Suchen
    • Streichelzoo in Tux-Finkenberg / Tux-Finkenberg
      media_content.tooltip.skipped

    Außergewöhnliche Erlebnisse mit Tieren in Österreich

    Habt ihr schon einmal Murmeltiere aus der Nähe beobachtet oder seid mit einem Wolf spazieren gegangen? Wir zeigen euch die außergewöhnlichsten Erlebnisse mit Tieren in Österreich.

    Tiere sind Balsam für die Seele. Durch ihren geheimen Zugang zum Herzen des Menschen wirken sie manchmal besser als jede Medizin. Gemeinsame Abenteuer, spielerische Bewegung und belebende Unbeschwertheit verschönern nicht nur den Alltag, sondern auch den Urlaub.

    Die Beziehung zwischen Mensch und Tier ist von einzigartiger Natur, denn Tiere bewerten nicht. Das Äußere, der soziale Status oder der Gesundheitszustand sind für sie vollkommen irrelevant. Nur Charakter und der Umgang mit dem Tier über Körperkontakt und Körpersprache zählen. Wer Liebe und Freude gibt, bekommt genau das - oft sogar in höherem Maß - wieder zurück.

    Österreich bietet an vielen Orten zahlreiche Möglichkeiten, auf diese Weise den Alltagsstress zu vergessen und neue Energie zu tanken. Ein paar dieser tierischen Abenteuer möchten wir euch heute gerne vorstellen.

    Schon mal mit einem Wolf spazieren gegangen?

    Ihr seid schon mal mit Alpakas unterwegs gewesen? Und Husky-Trekking stand schon im letzten Urlaub auf dem Programm? Dann haben wir hier ein ganz besonderes Tiererlebnis für euch: Im Wolfsforschungszentrum im niederösterreichischen Ernstbrunn werden Gemeinsamkeiten zwischen Wolf, Hund und Mensch erforscht. Die Wölfe und Hunde werden von Wissenschaftlern von Hand aufgezogen und von Tiertrainerinnen und Tiertrainern trainiert.

    "Die Arbeit mit den Wölfen ist für mich etwas ganz Besonderes, weil diese Tiere uns in ihrem Sozialverhalten und ihrer ganzen Art einfach so erstaunlich ähnlich sind. Es gibt die unterschiedlichsten Persönlichkeiten. Von der kleinen Prinzessin über die scheue Furie bis hin zum verrückten Professor ist alles dabei,“ erzählt Lina Oberließen, die als Trainerin im Wolfsforschungszentrum arbeitet. „Entsprechend spannend und vielschichtig ist die Arbeit mit diesen wunderbaren Tieren, wenn auch nicht immer leicht. Denn Wölfe sind wahre Meister darin, unsere Geduld immer wieder auf die Probe zu stellen."

    Bei einem Besuch könnt ihr euch über die wissenschaftlichen Aktivitäten erkundigen und an Besucherprogrammen teilnehmen. Zum Beispiel an einer Howl-Night mit Lagerfeuer, Erlebnisführungen oder für die ganz Mutigen: an einem rund einstündigen Spaziergang mit einem Wolf.

    So gar nicht zum Heulen
    Innsbruck Alpenzoo Wolf / Alpenzoo
    media_content.tooltip.skipped

    Alpacas erfreuen sich besonderer Beliebtheit

    Sie sind sanft und gutmütig, außerordentlich neugierig und spätestens seit Instagram voll im Trend: die ursprünglich aus Südamerika stammenden Alpakas. Ihre Heimat ist für gewöhnlich Chile, Peru oder Bolivien, doch auch in Österreich werden sie immer häufiger gezüchtet. Ihre flauschige Wolle ist wohl der Hauptgrund für die Beliebtheit dieser Unterart des Kamels; ihr Gemüt und ihre Geselligkeit machen Alpakas aber auch zu treuen Wegbegleitern.

    Alpakas sind Herdentiere und fühlen sich allein so gar nicht wohl. Sie sind zudem Fluchttiere, deshalb gilt es einige Dinge im Umgang mit den scheuen, aber dennoch sehr neugierigen Tieren zu beachten. Hektische Bewegungen und Berührungen an Kopf oder Beinen mögen Alpakas nämlich gar nicht, das kann schnell als Kampfhandlung gedeutet werden. Mit viel Respekt, Zeit und Einfühlungsvermögen lässt sich aber auch ein Alpaka liebend gerne am Hals kraulen. Habt ihr das Vertrauen einmal gewonnen, kann es sogar vorkommen, dass euch das ein oder andere Tier unerwartet abbusselt.

