Suchen

    Kleinwalsertaler Käsknöpfle

    Jede Talschaft in Vorarlberg hat ihre eigene Käsknöpfle-Variante. Im Kleinwalsertal mag man sie mit viel würzigem Bergkäse.

    Zubereitung

    Ein Rezept von Küchenchef Gerd Diezel, Hotel Kleinwalsertaler Rosenhof

    Aus Mehl, Eiern, Muskat, Prise Salz einen festen Teig schlagen. Der Teig sollte zähflüssig sein und Blasen werfen. Kurz ruhen lassen.

    Die Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden und mehlieren. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, Zwiebelringe darin glasig dünsten, einen Teelöffel Zucker darüber geben und langsam goldbraun rösten.

    Einen großen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit den Bergkäse reiben. Den Teig portionsweise mit einem Spätzlehobel in das kochende Wasser geben. Die an die Oberfläche kommenden Spätzle mit einer Schöpfkelle herausnehmen und kalt abschrecken. Etwas Kochwasser aufheben.

    Dann die Spätzle in eine heiße Pfanne geben. Den geriebenen Käse und etwas von dem Kochwasser zugeben. Alles gut durchschwenken. Zum Schluss mit Salz und grobem Pfeffer würzen. Die Spätzle auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit den Zwiebeln und etwas Schnittlauch garnieren.

    Guten Appetit und gutes Gelingen!