Please choose Language or Country
or

Bahnland Österreich – mit der Bahn in die Berge

Mit täglich 39 Direktverbindungen und zahllosen einfachen Umsteigemöglichkeiten erreichen Sie Österreich in diesem Winter noch schneller. Gerade auf langen Strecken ist die Bahn eine gute Alternative zum Auto oder Flugzeug. Ob aus Hamburg, NRW oder Berlin – mit dem ICE geht es in Hochgeschwindigkeit bis nach München und von dort schnell weiter in die schönsten Urlaubsregionen.
 

Auf dieser Seite finden Sie exemplarische Informationen über die Anreise mit der Bahn in jede österreichische Landeshauptstadt, inklusive beispielhafter Anreisezeiten von verschiedenen Bahnhöfen in Deutschland, sowie den Umweltvergleich mit anderen Verkehrsmitteln und Links zu Vorteilskarten für die Weiterreise vor Ort.

Nicht vergessen: Sie erreichen mit der Bahn nicht nur die großen Städte Österreichs, sondern auch viele der schönsten Winterziele. Ob St. Anton am Arlberg oder Mayrhofen im Zillertal, ob das Gasteinertal, der Wilder Kaiser oder die Kitzbüheler Alpen – sie alle sind mit der Bahn ganz einfach, schnell und entspannt erreichbar. Übrigens: wer im Schlaf ankommen möchte, wählt einen Nacht-ICE der DB oder den ÖBB Nightjet.


Neu im Fahrplan ab Dezember 2018

  • Berlin-Wien: eine tägliche ICE Direktverbindung am Tag sowie eine mit dem Nachtzug der ÖBB
  • saisonale Wochenendverbindungen mit dem ICE aus Dortmund nach Seefeld und Innsbruck
  • saisonale Wochenendverbindungen mit dem ICE aus Hamburg nach Seefeld, Innsbruck, in die Kitzbüheler Alpen und nach Zell am See

An vielen Samstagen im Winter gibt es zudem eine direkte Verbindung zwischen München und St. Anton am Arlberg. Auch können Sie WLAN im ICE und im ÖBB Railjet grenzüberschreitend nutzen. Winterreisen mit Fahrten ab dem 09.12.2018 sind ab dem 16.10.2018 buchbar.

Bahnfahren nach Österreich ist übrigens richtig günstig – dank BahnCard und den Sparpreisen bereits ab 19,90 € auf kurzen Strecken, z. B. von München nach Innsbruck, und ab 39,90 € auf Langstrecken, z. B. von Hamburg nach Mayrhofen im Zillertal.

Die Bahn bietet Ihnen zahlreiche Services im Sommer wie im Winter, so dass ihre Anreise nach Österreich günstig und entspannt erfolgen kann:


Ab 19,90 € nach Österreich   |  Gepäckservice   |  Reisen mit Skigepäck  |  Reisen mit Kindern   |    Tipps & Tricks für Österreich Reisen
  • Mit der Bahn in den Winterurlaub in Österreich © Deutsche Bahn AG Mit der Bahn in den Winterurlaub in Österreich © Deutsche Bahn AG

Ohne Stress, Stau, Tankstopp und Vignette. Und vor Ort sind Sie auch ohne Auto immer mobil, dank Bahnhofshuttle, Wanderbussen und gut ausgebautem öffentlichen Verkehr in allen Bundesländern. Viele Vorteilskarten der Regionen und Bundesländer beinhalten öffentliche Verkehrsmittel wie Bergbahnen, Schifffahrt oder Fahrradverleih.

Neu in Tirol ist der online buchbare "Bahnhofshuttle Tirol", mit dem sich Gäste von den Fernverkehrsbahnhöfen innerhalb Tirols ganz entspannt und schnell bis zur Unterkunft chauffieren lassen können.

Die Gästekarte des Brixentals gilt sowohl im Bus als Fahrkarte zwischen Wörgl und Kitzbühel als auch für das Bahnfahren in den Kitzbüheler Alpen. So können Urlaubsgäste alle Orte mit Bahnanschluss zwischen Wörgl und Hochfilzen kostenfrei bereisen.

