Suchen
    • Franz Fischer Hütte mit Zaunersee Richtung Südwest / Franz Fischer Hütte
      media_content.tooltip.skipped

    Unsere Lieblingshütten in Österreich

    Egal ob zur kalten oder warmen Jahreszeit, nach einer kurzen oder langen Wanderung könnt ihr hier wieder Energie tanken. Von der Fischerhütte am See über 100 % vegan-vegetarische Kost am Berg bis zum architektonischen Hingucker im Skigebiet: Kolleginnen und Kollegen aus den weltweiten Büros der Österreich Werbung verraten ihre Geheimtipps.

    Blankas Ausflugstipps

    Hütten in Niederösterreich

    Unsere Kollegin Blanka arbeitet in Madrid im spanischen Büro der Österreich Werbung. Hier sind ihre drei Tipps für Niederösterreich:

    • Habsburghaus auf der Rax: Die Hütte liegt auf 1.785 Metern über dem Meer am Grieskogel und bietet auch Zimmer und Lager zur Übernachtung. 
    • Fischerhütte am Schneeberg: Die Schutzhütte des Alpenvereins ist die höchstgelegene Hütte in Niederösterreich auf 2.049 Metern.
    • Rudolf Proksch Hütte: Die Hütte befindet sich im Wienerwald am Beethoven Weitwanderweg zwischen Gumpoldskirchen und Baden.
    Blick auf die Rax ( vom Schneeberg aus)
    media_content.tooltip.skipped

    „Mein Favorit ist das Habsburghaus. Um dort hinzukommen, müsst ihr von Wien aus gar nicht weit fahren. Das mache ich gerne, wenn ich in Wien auf Urlaub bin. Die Hütte kann über einfache bis mittelschwere Touren erreicht werden.”

    blanka Trauttmansdorff
    media_content.tooltip.skipped
    Blanka Trauttmannsdorff

    Hütten-Highlights im SalzburgerLand

    Veggie-Hütte mit Ausblick: Ein Tipp von Dieter aus dem Büro Peking ist die Franz Fischer Hütte im Lungauer Riedingtal. Sie gilt als die erste rein vegetarisch-vegane Hütte der Alpen und bietet zudem Schlafplätze für bis zu 34 Personen. Erreichen könnt ihr die Franz Fischer Hütte zu Fuß, mit dem Tälerbus und außerhalb der Ferienzeiten auch mit dem eigenen Fahrzeug.

    Im Salzburger Lungau empfiehlt unser Kollege Dieter die Pritzhütte am Katschberg, die sowohl im Sommer als auch im Winter eine gemütliche Atmosphäre bietet. Das gefällt Dieter besonders: „Ihr erreicht sie über einen vier Kilometer langen Waldweg mit Talblick. Wenn ihr Romantiker seid, könnt ihr auch mit der Pferdekutsche herkommen.”

    Fanny lebt in Wien und verbringt ihre Ferien gerne im SalzburgerLand. Ihre Lieblingshütte ist die Hendl Fischerei: „Die wahrscheinlich coolste Hütte, wenn sie noch als Hütte durchgeht.” Denn durch ihre Architektur wirkt sie viel mehr wie eine Skybar mitten im Skigebiet und serviert neben exzellenten Grillhendln auch Gerichte wie Steak, Lobster und Kaviar.

    Besuchen könnt ihr die Hendl Fischerei nur im Winter über die Bergstationen der Asitzbahn und Steinbergbahn des Skigebietes Saalfelden Leogang.

    Pritzhütte am Katschberg / Pritzhütte
    media_content.tooltip.skipped

    Verenas Favorit: Schüttalm in Kleinarl

    Verena arbeitet im Berliner Büro. Ihre Familie kommt aus Österreich und verbringt schon seit Jahren gerne Zeit in Kleinarl: „Die Schüttalm punktet mit ihrer urigen Atmosphäre und traumhaften Aussicht – ich selbst habe viele schöne Moment mit Familie, Freundinnen und Freunden dort verbracht. Sie wird von einem herzlichen Paar mit kleiner Tochter betreut und ist im Winter nur mit den Skiern erreichbar.”

