Suchen
    • Skipiste
      media_content.tooltip.skipped

    Ski- und Winterurlaub in Zeiten von Corona

    Als verantwortungsvolle Gastgeber haben wir uns gut auf den Winter vorbereitet. Coronabedingt startete die Wintersaison heuer später, im ersten Schritt mit der Öffnung der Seilbahnen und Pisten am 24. Dezember. Wir haben die Antworten auf eure wichtigsten Fragen zum Winterurlaub in Österreich.

    Skifahren, Kulinarik, Kultur oder einfach nur den Winterzauber genießen: Österreich hat auch in den kommenden Monaten so viel zu bieten. Vieles wird möglich sein, manches nicht. Eines hat aber immer Priorität: Gesundheit und der Schutz vor Corona gehen vor. Zur Zeit befindet sich Österreich noch in einem Teil-Lockdown. Hotellerie und Gastronomie haben bis vorerst Ende Februar geschlossen. Skifahren ist schon seit 24. Dezember möglich, angesichts der Beschränkungen (Beherbergung und Gastronomie vorerst geschlossen) de facto aber nur für Ortsansässige oder im Rahmen von Tagesausflügen.

    Österreichs Skigebiete sind großteils geöffnet, Hotellerie und Gastronomie müssen aber vorerst geschlossen bleiben. Wir hoffen natürlich, euch bald wieder zu einem Winterurlaub in Österreich begrüßen zu können. Aus heutiger Sicht werden Gastronomie und Beherbergungsbetriebe frühestens ab Anfang März wieder öffnen können, sofern das Infektionsgeschehen das zulässt.

    Eines ist jetzt schon klar: Après-Ski, wie ihr es vielleicht aus früheren Jahren kennt, diese Saison nicht geben. Dicht an dicht Singen und Tanzen – das geht während der Pandemie natürlich nicht. Winterurlaub in Österreich ist freilich viel mehr als Skifahren: Der Genuss kulinarischer Köstlichkeiten, Kultur, Wellness, Shopping – all das wird hoffentlich bald wieder möglich sein, natürlich unter Einhaltung der Maßnahmen zum Schutz vor Corona.

    Österreichs Gastgeberinnen und Gastgeber tun in dieser außergewöhnlichen Zeit alles, um euren Aufenthalt möglichst sicher zu gestalten, sobald eine Anreise wieder möglich ist. Im Anschluss beantworten wir die häufigsten Fragen rund um Winter-Urlaub in Österreich

    Obertauern
    media_content.tooltip.skipped

    Die wichtigsten Fragen und Antworten

    Ab wann kann ich wieder Winterurlaub in Österreich machen?
    Bis mindestens Ende Februar bleiben Hotellerie und Gastronomie geschlossen. Mitte Februar wird evaluiert, ob eine Öffnung im März möglich ist.

    Niemand weiß, wie es mit der Pandemie weitergeht. Soll ich trotzdem schon einen Winter-Urlaub buchen?
    Viele Unterkünfte bieten derzeit sehr flexible Stornobedingungen an. Am besten setzt ihr euch mit der Unterkunft eurer Wahl in Verbindung und besprecht die Optionen. Hier lest ihr übrigens alles Wissenswerte rund um Stornobedingungen in Zeiten von Corona. Wir würden uns freuen, euch bald bei einem Winter-Urlaub in Österreich begrüßen zu können!

    Wann beginnt die Skisaison?
    Die Seilbahnen sind seit 24. Dezember geöffnet. Über die tatsächliche Öffnung entschieden die Bundesländer eigenständig. Angesichts der Beschränkungen (Hotellerie und Gastronomie bleiben bis vorerst Ende Februar geschlossen) ist Skifahren vorerst aber nur für Ortsansässige oder für Inländer im Rahmen von Tagesausflügen möglich sein. Hier findet ihr eine aktuelle Übersicht über die Saisonstarts in den österreichischen Skigebieten.

    Darf ich aus dem Ausland zu einem Tagesausflug anreisen?
    Das wird angesichts der Quarantäne-Bestimmungen bei der Einreise in den meisten Fällen nicht möglich sein. Hier findet ihr aktuelle Informationen zur Einreise nach Österreich.

    Kann ich ein Quartier über Airbnb mieten?
    Die Beherbergungsbetriebe bleiben bis mindestens Ende Februar geschlossen. Das betrifft auch die Privatvermietung.

