Suchen
    • Was man über Mountainbiken in Österreich wissen sollte

      Mountainbiken

    ✓ Österreich verfügt über ein 29.000 km langes Routennetz an sicheren, offiziell freigegebenen Mountainbike-Strecken.

    ✓ Mit gekennzeichneten Mountainbikewegen und Bikeparks bieten Österreichs Gastgeber ihren Gästen Orientierung und Sicherheit – das gilt für Biker wie für Wanderer!

    ✓ Die Regionen entwickeln laufend die Mountainbike-Angebote – dazu zählt auch, gute Lösungen in Zusammenarbeit mit den Waldbesitzern zu finden.

    ✓ Der Schutz der Pflanzen- und Tierwelt in Österreichs Wäldern und Natur hat großen Stellenwert. Deshalb besteht keine generelle Öffnung der Forststraßen für Mountainbiker.

    ✓ Forststraßen dienen als Arbeits- und Transportflächen für die Waldbearbeitung. Privat- und Forstwege dürfen ohne explizite Freigabe nicht befahren werden.

    ✓ Tiere haben Vorfahrt! Es kommt vor, dass plötzlich eine Kuh auf dem Trail steht. Deshalb immer achtsam den Weg im Auge behalten.

    ✓ Vor jeder Tour einen Blick auf die Wetterprognose werfen! Gerade in den Bergen kann sich die Wetterlage rasch verändern.

    Mountainbiken: der Natur auf der Spur