Please choose Language or Country
or

Bahnland Österreich – mit der Bahn in die Berge

39 Direktverbindungen mit ICE, Eurocity und ÖBB Railjet bringen Urlauber täglich aus Deutschlands Städten in Österreichs schönste Ferienregionen. Mit Nacht-ICE oder Nightjet sogar im Schlaf. Das ist nicht nur entspannter, sondern oft schneller, als mit dem Auto. Selbst aus Berlin, Hamburg, NRW, Hessen, Sachsen oder Thüringen geht es oft mit nur einem Umstieg schnell und einfach nach Österreich, z. B. über das ICE Drehkreuz München. Übrigens fahren täglich auch ein ICE sowie ein Nightjet direkt von Berlin nach Wien.
 

Günstige Sparpreis-Angebote und Rabatte für BahnCard-Inhaber machen die Bahn-Anreise preislich attraktiv. Mit dem Sparpreis fahren Sie etwa ab 39,90 € in der 2. Klasse nach Österreich; auf kurzen Strecken schon ab 19,90 €., z.B. von München nach Tirol oder ins SalzburgerLand. Die eigenen Kinder und Enkel unter 15 Jahren reisen sogar kostenlos mit, wenn sie auf dem Ticket eingetragen werden.

Gemeinsam als Gruppe: ab 6 Personen reisen Sie mit dem „Sparpreis Europa Gruppe Österreich“ bereits ab
19,90 €. Sitzplatzreservierung inklusive!

Ohne Gepäck ist reisen noch bequemer. Für 29,90 € pro Gepäckstück übernimmt der Hermes-Bote den Transport Ihrer Koffer, ver­packter Kinderwägen, Räder und Sportge­räte. Alternativ: Sie leihen sich das Sportequipment, ob Bike oder Ski-Ausrüstung, direkt vor Ort.

Reisen mit der Bahn von Berlin nach München in gut 4 Stunden! Damit können auch Berliner die Tiroler und Salzburger und Kärntner Reiseziele schnell und entspannt oft mit nur einem Umstieg erreichen. Auch auf der Strecke Berlin - Wien hat sich die Fahrzeit verkürzt – Sie sind in 7:40 Stunden am Ziel. Auch können Sie WLAN im ICE und im ÖBB Railjet grenzüberschreitend nutzen.

Autofreier Urlaub in Österreich – Bahnfahren nach Österreich ist übrigens richtig günstig – dank BahnCard oder Sparpreisangeboten. Nutzen Sie zahlreiche Services im Sommer wie im Winter, so dass ihre Anreise nach Österreich günstig und entspannt erfolgen kann:

Tipp: Zusätzliche Direktverbindungen direkt ins Skigebiet

Deutsche Bahn, ÖBB - Zugfahrt im Winter © Deutsche Bahn AG / Regina Recht Deutsche Bahn, ÖBB - Zugfahrt im Winter © Deutsche Bahn AG / Regina Recht

Auch vor Ort ohne Auto mobil

Einige besonders familienfreundliche Regionen.

Mit einem gut ausgebauten Netz an Regionalbahnen, Abholservices, Wanderbussen, Leihbikes und modernen Nahverkehrskonzepten ist man auch am Urlaubsort beweglich. Die häufig üblichen Gäste-Karten schließen oft die kostenlose Fahrt mit den regionalen Bussen ein. So etwa die AchenseeCard oder die Alpbachtal Seenland Card. Neu ist in Tirol der an vielen Fernverkehrshalten online buchbare Bahnhofshuttle für die letzte Meile. Kärnten bietet den Bahnhofsshuttle kostengüstig von elf Bahnhöfen direkt zum Hotel. In den Kitzbüheler Alpen ist die Gästekarte gleichzeitig Gratis-Ticket in allen Nahverkehrszügen der ÖBB. Für die kostenfreie Anreise ab Wörgl gilt die Übernachtungsbestätigung als Fahrkarte. Die Region Wilder Kaiser bietet einen 24-Stunden-Transfer-Service ab Bahnhof Kufstein sowie die kostenlose Nutzung von Wander- und Bäderbussen. Immer mehr Regionen stehen für diesen gelebten Mobilitätswandel. Vorreiter ist Werfenweng. Seit vielen Jahren schleißt die SamoCard für Bahnreisende neben dem Shuttle von Bischofshofen unter anderem Dorfbus, Nachtmobil, Ausflüge mit dem Bus sowie die kostenlose Nutzung von E-Autos, -Bikes und verschiedenen Spaßmobilen ein.