Mit dem "Bahnhofshuttle Kärnten" können sich Bahnreisende kostengünstig vom Zielbahnhof direkt zu ihrer Unterkunft in Kärnten bringen lassen. Dafür ist lediglich eine Buchung  bis 18:00 Uhr am Vortag nötig.

Entspannt ankommen - Hier nach aktuellen Bahnverbindungen suchen

9 Tipps für die Anreise nach Österreich

Nachtaufnahme von Lech am Arlberg, Vorarlberg © Österreich Werbung / Josef Mallaun Nachtaufnahme von Lech am Arlberg, Vorarlberg © Österreich Werbung / Josef Mallaun

Mit der Bahn nach Vorarlberg

Mit der Bahn nach Vorarlberg
Direkte Verbindungen nach Bregenz z. B. von Münster, Köln, Bonn oder Stuttgart.
Die Region Kleinwalsertal ist übrigens am besten über den Zielbahnhof Oberstdorf im Allgäu (Deutschland) zu erreichen (10km entfernt).
Finden Sie hier die kürzesten Verbindungen nach Vorarlberg und vergleichen Sie, mit welchem Verkehrsmittel Sie am umweltfreundlichsten unterwegs sind.

Reisebeispiele / ca. Zeiten:
Von München nach Bregenz ab 2:50 Stunden 
Von Frankfurt nach Bludenz ab 5:09 Stunden
Von Köln nach Bregenz ab 05:44 Stunden 
Von Hamburg nach Bludenz ab 09:53 Stunden 
Von Berlin nach Bregenz ab 07:26 Stunden

Sehenswürdigkeiten in Vorarlberg
Weiterreise vor Ort
Schlittenfahrt in den Kitzbüheler Alpen © Österreich Werbung / Ascher Schlittenfahrt in den Kitzbüheler Alpen © Österreich Werbung / Ascher

Mit der Bahn nach Tirol

7 mal täglich von München und einmal täglich ab z.B. Köln, Bonn oder Stuttgart ohne Umsteigen nach Innsbruck. Zusätzlich gibt es mehrere saisonale Angebote, wie z.B. Samstags eine Direktverbindung von München nach St. Anton. Nahezu alle Urlaubsregionen sind mit der Bahn bestens erreichbar, wie
z. B. St. Anton, Tirol West, Pitztal, Ötztal, Innsbruck, Seefeld, Zillertal, Achensee und die Kitzbüheler Alpen.
Finden Sie hier die schnellsten Verbindungen und mehr Information zur Anreise nach Tirol.

Reisebeispiele / ca. Zeiten:
Von München nach Innsbruck ab 1:45 Stunden
Von Frankfurt nach Wörgl ab 4:50 Stunden
Von Köln nach Kufstein ab 05:50 Stunden
Von Hamburg nach Jenbach ab 08:23 Stunden Von Berlin nach Mayrhofen i.Z. ab 07:29 Stunden

Sehenswürdigkeiten in Tirol           
Weiterreise vor Ort

Salzburg im Winter © Inn Travel / Fotolia Salzburg im Winter © Inn Travel / Fotolia

Mit der Bahn nach Salzburg

14 direkte Verbindungen ins SalzburgerLand täglich. Direkt von München nach Salzburg oder z. B. von Frankfurt oder Köln direkt nach St.Johann/Pongau oder Bad Gastein.
Finden Sie hier die kürzesten Verbindungen und weitere Informationen zur Anreise ins SalzburgerLand.

Reisebeispiele / ca. Zeiten:
Von München nach Salzburg ab 1:34 Stunden
Von Frankfurt nach Bad Gastein ab 6:47 Stunden
Von Köln nach St. Johann /Pg. ab 07:19 Stunden
Von Hamburg nach Zell am See ab 09:38 Stunden
Von Berlin nach Salzburg ab 05:57 Stunden

Sehenswürdigkeiten in Salzburg
Weiterreise vor Ort
Liegestühle in Nassfeld zum Sonne tanken © Kärnten Werbung / Tine Steinthaler Liegestühle in Nassfeld zum Sonne tanken © Kärnten Werbung / Tine Steinthaler

Mit der Bahn nach Kärnten

Mit der Bahn nach Kärnten
4 mal täglich direkte Verbindungen mit Start in München nach Klagenfurt, Villach, Spittal-Millstätter See oder zum Wörthersee. 2 mal täglich direkte Verbindungen bereits mit Start z. B. ab Frankfurt, Stuttgart und Ulm.
Finden Sie hier die kürzesten Verbindungen nach Kärnten und vergleichen Sie, mit welchem Verkehrsmittel Sie am umweltfreundlichsten unterwegs sind.