    Ich habe einen Zweitwohnsitz in einem Skigebiet. Darf ich ihn nutzen?
    Das ist grundsätzlich möglich. Bei Anreise aus dem Ausland sind die geltenden Einreisebestimmungen zu beachten.

    Welche Regeln gelten in Seilbahnen/Sesselliften?
    85 Prozent der Seilbahnen sind „offen“ (Sessellifte, Schlepplifte), womit automatisch ein geringeres Infektionsrisiko besteht als indoor. Für geschlossene Gondeln gilt eine Kapazitätsbeschränkung auf 50 Prozent. Schon beim Anstehen halten wir den Sicherheitsabstand von zwei Meter ein und tragen einen Mund-Nasen-Schutz. Seit 24. Dezember ist als MNS eine FFP2-Maske verpflichtend. Hier erfahrt ihr mehr über die Maßnahmen der österreichischen Seilbahnen.

    Welche Regeln gelten in Ski- und Snowboardschulen?
    Der Österreichische Skischulverband hat in Abstimmung mit dem Gesundheitsministerium Handlungsempfehlungen erarbeitet. Demnach soll eine Gruppe aus maximal 10 Personen inklusive Ski- bzw. Snowboardlehrer bestehen. Es sind regelmäßige Tests für die Ski- und Snowboardlehrerinnen und -lehrer vorgesehen. Gäste werden registriert und natürlich ist der Mindestabstand von zwei Meter einzuhalten. Wo das nicht möglich ist, etwa bei Hilfestellung nach einem Sturz, ist der Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Etwaiges verliehenes Material – Skier, Boards, Schuhe, Stöcke etc. - wird regelmäßig desinfiziert.

    Achtung: Bis voraussichtlich 7. Februar 2021 sind Skikurse nur im Einzelunterricht bzw. mit Personen aus dem gemeinsamen Haushalt zulässig.

    Hat der Skiverleih während des Lockdowns geöffnet?
    Nein, die Skiverleih-Shops sind bis voraussichtlich 7. Februar 2021 geschlossen. „Click & Collect“ ist jedoch erlaubt. Nach Vorbestellung dürfen Waren abgeholt werden. Bitte erkundigt Euch direkt im Skigebiet welche Shops diesen Service anbieten.

    Fahren Skibusse?
    Ja. Es gelten die selben Bestimmungen wie in Massenverkehrsmitteln. Sprich, es ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. (Ab 25. Jänner gilt eine FFP2-Maskenpflicht)

    Wird Après-Ski möglich sein?
    Nein. Gedränge, Singen und Tanzen schließen sich während der Pandemie aus..

    Haben Skihütten geöffnet?
    Auch wenn die Seilbahnen seit 24. Dezember geöffnet haben: Skihütten bleiben wie die restliche Gastronomie geschlossen. Es gibt auch kein Take-away.

    Wenn Hütten geschlossen haben – welche Sanitäranlagen stehen zur Verfügung?
    Das hängt von den lokalen Gegebenheiten ab, bitte informiert euch dazu im jeweiligen Skigebiet. Grundsätzlich sind Sanitäranlagen in den Seilbahn-Talstationen verfügbar und je nach Größe der Bergstation auch dort.

    Finden Skirennen statt?
    Ja, vorerst allerdings ohne Zuschauer vor Ort.

    Welche Maßnahmen gelten in der Gastronomie?
    Bis vorerst Ende Februar bleibt die Gastronomie geschlossen. Danach gilt aus heutiger Sicht eine maximale Personenanzahl von sechs Gästen (plus sechs Kinder) pro Tisch im Innenbereich bzw. zwölf Gästen (plus sechs Kinder) pro Tisch im Outdoorbereich. Zu eurem Schutz tragen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Service einen Mund-Nasen-Schutz. Ihr selber tragt die Maske immer dann, wenn ihr euch nicht am Tisch aufhaltet. Getränke und Speisen werden nur an den Tischen serviert, Konsumation an der Bar ist nicht erlaubt. Hier erfährt ihr mehr über die Schutzmaßnahmen in der Hotellerie und Gastronomie.

    Aktuelle Informationen aus den Skigebieten

    media_content.tooltip.skipped

    Jetzt downloaden

    • Factsheet Ski- und Winterurlaub in Österreich

      Die Maßnahmen zum Schutz vor Corona im Winter 2020/21 übersichtlich als PDF.

    Weiterführende Informationen

    media_content.tooltip.skipped
    media_content.tooltip.skipped