Entspannt ankommen - Hier nach aktuellen Bahnverbindungen suchen

9 Tipps für die Anreise nach Österreich

Skitour bei Lech am Arlberg © Österreich Werbung / Josef Mallaun Skitour bei Lech am Arlberg © Österreich Werbung / Josef Mallaun

Mit der Bahn nach Vorarlberg

Mit der Bahn nach Vorarlberg
Direkte Verbindungen nach Bregenz z. B. von Münster, Köln, Bonn oder Stuttgart.
Die Region Kleinwalsertal ist übrigens am besten über den Zielbahnhof Oberstdorf im Allgäu (Deutschland) zu erreichen (10km entfernt).
Finden Sie hier die kürzesten Verbindungen nach Vorarlberg und vergleichen Sie, mit welchem Verkehrsmittel Sie am umweltfreundlichsten unterwegs sind.

Reisebeispiele / ca. Zeiten:
Von München nach Bregenz ab 2:50 Stunden 
Von Frankfurt nach Bludenz ab 5:09 Stunden
Von Köln nach Bregenz ab 05:44 Stunden 
Von Hamburg nach Bludenz ab 09:53 Stunden 
Von Berlin nach Bregenz ab 07:26 Stunden

Sehenswürdigkeiten in Vorarlberg
Weiterreise vor Ort
Skitouren Region Innsbruck © Innsbruck Tourismus / Christian Vorhofer Skitouren Region Innsbruck © Innsbruck Tourismus / Christian Vorhofer

Mit der Bahn nach Tirol

7 mal täglich von München und einmal täglich ab z.B. Köln, Bonn oder Stuttgart ohne Umsteigen nach Innsbruck. Zusätzlich gibt es mehrere saisonale Angebote, wie z.B. Samstags eine Direktverbindung von München nach St. Anton. Nahezu alle Urlaubsregionen sind mit der Bahn bestens erreichbar, wie
z. B. St. Anton, Tirol West, Pitztal, Ötztal, Innsbruck, Seefeld, Zillertal, Achensee und die Kitzbüheler Alpen.
Finden Sie hier die schnellsten Verbindungen und mehr Information zur Anreise nach Tirol.

Reisebeispiele / ca. Zeiten:
Von München nach Innsbruck ab 1:45 Stunden
Von Frankfurt nach Wörgl ab 4:50 Stunden
Von Köln nach Kufstein ab 05:50 Stunden
Von Hamburg nach Jenbach ab 08:23 Stunden Von Berlin nach Mayrhofen i.Z. ab 07:29 Stunden

Sehenswürdigkeiten in Tirol           
Weiterreise vor Ort

Salzburg im Winter © Inn Travel / Fotolia Salzburg im Winter © Inn Travel / Fotolia

Mit der Bahn nach Salzburg

15 direkte Verbindungen ins SalzburgerLand täglich. Direkt von München nach Salzburg oder z. B. von Frankfurt oder Köln direkt nach St.Johann/Pongau oder Bad Gastein.
Finden Sie hier die kürzesten Verbindungen und weitere Informationen zur Anreise ins SalzburgerLand.

Reisebeispiele / ca. Zeiten:
Von München nach Salzburg ab 1:34 Stunden
Von Frankfurt nach Bad Gastein ab 6:47 Stunden
Von Köln nach St. Johann /Pg. ab 07:19 Stunden
Von Hamburg nach Zell am See ab 09:38 Stunden
Von Berlin nach Salzburg ab 05:57 Stunden

Sehenswürdigkeiten in Salzburg
Weiterreise vor Ort
Den Drauradweg entlang © Kärnten Werbung / Sam Strauss, Andreas Gasser Den Drauradweg entlang © Kärnten Werbung / Sam Strauss, Andreas Gasser

Mit der Bahn nach Kärnten

Mit der Bahn nach Kärnten
4 mal täglich direkte Verbindungen mit Start in München nach Klagenfurt, Villach, Spittal-Millstätter See oder zum Wörthersee. 2 mal täglich direkte Verbindungen bereits mit Start z. B. ab Frankfurt, Stuttgart und Ulm.
Finden Sie hier die kürzesten Verbindungen nach Kärnten und vergleichen Sie, mit welchem Verkehrsmittel Sie am umweltfreundlichsten unterwegs sind.

