Suchen
    • Wandern in Kappl

    Was passiert, wenn ich im Urlaub krank werde?

    Im Zuge der Urlaubsvorbereitungen taucht vielleicht auch die Frage auf: „Was passiert eigentlich, wenn ich im Urlaub an Corona erkranke?“ Hier sind alle relevanten Infos.

    Österreichs Gastgeberinnen und Gastgeber tun alles, um euren Aufenthalt so sicher wie möglich zu gestalten. Hundertprozentige Sicherheit gibt es in diesen außergewöhnlichen Zeiten aber nicht. Was passiert, wenn ihr den Verdacht habt, euch mit Corona infiziert zu haben? Wir haben die Antworten auf die wichtigsten Fragen.

    Was soll ich tun, wenn ich während meines Österreich-Aufenthalts Corona-Symptome bekomme?
    Wenn ihr während eures Österreich-Urlaubs beginnt, euch unwohl zu fühlen und typische Corona-Symptome wie trockenen Husten, ungewöhnliche Müdigkeit oder Fieber zeigt, wendet euch an die Gesundheitshotline 1450. Hier bekommt ihr genaue Handlungsempfehlungen und Informationen, wie ihr euch selbst und eure Mitmenschen am besten schützen könnt. Bitte reduziert jedenfalls euren Kontakt zu anderen, meidet Menschenansammlungen und öffentliche Verkehrsmittel und begebt euch wenn möglich in Quarantäne.

    Was passiert, wenn in meiner Unterkunft jemand an COVID-19 erkrankt?
    Treten bei einem Gast Symptome auf, wird die Gesundheitshotline 1450 informiert. Die zuständige Gesundheitsbehörde wird umgehend die zur Feststellung der Krankheit und der Infektionsquelle erforderlichen Erhebungen und Untersuchungen einleiten. Die Kontaktpersonen werden ermittelt und erhalten entsprechende Anweisungen. Diese Maßnahmen setzen schon bei Verdacht auf eine Infektion ein. Fällt der Test auf COVID-19 negativ aus, werden die Maßnahmen beendet.

    Im Allgemeinen verbleiben erkrankte Gäste, sofern die Einweisung ins Krankenhaus medizinisch nicht notwendig ist, in „häuslicher Quarantäne“ in der Unterkunft. Ob die Urlauber nachhause fahren dürfen, entscheidet im Einzelfall der Amtsarzt.

    Soll ich mich testen lassen?
    Kontaktiert im ersten Schritt bitte die Gesundheitshotline 1450. Die Expertinnen und Experten können eure Symptome einordnen und beraten euch bezüglich des weiteren Vorgehens. Wenn ihr euch testen lassen wollt, könnt ihr das an über 40 Stellen in ganz Österreich tun. Die Kosten betragen rund 120 Euro.

    Wer zahlt den Test?
    Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gesundheitshotline 1450 evaluieren, ob ein begründeter Verdacht vorliegt. Wenn sie einen Test veranlassen, werden die Kosten übernommen.

    Wo kann ich mich testen lassen?
    Wo ihr euch testen lassen könnt, erfahrt ihr im FAQ des Sozialministeriums unter den Punkt Welche Labore bieten Testungen an. Die Österreichische Gesellschaft für Laboratoriumsmedizin und Klinische Chemie (ÖGLMKC) hat außerdem eine nach Bundesländern filterbaren Liste Covid-19-Laboren online.

    Muss ich mich in Quarantäne begeben?
    Einzuhalten ist eine 10-tägige Quarantäne bei Einreise aus einem Risikogebiet (bis zum Vorliegen eines negativen PCR-Tests) sowie nach behördlicher Anordnung. Unabhängig davon solltet ihr euch zum Schutz eurer Mitmenschen grundsätzlich in Quarantäne begeben, sobald ihr Grund zur Annahme habt, infiziert zu sein.

    Was ist bei einer Quarantäne zu beachten?
    Während der Quarantäne dürft ihr euer Quartier nicht verlassen und keine privaten Besuche empfangen. Falls ihr mit anderen Personen zusammen wohnt, bleibt auf Distanz (möglichst Aufenthalt in verschiedenen Räumen). Die Behörden können die Einhaltung der Quarantäne kontrollieren.

    Darf ich abreisen?
    Ob eine Heimreise möglich ist, zum Beispiel mit dem privaten PKW, entscheidet im Einzelfall der Amtsarzt. Ausgeschlossen ist bei Verdacht oder bereits aufgetretenen Krankheitssymptomen jedenfalls die Heimreise mit der Bahn oder dem Flugzeug.

    Was passiert, wenn mein Test positiv ist?
    
    Dann müsst ihr euch in Quarantäne begeben. Ein Krankenhausaufenthalt ist nur bei schwerem Krankheitsverlauf notwendig. Außerdem werden eure Kontaktpersonen kontaktiert und informiert.

    Welche Kosten kommen auf mich zu?
    Aussagen über die Höhe und Übernahme etwaiger Behandlungskosten sind pauschal nicht möglich. Kontaktiert bitte eure Kranken- oder Reiseversicherung.

    Weiterführende Informationen

    Das könnte euch auch interessieren

    • Weingarten bei Gumpoldskirchen (Effektoptik) / Niederösterreich

      Alles rund um eure Einreise nach Österreich

      Österreichs Außengrenzen sind geöffnet. Wir freuen uns, euch bei uns begrüßen zu können! Die Einreise ist aus den meisten europäischen Ländern ohne Covid-19-Test oder Quarantäne möglich. Die Ausnahmen bilden Albanien, Andorra, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, in Frankreich die Regionen Île-de-France und Provence-Alpes-Cote d’Azur, Kroatien, Kosovo, in Portugal die Regionen Lissabon und Norte, Rumänien, Serbien, Spanien und in Tschechien die Region Prag.Wichtiger Hinweis: Unabhängig von diesen österreichischen Regelungen können in eurem Herkunftsland Reisewarnungen für einzelne Regionen in Österreich bestehen, wie derzeit in Deutschland und der Schweiz. Aktuelle Informationen finden Gäste aus Deutschland beim Auswärtigen Amt und Gäste aus der Schweiz beim Bundesamt für Gesundheit.

      Mehr lesen
    • Cycling in a group

      Alles rund um Bus- und Gruppenreisen

      Ihr reist im Rahmen einer Gruppen- bzw. Busreise nach Österreich? Hier findet ihr die wichtigsten Antworten auf eure Fragen.

      Mehr lesen