Please choose Language or Country
or

Bergsteigen für Anfänger

Einfach einmal auf einem Gipfel stehen und in diese Ferne blicken, die von vielen Menschen als unvergleichlich und unvergesslich beschrieben wird.

Autor: Kurt Stelzer
 

Auf dem Weg zum persönlichen Gipfelsieg

Endlich einmal rauf! Der Berg ruft – und die Überwindung. Dieser Gedanke packte mich jahrelang. Aber ich spürte immer ein mulmiges Gefühl, wenn ich an die Höhen und Tiefen dachte. Bisher kam mir eine Bergtour zu groß vor, zu abenteuerlich, zu anstrengend.

Doch dann ging alles sehr schnell: Ein Bergführer, eine Route, und statt Angst kam erhebende Vorfreude auf. Denn ich begegnete Herbert Raffalt, meinem persönlichen Bergführer. Und gemeinsam planten wir meine erste Bergtour in den Schladminger Tauern in der Steiermark.

Erhabene Welt: Wandern in Schladming Dachstein

  • Wandern in den Schladminger Tauern in der Steiermark © Österreich Werbung / Michael Stabenthein (Kärnten Werbung) Wandern in den Schladminger Tauern in der Steiermark © Österreich Werbung / Michael Stabenthein (Kärnten Werbung)
Wandern in den Schladminger Tauern in der Steiermark © Österreich Werbung / Michael Stabenthein (Kärnten Werbung) Wandern in den Schladminger Tauern in der Steiermark © Österreich Werbung / Michael Stabenthein (Kärnten Werbung)

Der Bergführer ist mehr als ein Profi, er ist mein Kamerad

Schon auf den ersten Metern steigt der intensive Duft der Nadelbäume in die Nase. Aus dem taunassen Gras dampft Frische, und es knirscht auf Schritt und Tritt. Auf geht’s! Der Puls steigt an. Mein erfahrener Bergkamerad marschiert voran, genau in meinem Tempo. Keine Eile, aber Beständigkeit, Sicherheit und immer wieder aufbauende Worte.

Die vierstündige Tour liegt in der Region Schladming-Dachstein und führt von der Reiteralm zum Spiegelsee und zur Gasselhöh‘ auf 2001 Meter. Sie ist perfekt auf mich abgestimmt, erklärt Herbert. Mit jedem Wort weicht die Aufregung einem Kribbeln im Bauch – die Mischung aus Vorfreude und Neugier, aus Anspannung und der Lust aufs Entdecken.

“Wichtig sind ausreichende Fitness, gute Wanderschuhe und die richtige Ausrüstung: Für Wind, Kälte oder Schlechtwetter, aber auch gegen die Sonneneinstrahlung. UV-Schutz, genügend zu trinken und eine Jause sind ein Muss. Dann kann’s losgehen!”

Herbert Raffalt, Bergführer
Wandern in den Schladminger Tauern in der Steiermark © Österreich Werbung / Michael Stabenthein (Kärnten Werbung) Wandern in den Schladminger Tauern in der Steiermark © Österreich Werbung / Michael Stabenthein (Kärnten Werbung)

Spieglein, Spieglein auf dem Berg

Der Mittersee auf der Reiteralm

„Spiegelsee“ – diesen Beinamen hat sich der Mittersee tatsächlich verdient. Denn er reflektiert den Hohen Dachstein so brillant wie spektakulär. In einer Höhe von 1.861 Metern gelegen, ist er der optische Lohn für einen gut zweistündigen Aufstieg.

Im Sommer weiden Bergziegen, und die kleinen Glöcklein um den Hals untermalen hörbar die beeindruckende Kulisse. Einer der besten Plätze in den Schladminger Tauern, um Natur in vollen Zügen zu genießen und alle Sinne zu schärfen.

