von iOS und Android.

    Mobil bleiben und auf der sicheren Seite sein

    • ÖBB Zug

      Bahnfahrt: Reisen mit dem Zug möglich?

      Ja, die ÖBB hat wieder ihren normalen Fahrbetrieb aufgenommen. Es gibt keine Einschränkungen im Nah- und Fernverkehr innerhalb Österreichs.

      Mehr lesen
    • Car2go

      Car-Sharing: Darf ich ein Auto mieten?

      Ja, vorab aber mit dem Vermieter Absprache zu den Hygienemaßnahmen halten. Nach Gebrauch Hände waschen und desinfizieren.

      Mehr lesen
    • Autobahn, Wien Panorama

      Sind Fahrgemeinschaften erlaubt?

      Ja, wenn pro Sitzreihe maximal zwei Personen befördert werden. Ein Mund-Nasen-Schutz muss dabei nicht getragen werden.

      Mehr lesen
    • Was ist bei Gruppenreisen zu beachten?

      Für Busgruppen/Gruppenreisen gilt: keine Personenbegrenzung, der Mund-Nasen-Schutz ist aber Pflicht.

      Mehr lesen

    Unterwegs in...

    • … Öffentlichen Verkehrsmitteln

    Gastronomie - Mit Sicherheit genießen

    Österreichs Gastfreundschaft ist legendär. Was ist gemütlicher als sich bei einem gemeinsamen Essen so richtig verwöhnen zu lassen? Die Freude ist also groß: Restaurants, Gasthäuser, Lokale und Eissalons sind seit 15. Mai wieder geöffnet.
    Und wenn jeder ein paar Verhaltensregeln einhält, sind wir gemeinsam sicher.

    • Restaurant

      Tisch-Reservierung Tisch-Reservierung

      Vor dem Restaurantbesuch nach Möglichkeit den Tisch reservieren.

    • 26°EAST Bar im Palais Hansen Kempinski Vienna

      Im Nachtlokal Im Nachtlokal

      Es gelten die gleichen Regeln wie in Restaurants. Bitte Mindestabstand einhalten. Sperrstunde: 1 Uhr.

    • Eis vom Eis Greissler

      Im Eissalon Im Eissalon

      Immer schön der Reihe nach! Wer sich in die Warteschlange einreiht, muss mindestens einen Meter Abstand zu den anderen einhalten. 

    • Frühstücksbuffet im Hotel Wiesler

      Sind Buffets erlaubt? Sind Buffets erlaubt?

      Selbstbedienung ist prinzipiell gestattet, sofern besondere hygienische Vorkehrungen getroffen werden.

    • Kontaktlos bezahlen

      Zahlen im Restaurant Zahlen im Restaurant

      Nach Möglichkeit kontaktlos zahlen und die Rechnung mit Karte begleichen.

    • Blick aus dem Appartement "Hideaway" zum Altausseer See

      Vorsicht ist besser als Nachsicht

      Bei Anzeichen von Krankheit oder Unwohlsein zu Hause bleiben.

    Detaillierte Informationen über die Maßnahmen finden Sie auf der Website Sichere Gastfreundschaft.

    Unterkünfte

    Österreichs Gastgeber und Gastgeberinnen freuen sich, Sie wieder willkommen heißen zu können.
    Bitte informieren Sie sich rechtzeitig bei Ihrer Unterkunft, ob sie auch tatsächlich geöffnet ist.


    Zur Information: Unterkünfte wie Ferienhäuser und Appartements können auch von Personen gemietet werden, die nicht im selben Haushalt leben.
    Weitere Informationen

    Ramsau am Dachstein

    Freizeiteinrichtungen und Sehenswürdigkeiten

    • Donauturm Wien_Ausblick Richtung Alte Donau

      Museen, Sehenswürdigkeiten, Schwimm- und Freibäder, Tierparks, etc. freuen sich auf Ihren Besuch. Bitte prüfen Sie vorab die tatsächlichen Öffnungszeiten.

      Mehr erfahren

    Veranstaltungen

    Indoor- und Outdoorveranstaltungen

    • Seit 1. Juli sind Veranstaltungen mit bis zu 250 Personen indoor und 500 Personen outdoor erlaubt.
    • Ab 1. August sind Indoorveranstaltungen bis zu 500 Personen und Outdoorveranstaltungen bis zu 750 Personen zugelassen.

    Unter bestimmten Voraussetzungen und behördlicher Bewilligungen sind auch Veranstaltungen mit höherer Teilnehmerzahl möglich. Bitte erkundigen Sie sich beim jeweiligen Veranstalter, ob das geplante Event stattfindet.

     

    Zum Veranstaltungskalender
    Aufführung Jedermann am Domplatz

    Freizeiteinrichtungen und Sehenswürdigkeiten

    Endlich wieder Kultur! Verhaltensregeln im Museum

    • Ars Electronica Festival

      Führungen finden statt Führungen finden statt

      Der Weg zu mehr Wissen steht offen: Führungen und Workshops sind erlaubt, finden diese unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen statt.

    • Panoramafenster Leopold Museum Wien

      Die Zeit ist unbegrenzt Die Zeit ist unbegrenzt

      Auch jetzt gilt: Wer sich Zeit vor den einzigartigen Kunstwerken nehmen möchte, kann die Besichtigung mit Muße genießen. Es gibt keine Zeit-Slots.

    • Lentos Museum in Linz

      Tickets gibt’s auch online Tickets gibt’s auch online

      Die meisten Museen bieten einen Online-Ticket-Verkauf an: ganz bequem und einfach von zuhause! Ein Blick auf die Webseite ist empfehlenswert.

    Wann geht’s wieder bequem bergauf?

    Seilbahnen in Österreich

    Nichts schöner, als das Bergpanorama von oben zu überblicken. Seilbahnen machen’s möglich, dass Gipfeleroberungen bequem zu erleben sind.

    Österreichs Seilbahnen haben ihren Betrieb wieder aufgenommen.

    Für Seilbahnen gilt eine ähnliche Regelung wie für Massenbeförderungsmittel: es ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

    Mehr lesen
    Raxseilbahn

    Empfohlene Apps

    • iAustria App

      iAustria App

      Mit der „iAustria - Österreich erleben-App“ ganz einfach tagesaktuelle und Location-basierte Information zum Urlaubsangebot erhalten: Von den Öffnungszeiten der Bergbahnen bis hin zu den Badeseen-Temperaturen.

    • Stopp Corona App

      Stopp Corona

      Die offizielle österreichische Contact-Tracing-App speichert Begegnungen automatisch unter Einhaltung höchster Datenschutzrichtlinien. Meldet ein Kontakt eine Infektion, werden alle Kontaktpersonen automatisch informiert. Die App ist in deutscher und englischer Sprache verfügbar und nutzt bereits das neue Covid-19-Kontaktprotokoll von iOS und Android.

    Weitere Informationen

    Bei Verdacht auf Infektion

    Bemerken Sie während Ihres Aufenthalts in Österreich Symptome oder haben den Verdacht, sich infiziert zu haben, meiden Sie bitte unbedingt Menschenansammlungen und öffentliche Verkehrsmittel. Begebenen Sie sich selbst in Quarantäne und rufen Sie die Gesundheitshotline 1450, wo Sie weitere Anweisungen erhalten.

    Stornierung von Reisen

    Bei Fragen zu Stornierungsbedingungen wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Unterkunft bzw. Ihren Pauschalreiseanbieter.