Suchen
    • Blick auf Volksgarten, Museen und Parlament / Volksgarten
      media_content.tooltip.skipped

    Wien – die grünste Stadt der Welt

    Grüner als Wien geht’s kaum: Unter mehr als 100 Metropolen wurde Wien im Ranking „The World's 10 Greenest Cities 2020" als Sieger gewürdigt.

    Burggarten Wien / Burggarten Wien
    media_content.tooltip.skipped

    Wien ist die grünste Stadt der Welt

    Lebensqualität für Genießer

    „Wien, Wien, nur du allein / Sollst stets die Stadt meiner Träume sein”. Das bekannte Wienerlied fasst poetisch in Worte, was aktuell eine kanadisch-amerikanische Consulting-Agentur offiziell bestätigt: Wien ist eine wunderbare Stadt, mit einer besonders hohen Lebensqualität – Wien ist die grünste Stadt der Welt! Daneben zählt Wien zu den lebenswertesten Städten der Welt.

    Nach unterschiedlichen Kriterien wurden mehr als 100 Städte bewertet: Parks, öffentliche Grünflächen, die Nutzung erneuerbarer Energien, Luftqualität, das öffentliche Verkehrsangebot und Märkte mit regionalem Angebot waren dabei für das Ranking ausschlaggebend.

    Auf dieser Seite könnt Ihr das bunte Natur-Potpourri Wiens kennenlernen.

    Die 6 schönsten Wiener Parks

    Die prachtvollen Blumenbeete, Rosengärten, Rasenflächen und Baumalleen sind die Herzstücke der Wiener Parks, die die Menschen in Wien so sehr lieben. Insgesamt gibt es 990 städtische Parkanlagen! Den Kopf frei kriegen, Freunde treffen, spazieren gehen, laufen oder einfach auf einer Bank in der Sonne sitzen – in den grünen Inseln mitten in der urbanen Geschäftigkeit lässt sich’s wunderbar durchatmen.

    • Schönbrunn, Wien
      media_content.tooltip.skipped
    • Porzellanmanufaktur Augarten / Augarten Wien
      media_content.tooltip.skipped
    • Oberes Belvedere
      media_content.tooltip.skipped
    • Stadtpark im Herbst, Wien
      media_content.tooltip.skipped
    • Botanischer Garten der Universität Wien
      media_content.tooltip.skipped
    • Blick auf Volksgarten, Museen und Parlament / Volksgarten
      media_content.tooltip.skipped

    Grünraum schafft Leben

    media_content.tooltip.skipped

    Es grünt so grün: Nachhaltigkeit in Wien

    • Die Bäume

      Die „Wiener Stadtgärten” haben alle Hände voll zu tun. Schließlich verwalten und pflegen sie beinah eine halbe Million Bäume: 95.000 Allee- und Straßenbäume, 188.400 Anlagenbäume, 1.900 Bäume auf Betriebsflächen und geschätzte 200.000 Forstbäume wie zum Beispiel im Wiener Prater.

    • Bauernhöfe in der Großstadt

      Wer hätte das gedacht? In der Metropole Wien gibt es rund 800 Bauernhöfe. Hier werden beispielsweise mehr Gurken geerntet als im Rest Österreichs zusammen. Ähnlich ist es beim Ernteanteil von Melanzani, Petersilie, Tomaten und Pfefferoni.

    • Das Grünland

      Wiesen, Parks, Weinreben, Wälder, Felder und Gärten: Dank des Wienerwalds und der Donau-Auen ist beinah die Hälfte der Gesamtfläche Wiens Grünland. Der Bezirk Hietzing ist übrigens der grünste, mit rund 70 % Grünanteil.

    • Sanfte Mobilität

      Es gibt 162 Öffi-Linien, die von mehr als 966 Millionen Fahrgästen pro Jahr genutzt werden. Die Wiener sind besonders nachhaltig, wenn es um Mobilität geht: 73 % fahren mit Öffis zur Arbeit, 44 % gehen zu Fuß, 13 % fahren mit dem Rad und nur 33 % mit dem Auto.

    Die Reise der Wiener Weintraube

    •                 Wieninger Weinberge Aussicht
      media_content.tooltip.skipped

      Vom Weingarten frisch ins Glas Vom Weingarten frisch ins Glas

      In welchem Luxus die Wiener leben! Als einzige Metropole der Welt verfügt Wien über einen nennenswerten Weinbau innerhalb der Stadtgrenzen. Ein gut gehüteter Schatz.