Reisebeispiele / ca. Zeiten:
Von München nach Klagenfurt ab 4:59 Stunden
Von Frankfurt nach Spittal-Millstättersee ab 07:24 Stunden
Von Köln nach Greifenburg-Weissensee ab 09:20 Stunden
Von Hamburg nach Mallnitz-Obervellach ab 09:47 Stunden
Von Berlin nach Villach ab 08:41 Stunden

Sehenswürdigkeiten in Kärnten
Weiterreise vor Ort
Mehr Infos zu Kärnten

365 Tage Bahnhofshuttle
Derzeit fährt der Shuttle in den Regionen Millstätter See, Bad Kleinkirchheim, Villach, Wörthersee, Klopeiner See-Südkärnten, Nassfeld-Lesachtal-Weissensee, Nockberge und Mittelkärnten.
 
Kurpark Bad Gleichenberg © Österreich Werbung / Harald Eisenberger Kurpark Bad Gleichenberg © Österreich Werbung / Harald Eisenberger

Mit der Bahn in die Steiermark

2 mal täglich direkt von München z. B. nach Schladming und Graz.
Direkte Verbindungen in die Steiermark gibt es aber auch z.B. ab Frankfurt oder Stuttgart.
Finden Sie hier die kürzesten Verbindungen in die Steiermark und vergleichen Sie, mit welchem Verkehrsmittel Sie am umweltfreundlichsten unterwegs sind.

Reisebeispiele / ca. Zeiten:
Von München nach Graz ab 5:50 Stunden
Von Frankfurt nach Schladming-Dachstein ab 06:57 Stunden
Von Köln nach Liezen ab 08:47 Stunden
Von Hamburg nach Schladming-Dachstein ab 09:48 Stunden
Von Berlin nach Graz ab 10:12 Stunden

Sehenswürdigkeiten in der Steiermark
Weiterreise vor Ort

 
Leuchtturm in Podersdorf am Neusiedlersee © Österreich Werbung / Filmspektakel.at Leuchtturm in Podersdorf am Neusiedlersee © Österreich Werbung / Filmspektakel.at

Mit der Bahn ins Burgenland

13 mal täglich von München, Frankfurt, Hamburg oder Köln nach Wien. Von dort aus geht es schnell mit der Regionalbahn weiter ins Burgenland, z. B. nach Neusiedl am See, nur eine Stunde von Wien entfernt.
Finden Sie hier die kürzesten Verbindungen ins Burgenland und vergleichen Sie, mit welchem Verkehrsmittel Sie am umweltfreundlichsten unterwegs sind.

Reisebeispiele / ca. Zeiten:
Von München nach Eisenstadt ab 5:38 Stunden
Von Frankfurt nach Eisenstadt ab 08:05 Stunden
Von Köln nach Donnerskirchen ab 09:19 Stunden
Von Hamburg nach Neusiedl am See ab 09:52 Stunden
Von Berlin nach Bruck / Leitha ab 09:01 Stunden

Sehenswürdigkeiten im Burgenland
Weiterreise vor Ort
Vorteilskarten
(Viele Verkehrmittel vor Ort inklusive)
Johann Strauss Denkmal im Stadtpark © Österreich Werbung /  Mayer Johann Strauss Denkmal im Stadtpark © Österreich Werbung / Mayer

Mit der Bahn nach Wien

13 mal täglich direkt z. B. mit Start in München, Frankfurt, Hamburg, Köln oder Nürnberg nach Wien.
Finden Sie
hier die kürzesten Verbindungen nach Wien und vergleichen Sie, mit welchem Verkehrsmittel Sie am umweltfreundlichsten unterwegs sind.