    Und hier könnt ihr das machen
    Im steirischen Mitterdorf könnt ihr nicht nur einen Waldspaziergang mit den Tieren des Alpakahofs unternehmen, sondern sogar einen Sonnengruß mitten unter den Alpakas, Lamas und Kamelen praktizieren. Direkt auf der Weide werden hier nämlich vom Frühjahr bis in den Herbst Yoga-Einheiten für Anfängerinnen und Anfänger sowie Fortgeschrittene angeboten.

    Lamaste!
    Lamawanderung
    media_content.tooltip.skipped

    Weitere Wanderungen mit treuen Begleitern

    •                     Hund auf Giggler Spitze / Giggler See
      media_content.tooltip.skipped

      Doghiking für Hundefans

      Ihr möchtet mit eurem Vierbeiner weitwandern? Im Wienerwald ist das möglich!
      Mehr erfahren
    •                     Alpaka-Alm am Weinbergerhaus, Kufstein / Weinbergerhaus
      media_content.tooltip.skipped

      Wandern mit der Lama Lady

      Eine Zoologin gibt in Maria Anzbach Einblicke in die Welt der Lamas und Alpakas.
      Mehr erfahren
    •                     Urlaub am Bauernhof, Bub füttert Esel / Kinderferienhof Ederbauer
      media_content.tooltip.skipped

      Mit Langohren unterwegs

      Spaziergang, Tagestour oder Erlebnistag sind beim Waldviertler Eselhof möglich.
      Mehr erfahren
    •                     Huskys von 'Husky Toni'
      media_content.tooltip.skipped

      Huskies für Groß und Klein

      Die Wanderung mit Tonis Huskies ist familienfreundlich und sogar kinderwagentauglich.
      Mehr erfahren

    Noch mehr tierische Erlebnisse

    •                     Pferdereich Mühlviertler Alm - Wanderreiten
      media_content.tooltip.skipped

      Johannesritt: Pilgern und Reiten

      Der Johannesritt im oberösterreichischen Mühlviertel bietet ein außergewöhnliches Frischluft-Erlebnis.
      Pilgerreiten im Mühlviertel
    •                     Innsbruck Alpenzoo Bär
      media_content.tooltip.skipped

      Auf du und du mit Bären

      In der Auffangstation in Arbesbach erhalten Bären ein artgerechtes Zuhause.
      Auf zu Meister Petz
    •                     Ziegenwandern am Riederberg / Ried im Innkreis
      media_content.tooltip.skipped

      Ziegentrekking am Riedersberg

      Steirische Scheckenziegen freuen sich über Wanderbegleitung.
      Das gibt's nichts zu meckern

    Was krabbelt hier über Stock und versteckt sich hinter Stein?

    Und was schwirrt denn alles sonst so durch die Gegend? Auf den zahlreichen Erlebnispfaden und Themenwegen begebt ihr euch in Österreich auf die Spuren heimischer Tiere.

    Wo ihr das machen könnt:

    Im vorarlbergischen Brandnertal bietet der Tiererlebnispfad einen rund eineinhalb Kilometer langen Rundweg, der besonders familienfreundlich gestaltet ist. Vom Alvierbad in Brand aus wandert ihr bachabwärts, vorbei an einer Kneippanlage und einem Fischteich, die zu einer Pause einladen. Angekommen beim Tiererlebnispfad begegnet ihr Lamas, Hasen, Hühnern und sogar einem Pfau. Nicht nur das Tiererlebnis, sondern auch den Ausblick vom Aussichtspunkt solltet ihr euch nicht entgehen lassen.

