Suchen

    Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Oberösterreich

    Oberösterreich mit seiner Hauptstadt Linz ist der richtige Platz für Menschen, die eine Kombination aus zeitgenössischer Kunst, futuristischen Technologien und besonderen Erlebnissen in der Natur suchen.

    Linz: Stadt der Zukunft

    Im Ars Electronica Center in Linz verschwimmen Virtualität und Realität. Hier lässt sich Unbekanntes erforschen und die Sinne werden geschärft für neue Entwicklungen. Den besten Blick auf die Stadt erleben die Besucher am Pöstlingberg oder beim Höhenrausch, dem Parcours über den Dächern der Stadt. Das Museum Lentos zeigt zeitgenössische österreichische Kunst. Am Abend kommuniziert der farbige Glaskubus mit der farblich wechselnden LED-Fassade des Ars Electronica Centers. In die Welt der Stahlerzeugung entführen riesengroße verchromte Kugeln der Voest Alpine Stahlwelt.

    Einzigartige Naturerlebnisse in Oberösterreich

    Schon Kaiser Franz Joseph I. und Kaiserin Elisabeth kamen zur Sommerfrische in die Kaiservilla nach Bad Ischl. In Oberösterreich gibt es damals wie heute besonders schöne Plätze, um eine Auszeit in der Natur zu genießen: die „Schlögener Schlinge“ mit Donaublick, die Aussichtsplattform 5fingers oder die Dachstein-Höhlen. Mit der Schafbergbahn von St. Wolfgang auf den Schafberg fahren, das romantische Schloss Ort bei Gmunden mitten im Traunsee entdecken oder ins lebendige Mittelalter auf der Burg Clam eintauchen. Der Maler Gustav Klimt hat seine Sommer am Attersee verbracht und sich von der Landschaft inspirieren lassen. Eine Schifffahrt am Attersee ist genau das Richtige, um den Kopf frei zu bekommen und neue Ideen zu spinnen.

    Orte der Begegnung

    Das Augustiner-Chorherrenstift St. Florian bei Linz ist ein bekannter Wallfahrtsort mit einer beeindruckenden Bibliothek und ein Juwel des österreichischen Barock. Das Stift Schlägl ist das geistige Zentrum im Mühlviertel und für seine Orgelkonzerte berühmt. Im Stift Schlierbach wird Bio-Käse von den Mönchen hergestellt. In der modernen Schaukäserei können Besucher den Käsemachern über die Schulter blicken und den Schlierbacher Käse verkosten.

    Museum der Zukunft

    Ars Electronica Center

    Mit einem Androiden telefonieren, eine Roboterrobbe streicheln oder unter fachkundiger Anleitung seine Lieblingspflanze klonen: Das Ars Electronica Center ist ein Museum zum Mitmachen, das sich ganz der greifbaren Vermittlung wissenschaftlicher Erkenntnisse und technologischer Zusammenhänge widmet. Eine Idee mit Strahlkraft, wie es bereits die farblich wechselnde 5.100 Quadratmeter große LED-Fassade des Glaskubus an der Donau zum Ausdruck bringt.

    Interdisziplinäres Denken und die offene Begegnung von Experten aus Kunst und Wissenschaft mit ihrem Publikum charakterisiert auch das weltweit renommierte Ars Electronica Festival, das jedes Jahr in Linz stattfindet und digitale Medienkunst im öffentlichen Raum sichtbar macht.

    Linz, Oberösterreich

    4 besondere Empfehlungen für Linz

    • Voest Alpine Stahlwelt in Linz

      Voest Alpine Stahlwelt

      Verchromte Kugeln sind in den Ausstellungsparcours integriert, angeschnitten und zum Teil auch begehbar – sie bieten faszinierende Einblicke in die Welt der Stahlerzeugung und -verarbeitung.

      Mehr lesen
    • Linz bei Nacht mit Lentos Museum

      Lentos Kunstmuseum

      Das Museum zeigt moderne, zeitgenössische Kunst in Österreich. Lebendig gestaltet sich auch die Fassade des markanten, an der Donau gelegenen Gebäudes aus Glas und Sichtbeton.

      Mehr lesen
    • Sinnesrausch 2019, Te-Yu Wang No.99

      Kulturquartier: Höhenrausch

      Der Parcours mit seinen Wegen, Brücken und Treppen, den Kunsträumen und dem Blick über die Dachlandschaft von Linz bildet für das Kunstprojekt den atmosphärischen Rahmen.

      Mehr lesen
    • Aussichtspunkt am Pöstlingberg

      Pöstlingberg

      Eine Fahrt mit der Pöstlingbergbahn ist ein besonderes Erlebnis. Am Ziel lockt der beste Ausblick auf die Stadt Linz, die barocke Pöstlingbergkirche und die Grottenbahn.