Reisebeispiele / ca. Zeiten:
Von München nach Wien ab 3:57 Stunden
Von Frankfurt nach Wien nur noch ab 06:24 Stunden 
Von Nürnberg nach Wien nur noch ab 04:15 Stunden
Von Köln nach Wien ab 08:14 Stunden
Von Hamburg nach Wien ab 08:42 Stunden
Von Berlin nach Wien ab 08:15 Stunden


Sehenswürdigkeiten in Wien
Weiterreise vor Ort

Vienna City Card (Öffentliche Verkehrmittel inklusive)
Schneeberg im Winter © Niederösterreich Werbung Schneeberg im Winter © Niederösterreich Werbung

Mit der Bahn nach Niederösterreich

13 tägliche Direktverbindungen nach St.Pölten z. B. von München, Frankfurt, Hamburg, Hannover oder Nürnberg.
Orte wie Krems a.d. Donau und Melk sind sowohl von St.Pölten als auch sehr gut von Wien aus erreichbar.
Finden Sie hier die kürzesten Verbindungen nach Niederösterreich und vergleichen Sie, mit welchem Verkehrsmittel Sie am umweltfreundlichsten unterwegs sind.

Reisebeispiele / ca. Zeiten:
Von München nach St.Pölten ab 03:36 Stunden
Von Frankfurt nach Krems ab 7:20 Stunden
Von Köln nach Baden b. Wien ab 08:10 Stunden
Von Hamburg nach St.Pölten ab 08:11 Stunden
Von Berlin nach Melk ab 08:07 Stunden

Sehenswürdigkeiten in Niederösterreich
Weiterreise vor Ort 
Vorteilskarten
(Viele Verkehrmittel vor Ort inklusive)
Winterlandschaft © Österreich Werbung /  Popp-Hackner Winterlandschaft © Österreich Werbung / Popp-Hackner

Mit der Bahn nach Oberösterreich

14 mal täglich direkt z. B. von München, Frankfurt, Hamburg, Hannover oder Nürnberg nach Linz.
Mit schnellen Umsteigeverbindungen ebenfalls entspannt und einfach zu den schönsten Zielen im Salzkammergut z.B. nach Hallstatt oder in das Almtal.
Finden Sie hier die kürzesten Verbindungen nach Oberösterreich und vergleichen Sie, mit welchem Verkehrsmittel Sie am umweltfreundlichsten unterwegs sind.

Reisebeispiele / ca. Zeiten:
Von München nach Linz ab 02:50 Stunden
Von Frankfurt nach Gmunden ab 06:04Stunden
Von Köln nach Spital am Pyhrn ab 08:29 Stunden
Von Hamburg nach Bad-Ischl ab 08:59 Stunden
Von Berlin nach Attnang-Puchheim ab 06:56  Stunden

Sehenswürdigkeiten in Oberösterreich
Weiterreise vor Ort
Vorteilskarten
(Viele Verkehrmittel vor Ort inklusive)

Zielbahnhöfe in den Bundeshauptstädten - Suchen Sie hier Ihre Verbindung

Service und Kontakt

Benötigen Sie noch aktuelle und persönliche Tipps für Ihren Urlaub? Unsere Österreich-Experten beraten Sie gerne individuell und kostenlos: Wir sind von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr persönlich für Sie da. Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder nutzen Sie unseren Rückrufservice.

Telefon: 00800 400 200 00

gebührenfrei aus D, A, CH

Prospekte aus Österreich

Für Ihre Urlaubsplanung nach Österreich können Sie hier ausgesuchte Prospekte für Ihren Österreich-Urlaub herunterladen.

Newsletter-Anmeldung

Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter der Österreich Werbung anmelden.

Newsletter-Anmeldung

Bildrechte

Die Österreich Werbung betreibt unter den Hauptdomains <a href="http://www.austria.info" target="_blank">www.austria.info</a> bzw. <a href="http://www.austriatourism.com" target="_blank">www.austriatourism.com</a> Websites, die in erster Linie der Bewerbung Österreichs als Fremdenverkehrsland dienen.