    •                 Weinreben in den Weingärten des Weingut Cobenzl in Wien
      media_content.tooltip.skipped

      In bester Sonnenlage darf die Traube reifen In bester Sonnenlage darf die Traube reifen

      Auf rund 700 Hektar wird in Wien Wein angebaut. Dabei sind Lage, Boden und Pflege im Weingarten besonders wichtig. 80 Prozent gehört dem Weißwein, 20 Prozent dem Rotwein.

    •                 Weinlese Wieninger
      media_content.tooltip.skipped

      Ein Jahr lang behutsame Pflege Ein Jahr lang behutsame Pflege

      Den Weingarten zu pflegen, bedeutet, ein Jahr voller Achtsamkeit, Zeit und viel Arbeit. Bis zur Weinlese im Herbst bewirtschaften rund 400 Weinbaubetriebe die kostbaren Lagen.

    •                 Weingut Cobenzl in Wien
      media_content.tooltip.skipped

      Die Weintraube hört auf viele Namen Die Weintraube hört auf viele Namen

      Ob Grüner Veltliner, Rheinriesling, Weißburgunder oder Chardonnay – sie alle gehören zu den Wiener Klassikern und sind am Weinlehrpfad in Neustift am Walde zu entdecken.

    •                 Weinberge bei Wien / Wien
      media_content.tooltip.skipped

      Warum ihr bester Freund die Rose ist Warum ihr bester Freund die Rose ist

      Rosenstöcke sind die natürlichen Wächter eines Weingartens. Warum? Sie zeigen schneller als Weinstöcke Mehltau-Befall an und der Winzer kann so rasch seine Reben schützen.

    •                 Weinreben, Wiener Stadtwanderweg 1, Nussberg
      media_content.tooltip.skipped

      Da, wo die Traube vorzüglich schmeckt Da, wo die Traube vorzüglich schmeckt

      Pro Jahr werden rund 20.000 Hektoliter Wein in Wien gekeltert. Der Großteil des Wiener Weins – und das ist besonders nachhaltig – wird direkt vor Ort verkauft.

    •                 Österreichischer Wein
      media_content.tooltip.skipped

      Im Glas nur reinste Qualität Im Glas nur reinste Qualität

      Der „Wiener Gemischte Satz" ist ein Markenzeichen und Unikat. Er besteht aus mindestens drei Rebsorten innerhalb eines Weingartens, die ausschließlich in Wien gepresst wurden. 

    •                 Heuriger Schübl-Auer / Heuriger Schübl-Auer
      media_content.tooltip.skipped

      Wussten Sie, dass ... Wussten Sie, dass ...

      Seit 2019 zählt die Wiener Heurigenkultur übrigens zum immateriellen Kulturerbe der UNESCO.

      Mehr lesen

    Der Mensch ist eben ein „unermüdlicher Lustsucher“.

    Portrait Sigmund Freud
    media_content.tooltip.skipped
    Sigmund Freud, Begründer der Psychoanalyse

    5 Gründe, warum Wien so viel Lebensqualität bietet

    Freizeitparadies Donauinsel
    media_content.tooltip.skipped

    Wien auf der Radspur

    Radfahren in der Stadt

    Radfahren in Wien wunderschön! Die 1.400 Kilometer Radwege, Radfahrstreifen und Radrouten durch verkehrsarme Zonen machen’s möglich. An 121 Stationen kann man Citybikes ausleihen und als Gast die Stadt in gemächlichem Tempo erkunden.

    Die „grüne Lunge” Wiens

    media_content.tooltip.skipped

    Die gemütlichsten Picknickplätze

    Blätterrauschen, Vogelstimmen und der Himmel blau – ein Tag wie geschaffen für ein Picknick im Grünen. Jetzt bleibt nur noch die Frage: hinein in die Innenstadt oder gleich ans Wasser, lieber raus in den Wald oder doch auf die Wiese mit Panoramablick? Gut, dass die schönste Zeit im Jahr so lange dauert und man die Picknick-Saison je nach Belieben auskosten kann.