      Mehr lesen

    Sommerresidenz der kaiserlichen Familie

    Kaiservilla in Bad Ischl

    „Oh, wie sehne ich mich nach dem lieben, lieben Ischl“, schrieb der 15-jährige Kronprinz Franz Joseph im Jahr 1845 an seine Mutter. Ein Besuch in der Kaiservilla – dem Hochzeitsgeschenk der Erzherzogin Sophie an das junge Brautpaar Franz Joseph I. und Elisabeth – lässt erahnen, warum der neoklassizistische Bau dem Kaiser so viel mehr ans Herz gewachsen war als die Pracht seiner Wiener Residenzen.

    Nach wie vor atmen die unverändert gebliebenen Räumlichkeiten den Geist vergangener Zeiten – es scheint fast, als hätte Kaiser Franz Joseph I. erst vor einem Moment sein Arbeitszimmer verlassen, um sich seiner bevorzugten Freizeitbeschäftigung, der Jagd, zu widmen. Noch heute wird anlässlich des Geburtstags von Franz Joseph I. am 18. August jedes Jahr in Bad Ischl das „Kaiserfest“ mit einem Zeremoniell und großer Freude zelebriert.

    Kaiservilla Bad Ischl und Park

    6 Naturerlebnisse in Oberösterreich

    • Clam Rock Festival

      Burg Clam im Mühlviertel

      Diese mittelalterliche Burg ist noch sehr lebendig: Besucher wandern durch eine bewohnte, voll möblierte Festung. Im Sommer wird unter freiem Himmel am Konzertgelände gerockt.

      Mehr lesen
    • Schloss Ort am Traunsee, Oberösterreich

      Schloss Ort am Traunsee

      Wegen der malerischen Lage – mitten auf einer kleinen grünen Insel im Traunsee, erreichbar über eine Holzbrücke – ist das Seeschloss ein beliebtes Ausflugsziel in der Nähe der Stadt Gmunden.

      Mehr lesen
    • Schafbergbahn

      Schafbergbahn

      Mit Volldampf fährt die Schafbergbahn – die steilste Zahnradbahn Österreichs – seit 1893 von St. Wolfgang auf den Schafberg. Von oben glitzern die Seen des Salzkammerguts wie Bergkristalle.

      Mehr lesen
    • Mammuthöhle - Dachstein Höhlenwelt Obertraun

      Dachstein-Höhlen

      So gewaltig das Äußere des Dachstein-Bergmassivs, so imposant ist auch dessen Innenleben. Die Rieseneishöhle, die Mammuthöhle und die Koppenbrüllerhöhle.

      Mehr lesen
    • Aussichtsplattform 5fingers

      Aussichtsplattform 5fingers

      Auf fünf Stegen, den „five fingers“, blicken Besucher von ganz oben auf den Hallstättersee und das Salzkammergut. Die Plattform ist bis Mitternacht beleuchtet und kann daher von Weitem gesehen werden.

      Mehr lesen
    • Riječna petlja - Schlögener Schlinge

      Schlögener Schlinge

      Ein Naturjuwel in Oberösterreich ist die Schlögener Schlinge. Vom Aussichtspunkt „Steiner Felsen“ aus erleben Besucher einen einzigartigen Blick auf die Donau.

      Mehr lesen

    Stifte und Klöster in Oberösterreich

    • Stift Schlierbach / Rokoko

      Klosterkäserei Stift Schlierbach

      Im prächtigen Barockstift Schlierbach werden Bio-Käsespezialitäten hergestellt.

      Mehr lesen
    • Stift Schlägl im Mühlviertel

      Stift Schlägl im Mühlviertel

      Den Orgelkonzerten im Stift zu lauschen, ist ein besonderes Erlebnis. Der Klang der drei Orgeln verzaubert.

      Mehr lesen
    • St.Florianer Brucknertage

      Stift St. Florian bei Linz

      Das barocke Augustiner-Chorherrenstift St. Florian beherbergt eine Klosterbibliothek mit 150.000 Bänden.

      Mehr lesen

    Willkommen an Bord

    Attersee-Schifffahrt

    Entlang der wunderschönen Villen des Attersees shippern, das türkisfarbene Wasser an Bord eines der drei Schiffe genießen, die auf die Namen von berühmten österreichischen Künstlern wie Gustav Klimt, Gustav Mahler und Christian Ludwig Attersee getauft wurden. Das ist natürlich kein Zufall: Alle drei Künstler haben ihre Sommerfrische am Attersee verbracht und ließen sich von der Gegend inspirieren.

    Die Attersee-Schifffahrt bietet neben Rundfahrten auch spannende Themenfahrten an: Für Genießer das „Villen-Frühstück“, für Familien die „Abenteuer Zeitreisen“ und für Entdecker die „Villen und Schlösser“. Schmankerl-Tipp an Bord: Klimt-Törtchen mit Kaffee von der Konditorei Ottet, geräuchertes Attersee-Forellenfilet von der Fischerei Ecker oder ein kühles Bier von der Bierschmiede Attersee.

    Bootssteg im Segelhafen am Attersee