    Weitere Erlebnispfade und Themenwege

    •                     Stadterlebnis und Gipfelsturm_Wolfsberg_Zupanc
      media_content.tooltip.skipped

      Das große Krabbeln

      Am Klippitztörl bei Wolfsberg lernt ihr die Waldameise auf dem „Ameisenpfad" näher kennen.
      Hier geht's zum Ameisenpfad
    •                     Bienenwanderung im Montafon / Bartholomäberg
      media_content.tooltip.skipped

      Bienen und Panoramablick

      Imker Harry führt zu den Bienenvölkern auf den Montafoner Bartholomäberg.
      Hier sssssssummt es
    •                     Krebsenwandermeile Millstätter See - Auf den Spuren des Steinkrebses / Krebsenwandermeile Millstätter See
      media_content.tooltip.skipped

      Besuch der Krebshöhle

      Am Kärntner Millstätter See erhaltet ihr Einblick in die Welt des seltenen Steinkrebses.
      Hier geht's zur Krebshöhle
    •                     Murmeltiere am Erlebnisweg Bachlalm
      media_content.tooltip.skipped

      Murmeltiere hautnah

      Auf der Bachlalm in Filzmoos beobachtet ihr Murmeltiere aus der Nähe.
      Und täglich grüßt das ...

    Der Kontakt mit Tieren wirkt positiv auf Körper, Geist und Seele

    Tierische Freundschaften sorgen für Glücksgefühle

    Zahlreiche wissenschaftliche Artikel und Bücher kommen zu dem Schluss, dass Tiere bei Berührung und meist sogar nur durch ihre bloße Anwesenheit für die Ausschüttung des Glückshormons Endorphin sorgen. Bei Stress und Kummer kann der Kontakt mit einem Tier beruhigend und tröstlich wirken. Sogar Kopfschmerzen, Müdigkeit oder Verdauungsbeschwerden können dadurch gelindert werden. Darüber hinaus geben Tiere Menschen das wichtige Gefühl, gebraucht und verstanden zu werden.

    Die Bewegung an der frischen Luft steigert die Fitness und stärkt das Immunsystem. Beim Reiten beispielsweise führen die Verbundenheit und Harmonie mit dem Pferd zusätzlich zu einem befreienden Gefühl, während man sanft durch die Landschaft getragen wird. Auch als therapeutische Maßnahme hat sich der Umgang mit Tieren, insbesondere mit Pferden und Delfinen, in vielen Fällen als sehr erfolgreich bewiesen.

    Urlaub mit einer Extraportion Endorphin

    Wenn ihr euch bei eurem Urlaub eine Extraportion Glückgefühl abholen wollt, dann bietet sich ein "Urlaub am Bauernhof" an.

    •                 Urlaub am Bauernhof / Kinderferienhof Ederbauer
      media_content.tooltip.skipped

      Ihr bekommt dort bei einer Übernachtung nicht nur viel von der bäuerlichen Lebens- und Arbeitswelt mit, sondern habt auch den direkten Kontakt zu den dort lebenden Tieren, und könnt mit ihnen auf Tuchfühlung gehen - im Garten beim Katze streicheln, im Stall beim Ziegen füttern oder beim Spielen mit dem Hofhund!

      Urlaub am Bauernhof

    Das könnte euch auch interessieren

    • Mit dem Schlitten durch den Winter

      Auf dem Pferdeschlitten erlebt man den Winterzauber in Österreich auf romantische Art. Bei einer Hundeschlittenfahrt dominieren Geschwindigkeit und Abenteuer.

      Mehr lesen
          Familie beim Pferdeschlittenfahren / Rußbach
      media_content.tooltip.skipped
    • Urlaub mit Hund

      Wellnesshotels, 5-Sterne-Hotels und Ferienwohnungen in Österreich. Bei uns finden Sie die schönsten Unterkünfte für Ihren Urlaub mit Hund.

      Mehr lesen
          Urlaub mit dem Hund
      media_content.tooltip.skipped
    • Aufsteigen bedeutet Freiheit: Reiturlaub in Österreich

      Im Sattel die Natur spüren, mit dem Pferd im Rhythmus von Trab und Galopp eins werden, von Pferden lernen: Große und kleine Gäste entdecken in Österreich das sprichwörtliche Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde.

      Mehr lesen
          Romantische Reiterwege in Oberösterreich
      media_content.tooltip.skipped
    • Die schönsten Themenwege und Naturlehrpfade

      In Österreich gibt es mehr als 300 Themenwanderwege. Wir haben eine Auswahl zusammengestellt, die für jede Menge Abwechslung sorgt.

      Mehr lesen
          Wanderer auf Wanderweg im Lärchewald vor dem Gamsjoch / Engtal, Ahornboden
      media_content.tooltip.skipped
    media_content.tooltip.skipped