    Sörens Hütten-Tipp für Oberösterreich

    „Ich habe die Plankenstein-Leutgebhütte im Rahmen des Berge-Seen-Trails besucht. Wenn ich mal einen Urlaub vom Büro in Berlin brauche, dann bin ich sehr gerne in den Bergen. Die Hütte ist zwar einfach und unaufgeregt, aber die Gastgeber super sympathisch und man fühlt sich sehr wohl dort!”

    Sören Kliemann
    media_content.tooltip.skipped
    Sören Kliemann

    Saftige Almwiesen, überragende Gletscher und eine alte Berghütte

    Die gemütliche Leutgebhütte auf der Plankensteinalm mit großer Sonnenterrasse ist mehr als 200 Jahre alt und besonders bei Mountainbikern und Wanderern beliebt. Ein wundervoller Ort um die Seele baumeln lassen. Hier werden Gäste mit regionalen Spezialitäten und hausgemachten Köstlichkeiten verwöhnt, während die Kinder die Natur auf eigene Faust erkunden.

    Top-Hütten in der Steiermark

    Marlenes Tipp: Fischerhütte am Toplitzsee

    Wen es weniger in die Höhe treibt, der kommt im Salzkammergut auf seine Kosten. Marlene aus unserem Wiener Büro empfiehlt dazu die Fischerhütte am Toplitzsee, die vor allem deshalb ihre Lieblingshütte ist, „weil es dort unglaublich guten und regionalen Fisch gibt, zum Beispiel den Seesaibling. Mein Tipp: Unternehmt direkt von der Fischerhütte eine Plättenfahrt am Toplitzsee.”

    Oder ihr macht die Fischerhütte zum Zwischenziel bei einer Seeumrundung. Noch ein Hinweis von Marlene: „Parken könnt ihr im Ort Grundlsee. Der Wanderweg ist gemütlich. Er geht leicht bergauf und führt an zahlreichen schönen Ausblickmöglichkeiten vorbei.” Über ein Wechselspiel aus grünen Waldwegen und ein paar Wiesen gelangt ihr schlussendlich zum Toplitzsee und der Fischerhütte. Für den Weg zurück nach Grundlsee bietet es sich auch an, die Fähre am gleichnamigen See zu nehmen.

    Die Fischerhütte am Toplitzsee / Fischerhütte am Toplitzsee
    media_content.tooltip.skipped

    Das Schiestlhaus am Hochschwab hat für unsere Kollegin Christina aus Wien eine besondere Bedeutung: „Mein Bruder hat am Bau dieser Hütte mitgearbeitet und ich habe mit ihm vor ca. 13 Jahren meine erste Mehrtageswanderung mit Hüttenübernachtung dorthin gemacht. Eine moderne, schöne Hütte und auch gutes Essen.“ Übrigens: Die Hütte ist ein Passivhaus und damit besonders energieeffizient.

    Christina empfiehlt auch die Gollinghütte. Sie ist nur wenige Minuten vom Talschluss Gollingwinkel entfernt und liegt an einem Wasserfall. „Die Hütte war Ausgangspunkt für die traumhafte Tour zum Naturschutzgebiet Klafferkessel, die ich im vergangenen Sommer unternommen habe. Um die Hütte laufen außerdem Pferde frei herum. War ein tolles Erlebnis!”

    Auf 1.600 Metern über dem Meer, direkt im Ski- und Wandergebiet der Ramsau lädt außerdem die Brandalm ein, die Fanny empfiehlt. Die Highlights sind eindeutig der Blick auf den hier so nahen imposanten Dachstein, den höchsten Berg der Steiermark, sowie der süße Kinderspielplatz mit kleiner, authentischer Holzhütte.