Reisebeispiele / ca. Zeiten:
Von München nach Klagenfurt ab 4:59 Stunden
Von Frankfurt nach Spittal-Millstättersee ab 07:24 Stunden
Von Köln nach Greifenburg-Weissensee ab 09:20 Stunden
Von Hamburg nach Mallnitz-Obervellach ab 09:47 Stunden
Von Berlin nach Villach ab 08:41 Stunden

Sehenswürdigkeiten in Kärnten
Weiterreise vor Ort
Mehr Infos zu Kärnten

365 Tage Bahnhofshuttle
Derzeit fährt der Shuttle in den Regionen Millstätter See, Bad Kleinkirchheim, Villach, Wörthersee, Klopeiner See-Südkärnten, Nassfeld-Lesachtal-Weissensee, Nockberge und Mittelkärnten.
 
Kurpark Bad Gleichenberg © Österreich Werbung / Harald Eisenberger Kurpark Bad Gleichenberg © Österreich Werbung / Harald Eisenberger

Mit der Bahn in die Steiermark

2 mal täglich direkt von München z. B. nach Schladming und Graz.
Direkte Verbindungen in die Steiermark gibt es aber auch z.B. ab Frankfurt oder Stuttgart.
Finden Sie hier die kürzesten Verbindungen in die Steiermark und vergleichen Sie, mit welchem Verkehrsmittel Sie am umweltfreundlichsten unterwegs sind.

Reisebeispiele / ca. Zeiten:
Von München nach Graz ab 5:50 Stunden
Von Frankfurt nach Schladming-Dachstein ab 06:57 Stunden
Von Köln nach Liezen ab 08:47 Stunden
Von Hamburg nach Schladming-Dachstein ab 09:48 Stunden
Von Berlin nach Graz ab 10:12 Stunden

Sehenswürdigkeiten in der Steiermark
Weiterreise vor Ort

 
Leuchtturm in Podersdorf am Neusiedlersee © Österreich Werbung / Filmspektakel.at Leuchtturm in Podersdorf am Neusiedlersee © Österreich Werbung / Filmspektakel.at

Mit der Bahn ins Burgenland

13 mal täglich von München, Frankfurt, Hamburg oder Köln nach Wien. Von dort aus geht es schnell mit der Regionalbahn weiter ins Burgenland, z. B. nach Neusiedl am See, nur eine Stunde von Wien entfernt.
Finden Sie hier die kürzesten Verbindungen ins Burgenland und vergleichen Sie, mit welchem Verkehrsmittel Sie am umweltfreundlichsten unterwegs sind.

Reisebeispiele / ca. Zeiten:
Von München nach Eisenstadt ab 5:38 Stunden
Von Frankfurt nach Eisenstadt ab 08:05 Stunden
Von Köln nach Donnerskirchen ab 09:19 Stunden
Von Hamburg nach Neusiedl am See ab 09:52 Stunden
Von Berlin nach Bruck / Leitha ab 09:01 Stunden

Sehenswürdigkeiten im Burgenland
Weiterreise vor Ort
Vorteilskarten
(Viele Verkehrmittel vor Ort inklusive)
Johann Strauss Denkmal im Stadtpark © Österreich Test /  Mayer Johann Strauss Denkmal im Stadtpark © Österreich Test / Mayer

Mit der Bahn nach Wien

15 mal täglich direkt z. B. mit Start in München, Frankfurt, Hamburg, Köln oder Nürnberg nach Wien.
Finden Sie
hier die kürzesten Verbindungen nach Wien und vergleichen Sie, mit welchem Verkehrsmittel Sie am umweltfreundlichsten unterwegs sind.

