Please choose Language or Country
or

Graz

Verschwiegene Arkaden, Renaissance-Innenhöfe und historische Fassaden: Graz verbindet südliches Flair mit saftig grünem Umland. Eine pittoreske Welt schmiegt sich an den bewaldeten Schlossberg mit dem berühmten Uhrturm.

Stadtleben

Verschwiegene Arkaden, Renaissance-Innenhöfe in der Altstadt und ebenso unversehrte Fassaden: Graz verbindet südliches Flair mit saftig grünem Umland. Kein Wunder, dass die gesamte Altstadt heute zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Eine pittoreske Welt der stillen Winkel und geheimen Passagen schmiegt sich an den bewaldeten Schlossberg. Auf dessen Plateau ragt das alte Wahrzeichen der Stadt auf: der Grazer Uhrturm, Teil der ehemaligen Festungsanlage.

Blickt man von hier über die ziegelroten Wellen der Altstadtdächer, dann breitet sich die Mur-Stadt wie ein offenes Buch aus. Der spätgotische Grazer Dom erinnert an die Tage, als Graz Kaiserstadt war. Das Landhaus wirkt gar wie ein venezianischer Palazzo, während das von Erzherzog Johann gegründete Universalmuseum Joanneum mehr Objekte bereit hält als jedes andere Landesmuseum in Österreich.

Doch das ist nur eine Seite der temperamentvollen Stadt. Darauf verweist die riesige, bläulich schimmernde Blase des Kunsthauses am rechten Murufer. Es stammt, wie auch die muschelförmige Murinsel des US-Künstlers Vito Acconci, aus dem Jahr 2003, als Graz Kulturhauptstadt war.

Damals lernte ganz Europa eine Grazer Tugend kennen: den Mut zum Neuen. Berühmte Heimstatt der künstlerischen Avantgarde des Landes, berüchtigt für seine ungezähmte, oft provokante Ader, ist die Landeshauptstadt der Steiermark freilich schon lange. Das war schon in den 1970-ern so, als eine eigenständige Architektur- und Literaturszene der Stadt neue Akzente abrang. Heute trägt diese Saat reiche Früchte - davon zeugen renommierte Kultur-Festivals wie der steirische herbst, der neueste künstlerische Tendenzen aus den Disziplinen Theater, Film, Literatur, Musik und Bildende Kunst umkreist. Die herausragende Sammlung der Neuen Galerie findet mit einer boomenden Galerieszene ihr fruchtbares Umfeld. Doch auch leise Nuancen klingen an: Das beweist das der alten Musik gewidmete Festival styriarte.

Und noch etwas – Graz ist Österreichs erste Genusshauptstadt
 

Weitere Informationen:
www.graztourismus.at

Picknick im Frühling am Schloßberg mit Uhrturm © Steiermark Tourismus / ikarus.cc Picknick im Frühling am Schloßberg mit Uhrturm © Steiermark Tourismus / ikarus.cc

Steiermark

Picknickvergnügen in Graz

Die steirische Landeshauptstadt Graz lädt an lauen Sommerabenden zum Picknick ein. Ausgestattet mit einem mit saisonalen Spezialitäten aus den steirischen GenussRegionen gefüllten Picknickkorb kann man aus verschiedenen Picknickplätzen seinen Favoriten wählen: etwa den malerischen Burggarten hinter dem Sitz der Landesregierung. Dort laden die Wiesen rund um die ehemalige Orangerie, die sich nach liebevoller Renovierung mit frischem Anstrich präsentiert, zum Freiluftdinner ein. Und wer den Blick über die Stadt schweifen lassen möchte, schlägt die Picknickdecke auf dem Schlossberg auf. Picknick in Graz


 
Picknickplätze in der Steiermark

Empfehlungen für Graz

Kunsthaus Graz aus der Vogelperspektive © Österreich Werbung / Julius SilverKunsthaus Graz aus der Vogelperspektive © Österreich Werbung / Julius Silver