    Schiestlhaus am Hochschwab
    media_content.tooltip.skipped

    Tiroler Almhütten

    •                     Am Weg zur Rosskogelhütte in Oberperfuss / Rosskogelhütte
      media_content.tooltip.skipped

      Beliebt bei Einheimischen

      Ein Geheimtipp von Caroline aus Mailand ist die Rosskogelhütte auf dem Rangger Köpfl. Neben traditioneller Küche punktet die Hütte mit einem weiten Blick auf Innsbruck und Umgebung.
      Rosskogelhütte
    •                     Neue Regensburgerhütte in Neustift im Stubaital / Neue Regensburger Hütte
      media_content.tooltip.skipped

      Mit Wasserfall

      Südlich von Innsbruck im Stubaital befindet sich die Neue Regensburger Hütte: Lieblingshütte unserer Kollegin Hannah aus dem Londoner Büro: „Die Hütte thront über einem Wasserfall.”
      Neue Regensburger Hütte
    •                     Bruggeralm in Osttirol / Bruggeralm
      media_content.tooltip.skipped

      Herzlicher Empfang

      „In der Bruggeralm warten herzlichstes Personal und ein atemberaubender Ausblick”, empfiehlt Christoph aus Wien. „Aber der Weg dorthin zu Fuß ist anspruchsvoll!”
      Bruggeralm

    Modern und trotzdem urig

    Die Umbrüggler Alm in der Nähe von Innsbruck ist für Marlene und Caroline ein toller Ausflugsort. Caroline arbeitet in unserem Büro in Mailand. Marlene lebt in Wien. Caroline: „Den traditionellen Lederhosenstyle' sucht ihr hier vergebens. Die helle, moderne Architektur wirkt einladend und dank des offenen Kamins und der heimeligen Deko sehr gemütlich.”

    Auch kulinarisch findet sich die Symbiose aus traditionell und modern wieder: „Neben Kaspressknödel und Rindsuppe überrascht die Küche der Umbrüggler Alm auch mit auf Hütten eher unerwarteter Kost, wie zum Beispiel geräucherter Ente mit geröstetem Selleriepüree, Blaubeeren und Junglauch, Vitello tonnato mit Marille, Wiesenkräuteröl und geräuchertem Kalb oder auch einem Bärlauchrisotto mit Spargel.”

    Kärntens schönste Hütten

    Tipps von Andreas und Fanny

    Ortnerhütte und Alexanderhütte

    Selbstversorgerhütte

    Andreas aus Wien empfiehlt die Ortnerhütte in Obermillstatt erreichbar zu Fuß, mit dem Bike, Auto oder Motorrad: „Sie bietet Platz für vier Personen, einen Grillplatz und eine Terrasse mit Weitblick.”

    Bio-Käse gleich nebenan

    Vielleicht trefft ihr Fanny auch auf der Alexanderhütte: „Der beruhigende Ausblick auf den Millstätter See und eine Bio-Käserei gleich nebenan sind meine Highlights!”

    Ortnerhütte in Obermillstatt / Ortnerhütte
    media_content.tooltip.skipped

    „Die Huaba Hittn auf der Gerlitzen liegt an der Piste. Im Sommer kümmern die Betreiber sich um ihre Landwirtschaft für die Produkte für den Winter.”

    Fanny Brommer
    media_content.tooltip.skipped
    Fanny Brommer

    Teresas Tipp: Schwussnerhütte in Kärnten im Seebachtal

    Die Schwussnerhütte lässt sich nur zu Fuß erreichen, was aber alles andere als ein Hindernis darstellt. Denn die Wanderung durch das Seebachtal im Nationalpark Hohe Tauern lässt sich gemütlich und auch mit Kindern erleben. Angekommen bei der Hütte erwarten euch Kärntner Köstlichkeiten:

    „Das Schwierigste ist eigentlich, sich zu entscheiden, ob man jetzt lieber den legendären Schwarzbeerschmarrn isst oder doch die hausgemachten Kärntner Kasnudln… die Schwussnerhütte zeigt einfach Kärnten at its best! Ein tolles Erlebnis für Groß und Klein!”, schwärmt Teresa aus Wien.

    Das könnte Sie auch interessieren ...

    media_content.tooltip.skipped
    •                 Wandern im Tauerntal / Tauerntal
      media_content.tooltip.skipped

      Wandern in Österreich

      "Zu Fuß kann man besser schauen", sagt der Maler Paul Klee. So vielfältig wie die Erfahrungen, die das Wandern ermöglicht, sind auch Österreichs Wanderwege.

      Mehr lesen
    •                 Bergsee bei Giggler Spitze / Giggler See
      media_content.tooltip.skipped
    media_content.tooltip.skipped