Der Spiegelsee

Der Wanderweg ist das Gipfelziel

  • Wandern in den Schladminger Tauern in der Steiermark © Österreich Werbung / Michael Stabenthein (Kärnten Werbung) Wandern in den Schladminger Tauern in der Steiermark © Österreich Werbung / Michael Stabenthein (Kärnten Werbung)
  • Wandern in den Schladminger Tauern in der Steiermark © Österreich Werbung / Michael Stabenthein (Kärnten Werbung) Wandern in den Schladminger Tauern in der Steiermark © Österreich Werbung / Michael Stabenthein (Kärnten Werbung)
  • Wandern in den Schladminger Tauern in der Steiermark © Österreich Werbung / Michael Stabenthein (Kärnten Werbung) Wandern in den Schladminger Tauern in der Steiermark © Österreich Werbung / Michael Stabenthein (Kärnten Werbung)
  • Wandern in den Schladminger Tauern in der Steiermark © Österreich Werbung / Michael Stabenthein (Kärnten Werbung) Wandern in den Schladminger Tauern in der Steiermark © Österreich Werbung / Michael Stabenthein (Kärnten Werbung)
  • Wandern in den Schladminger Tauern in der Steiermark © Österreich Werbung / Michael Stabenthein (Kärnten Werbung) Wandern in den Schladminger Tauern in der Steiermark © Österreich Werbung / Michael Stabenthein (Kärnten Werbung)
  • Wandern in den Schladminger Tauern in der Steiermark © Österreich Werbung / Michael Stabenthein (Kärnten Werbung) Wandern in den Schladminger Tauern in der Steiermark © Österreich Werbung / Michael Stabenthein (Kärnten Werbung)
  • Wandern in den Schladminger Tauern in der Steiermark © Österreich Werbung / Michael Stabenthein (Kärnten Werbung) Wandern in den Schladminger Tauern in der Steiermark © Österreich Werbung / Michael Stabenthein (Kärnten Werbung)
  • Wandern in den Schladminger Tauern in der Steiermark © Österreich Werbung / Michael Stabenthein (Kärnten Werbung) Wandern in den Schladminger Tauern in der Steiermark © Österreich Werbung / Michael Stabenthein (Kärnten Werbung)
Wandern in den Schladminger Tauern in der Steiermark © Österreich Werbung / Michael Stabenthein (Kärnten Werbung) Wandern in den Schladminger Tauern in der Steiermark © Österreich Werbung / Michael Stabenthein (Kärnten Werbung)

Was packe ich in meinen Wanderrucksack?

  • Wanderschuhe, Funktionssocken oder Wollsocken
  • Regenhose und –jacke und Mütze
  • Sonnenschutz: Brille, Creme, Kappe
  • Erste-Hilfe-Set und Notfallnummern, Akkupack fürs Handy
  • Wegkarte, Fernglas
  • Jause und Wasserflasche
  • Geld und Ausweis
  • Trekkingstöcke
Bei mehrtägigen oder schwieriger Wanderung
  • Schlafsack
  • Taschenlampe
  • Wechselkleidung (Socken, Unterwäsche, T-Shirts)
  • Helm, Steigeisen, Kletterseil und Gurt

Am Gipfel des Glücks

Wandern in den Schladminger Tauern in der Steiermark © Österreich Werbung / Michael Stabenthein (Kärnten Werbung) Wandern in den Schladminger Tauern in der Steiermark © Österreich Werbung / Michael Stabenthein (Kärnten Werbung)

Wo trainiert man für die erste Bergwanderung?

Scheffau Kaisergebirge Wilder Kaiser © Tirol Werbung / Jens Schwarz Scheffau Kaisergebirge Wilder Kaiser © Tirol Werbung / Jens Schwarz
Wilder Kaiser Richtung Kaiserbachtal, Tirol © Österreich Werbung / Conrad Amber Wilder Kaiser Richtung Kaiserbachtal, Tirol © Österreich Werbung / Conrad Amber
Grünau Almsee © Oberösterreich Tourismus GmbH / A. Röbl (Röbl) Grünau Almsee © Oberösterreich Tourismus GmbH / A. Röbl (Röbl)

Salzkammergut in Oberösterreich

Almsee in Grünau

Bildrechte

Die Österreich Werbung betreibt unter den Hauptdomains <a href="http://www.austria.info" target="_blank">www.austria.info</a> bzw. <a href="http://www.austriatourism.com" target="_blank">www.austriatourism.com</a> Websites, die in erster Linie der Bewerbung Österreichs als Fremdenverkehrsland dienen.