    •                 Kirche am Steinhof
      media_content.tooltip.skipped

      Die Steinhofgründe Die Steinhofgründe

      Wer hätte das gedacht: gemütlich auf der Picknickdecke sitzen und dabei ein Reh erspähen. Gibt’s tatsächlich, im 14. Wiener Bezirk.

      Mehr lesen
    •                 Grüner Prater, Prater Hauptallee
      media_content.tooltip.skipped

      Der Grüne Prater Der Grüne Prater

      Grün wohin das Auge reicht: Noch heute ist der wildromantische Teil des Praters von den malerischen Donauauen geprägt.

      Mehr lesen
    •                 Lebensbraumkreis "Am Himmel" in Wien
      media_content.tooltip.skipped

      Die Himmelswiese Die Himmelswiese

      Ein Picknick mit sensationeller Fernsicht! Zusätzlich spendet der Lebensbaumkreis Energie – eine Krafttankstelle der Natur.

      Mehr lesen
    •                 Freizeitparadies Donauinsel
      media_content.tooltip.skipped

      Die Donauinsel Die Donauinsel

      Freizeitparadies und Ziel für alle Picknick-Enthusiasten, die das Inselleben lieben.

      Mehr lesen
    •                 Burggarten Wien / Burggarten Wien
      media_content.tooltip.skipped

      Der Burggarten Der Burggarten

      Direkt an der Ringstraße gelegen und eine der schönsten Stadtoasen.

      Mehr lesen
    Naschmarkt in Wien / Naschmarkt
    media_content.tooltip.skipped

    Wien genießt regional und nachhaltig

    Die bunte Welt der Wiener Märkte

    Die bunte Auswahl ist riesengroß, taucht man in die lebhafte Welt der Wiener Märkte ein. Hier ein Stück Käse probieren, Paradeiser und Äpfel kommen in den Einkaufskorb, frische Kräuter dazu – und ein paar Schritte weiter selbstgemachte Marmeladen verkosten. Wer regionale und saisonale Produkte verkocht, genießt nachhaltig. Ein Genuss, der übrigens auch den Wiener Bauern zu verdanken ist.

    Auf Wiens Märkten lässt es sich entspannt gustieren: natürlich auch in den vielen, kleinen Lokalen auf dem Marktplatz und rundherum. Es gibt nichts Schöneres, als dem täglichen Treiben zuzusehen und dabei die Seele baumeln zu lassen – vorausgesetzt man hat es selbst nicht eilig.

    Mehr lesen

    Wien und der Wald

    • Hermesvilla im Lainzer Tiergarten / Hermesvilla Lainzer Tiergarten
      media_content.tooltip.skipped
    • Stadtwanderweg Sophienalpe
      media_content.tooltip.skipped
    • Blick vom Kahlenberg / Kahlenberg
      media_content.tooltip.skipped
    • Biosphärenpark Wienerwald / Wien
      media_content.tooltip.skipped

    Wien und das Wasser

    • Schloss Schönnbrunn, Wien / Schloss Schönbrunn
      media_content.tooltip.skipped
    • Schloss Belvedere / Schloss Belvedere
      media_content.tooltip.skipped
    • Leopold Museum im Museumsquartier in Wien
      media_content.tooltip.skipped
    • Am Donaukanal / Urania, Donaukanal
      media_content.tooltip.skipped
    • Kunsthistorisches Museum Wien / KHM
      media_content.tooltip.skipped
    • Hofburg Wien / Hofburg
      media_content.tooltip.skipped
    • Sommertage an der Alten Donau
      media_content.tooltip.skipped
    • Wasserspielplatz Donauinsel
      media_content.tooltip.skipped

    Das könnte euch auch interessieren

    •                         Sommertage an der Alten Donau / Alte Donau Wien
      media_content.tooltip.skipped

      Wiens schönste Sonnenplätze

      Wiens Sonnenplätze sind so vielfältig wie die Stadt selbst. Aber warum tut uns die Sonne so gut? Und wo können wir besonders viel von ihr tanken?
      Für Sonnenanbeter*innen
    •                         Geschäftsführer Stefan Bauer bei der Arbeit
      media_content.tooltip.skipped

      Nachhaltige Fischzucht und frisches Gemüse aus Wien

      Wiener Food-Start-up blün: Hinter dem innovativen Urban-Farming-Betrieb stecken vier junge Landwirte mit einer Vision.
      Hinter den Kulissen bei blün
    media_content.tooltip.skipped