Reisebeispiele / ca. Zeiten:
Von München nach Wien ab 3:57 Stunden
Von Frankfurt nach Wien nur noch ab 06:24 Stunden 
Von Nürnberg nach Wien nur noch ab 04:15 Stunden
Von Köln nach Wien ab 08:14 Stunden
Von Hamburg nach Wien ab 08:42 Stunden
Von Berlin nach Wien ab 07:40 Stunden


Sehenswürdigkeiten in Wien
Weiterreise vor Ort

Vienna City Card (Öffentliche Verkehrmittel inklusive)
Schneeberg im Winter © Niederösterreich Werbung / Michael Liebert Schneeberg im Winter © Niederösterreich Werbung / Michael Liebert

Mit der Bahn nach Niederösterreich

13 tägliche Direktverbindungen nach St.Pölten z. B. von München, Frankfurt, Hamburg, Hannover oder Nürnberg.
Orte wie Krems a.d. Donau und Melk sind sowohl von St.Pölten als auch sehr gut von Wien aus erreichbar.
Finden Sie hier die kürzesten Verbindungen nach Niederösterreich und vergleichen Sie, mit welchem Verkehrsmittel Sie am umweltfreundlichsten unterwegs sind.

Reisebeispiele / ca. Zeiten:
Von München nach St.Pölten ab 03:36 Stunden
Von Frankfurt nach Krems ab 7:20 Stunden
Von Köln nach Baden b. Wien ab 08:10 Stunden
Von Hamburg nach St.Pölten ab 08:11 Stunden
Von Berlin nach Melk ab 08:07 Stunden

Sehenswürdigkeiten in Niederösterreich
Weiterreise vor Ort 
Vorteilskarten
(Viele Verkehrmittel vor Ort inklusive)
Winterlandschaft © Österreich Werbung /  Popp-Hackner Winterlandschaft © Österreich Werbung / Popp-Hackner

Mit der Bahn nach Oberösterreich

14 mal täglich direkt z. B. von München, Frankfurt, Hamburg, Hannover oder Nürnberg nach Linz.
Mit schnellen Umsteigeverbindungen ebenfalls entspannt und einfach zu den schönsten Zielen im Salzkammergut z.B. nach Hallstatt oder in das Almtal.
Finden Sie hier die kürzesten Verbindungen nach Oberösterreich und vergleichen Sie, mit welchem Verkehrsmittel Sie am umweltfreundlichsten unterwegs sind.

Reisebeispiele / ca. Zeiten:
Von München nach Linz ab 02:50 Stunden
Von Frankfurt nach Gmunden ab 06:04Stunden
Von Köln nach Spital am Pyhrn ab 08:29 Stunden
Von Hamburg nach Bad-Ischl ab 08:59 Stunden
Von Berlin nach Attnang-Puchheim ab 06:56  Stunden

Sehenswürdigkeiten in Oberösterreich
Weiterreise vor Ort
Vorteilskarten
(Viele Verkehrmittel vor Ort inklusive)

Zielbahnhöfe in den Bundeshauptstädten - Suchen Sie hier Ihre Verbindung

Service und Kontakt

Benötigen Sie noch aktuelle und persönliche Tipps für Ihren Urlaub? Unsere Österreich-Experten beraten Sie gerne individuell und kostenlos: Wir sind von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr persönlich für Sie da. Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder nutzen Sie unseren Rückrufservice.

Telefon: 00800 400 200 00

gebührenfrei aus D, A, CH

Prospekte aus Österreich

Für Ihre Urlaubsplanung nach Österreich können Sie hier ausgesuchte Prospekte für Ihren Österreich-Urlaub herunterladen.

Newsletter-Anmeldung

Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter der Österreich Werbung anmelden.

Newsletter-Anmeldung

Bildrechte

Die Österreich Werbung betreibt unter den Hauptdomains <a href="http://www.austria.info" target="_blank">www.austria.info</a> bzw. <a href="http://www.austriatourism.com" target="_blank">www.austriatourism.com</a> Websites, die in erster Linie der Bewerbung Österreichs als Fremdenverkehrsland dienen.