Kunsthaus Graz

Lange Zeit galt der Uhrturm als Symbol für Graz, doch mittlerweile hat die Stadt ein weiteres architektonisches Wahrzeichen erhalten: das Kunsthaus Graz, auch „Friendly Alien“ genannt.
Kunsthaus Graz
Springfestival Graz: Something A La Mode © Turnmaster TimSpringfestival Graz: Something A La Mode © Turnmaster Tim

springfestival

Die Bedeutung der Elektronischen Musik wird alljährlich beim Grazer springfestival, Österreichs größtem Festival für junge elektronische Musik, eindrucksvoll unter Beweis gestellt.
springfestival in Graz
Kreatives Hutdesign aus Graz © Hutmanufaktur Josef Kepka & SöhneKreatives Hutdesign aus Graz © Hutmanufaktur Josef Kepka & Söhne

Steiermark: Kreatives Design aus Graz

Die Hutmanufaktur Kepka & Söhne verbindet Tradition mit extravagantem Design. Dresscode21 ist ein kleines Grazer Jungunternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, Designer Shirts nachhaltig und regional zu produzieren.
Kreative Hutmode und Designershirts aus der Steiermark
GrazMuseum Portal zum offenen Museum © Graz Museum / Andreas VormayrGrazMuseum Portal zum offenen Museum © Graz Museum / Andreas Vormayr

Stadtmuseum Graz

Die Ausstellungen dokumentieren die chronologische Entwicklung der Stadt Graz. Höhepunkt ist das Schlossberg-Modell im Maßstab 1:360, das den Grazer Hausberg vor der Sprengung der Festung im Jahr 1809 zeigt.
mehr lesen
Styriarte © Werner Kmetitsch / Werner KmetitschStyriarte © Werner Kmetitsch / Werner Kmetitsch

styriarte

Sommer für Sommer ruft Nikolaus Harnoncourt zur styriarte nach Graz. „Alte Meister neu interpretiert“ ist das Motto des Festivals, das die heutige Vielfalt an spannenden Zugängen zur alten Musik zwischen Mittelalter und Romantik widerspiegelt.
styriarte in Graz
Original Sacher Torte © Hotel Sacher WienOriginal Sacher Torte © Hotel Sacher Wien

Steiermark: Café Sacher in Graz

Weinbar, Kaffeehaus & Restaurant – das Café Sacher in Graz hat mehr zu bieten als nur Kaffee. Im Herbst 2011 wurde es für seine exzellente Küche vom Gourmet Guide Gault Millau mit zwei Hauben prämiert.
Exklusive Kaffeehaus-Kultur mit Original Sacher-Torte

Graz

Graz ist ein Schmelztiegel der Kulturen. Designer, Musiker, Architekten, Schauspieler und Literaten geben seit jeher eigenwillig und markant den Ton an.
Moderne Kultur & Architektur in Graz

Keine Suchergebnisse gefunden!

Service und Kontakt

Benötigen Sie noch aktuelle und persönliche Tipps für Ihren Urlaub? Unsere Österreich-Experten beraten Sie gerne individuell und kostenlos: Wir sind von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr persönlich für Sie da. Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder nutzen Sie unseren Rückrufservice.

Telefon: 00800 400 200 00

gebührenfrei aus D, A, CH

Prospekte aus Österreich

Für Ihre Urlaubsplanung nach Österreich können Sie hier ausgesuchte Prospekte für Ihren Österreich-Urlaub herunterladen.

Newsletter-Anmeldung

Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter der Österreich Werbung anmelden.

Newsletter-Anmeldung

Bildrechte

Die Österreich Werbung betreibt unter den Hauptdomains <a href="http://www.austria.info" target="_blank">www.austria.info</a> bzw. <a href="http://www.austriatourism.com" target="_blank">www.austriatourism.com</a> Websites, die in erster Linie der Bewerbung Österreichs als Fremdenverkehrsland dienen.