Suchen
    • Familie am Hinteren Gosausee
      media_content.tooltip.skipped
    • Wandern entlang der Gosauseen (Vordere Gosausee)
      media_content.tooltip.skipped

    Österreichs Natur belebt Sinne und Gesundheit

    Das Leben hat uns wieder! Diese Perspektive macht Zuversicht und Freude. Über die Freiheit, nach draußen zu gehen, die Heilkraft der Natur zu spüren und die Schönheiten Österreichs zu erkunden.

    Die Türen haben sich wieder geöffnet. Der Rückzug ist unserer Sehnsucht gewichen, hinauszugehen an die frische Luft, in die freie Natur und Zeit mit den Liebsten zu verbringen. Wir schmieden Urlaubspläne und freuen uns auf das Leben draußen. – Urlaub in Österreich! Aufatmen, die neue Energie spüren und ganz im Element sein. Welches darf’s denn sein? Wasser? Wald? Luft? Die schönsten verborgenen Naturschätze und geheimen Naturplätze stellen wir euch hier vor.

    Naturelemente, die uns glücklich machen

    • Beine im kalten Bach
      media_content.tooltip.skipped
    • Wald rund um den Egelsee
      media_content.tooltip.skipped
    • Lechtaler Alpen
      media_content.tooltip.skipped
    • Arnika - Naturaufnahmen - Österreichs Pflanzenwelt
      media_content.tooltip.skipped

    Für mich gibt es nichts Besseres, als draußen in der Natur zu sein. Plötzlich sieht man wieder die einfachen und schönen Dinge!

    Guido Unterwurzacher genießt den Ausblick, Alpines Lebensgefühl
    media_content.tooltip.skipped
    Guido Unterwurzacher, Tiroler Bergführer und Extremkletterer

    Element Nr° 1: Österreich – das Wasserreich

    media_content.tooltip.skipped

    Wenn die Natur das Herz erfrischt

    Sommerfrische am See

    Was gibt es Schöneres, als Kindheitserinnerungen längst vergangener Sommerwochen wiederzubeleben und einzutauchen in eine vertraute Welt? Es sind die Erinnerungen an Sommerfrische in Österreich oder an Urlaub am Bauernhof, die unser Herz aufgehen lassen. An frischen Ribiselkuchen, duftendes Heu, Picknick am Badestrand, nasse Holzplanken am Steg und Kirschen an den Ohren.

    Warum also diese unbeschwerte Zeit an erfrischenden Seen nicht einfach wiederaufleben lassen? Raus aus der Stadt, rein in die Natur, Wasserprickeln auf der Haut, Zeit mit der Familie genießen … Glücklich sein ist manchmal so einfach.

    Mehr lesen
    Holzveranda in Altaussee, Steiermark
    media_content.tooltip.skipped

    Verborgenes Glück am See: 7 stille Wasser

    • Lünersee im Brandnertal
      media_content.tooltip.skipped

      Lünersee im Brandnertal Lünersee im Brandnertal

      „Die Perle der Alpen” nennen ihn die Vorarlberger nicht ohne Stolz. Wen wundert’s? – Der größte natürliche Bergsee der Ostalpen funkelt wie ein Edelstein.

      Mehr lesen
    • Wandern entlang der Gosauseen (Vordere Gosausee)
      media_content.tooltip.skipped

      Gosausee im Salzkammergut Gosausee im Salzkammergut

      Der Mix aus Ruhe, Schönheit, Wasser und Wald ist ein besonderes Szenario der Natur. Viele Besucher werden fast ein wenig demütig, die meisten aber sind einfach begeistert.

      Mehr lesen
    • Grundlsee
      media_content.tooltip.skipped

      Grundlsee in der Steiermark Grundlsee in der Steiermark

      „Immer mit der Ruhe”, fällt einem sofort als Motto für die Gegend im steirischen Salzkammergut ein. Hier begegnet einem die Natur in aller gemütlichen Beschaulichkeit.

      Mehr lesen
    • Thiersee, Kufstein
      media_content.tooltip.skipped

      Thiersee in Tirol Thiersee in Tirol

      Hausberg, Alm und mystischer Steinkreis – rund um den kristallklaren See reihen sich Kostbarkeiten, die eines gemeinsam haben: Man kommt zur Ruhe.

      Mehr lesen
    • Naturjuwel Egelsee
      media_content.tooltip.skipped

      Egelsee in Kärnten Egelsee in Kärnten

      Manche mögen’s still! Blühende Rosmarinheide, Alpenrosen, Moosbeeren und andere botanische Besonderheiten malen das Landschaftsbild um dieses kostbare Naturparadies.

      Mehr lesen
    • Wanderung zum Tappenkarsee im Pongau
      media_content.tooltip.skipped

      Tappenkarsee im SalzburgerLand Tappenkarsee im SalzburgerLand

      Ihr müsst ihn euch erst erwandern, bevor sich der höchstgelegene Bergsee in den Radstädter Tauern erobern lässt: schimmerndes Türkis – ein erfrischendes Naturwunder!

      Mehr lesen

    Natur fordert keine ständig gerichtete Aufmerksamkeit – im Gegensatz zu unserem reizüberfluteten Alltag. Deshalb können wir uns von mentaler Erschöpfung besser erholen.

    Johanna Freidl
    media_content.tooltip.skipped
    Johanna Freidl PhD, Institut für Ökomedizin der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg

    Die 3 Nationalparks, in denen Wasser in Fülle fließt

    Je höher die Biodiversität – also eine intakte und artenreiche Natur, desto stärker ist der Einfluss auf Gesundheit und Wohlbefinden. Wie erfreulich, dass Österreich gleich mit insgesamt sechs dieser heilsamen Naturschutzgebiete aufwarten kann. Hier die drei Wasserreichen:

    • Nationalpark Donauauen
      media_content.tooltip.skipped

      Nationalpark Donau-Auen

      Die größte naturnahe Auenlandschaft in Mitteleuropa: Der Fluss formt die Landschaft und beherbergt ein lebendiges Biotop.

      Mehr lesen
    • Nationalpark Gesäuse
      media_content.tooltip.skipped

      Nationalpark Gesäuse

       Streng geschützte Wildnis in der Steiermark mit Wasser, Wald und Fels als prägende Elemente und einer faszinierenden Artenvielfalt.

      Mehr lesen
    • Löffler
      media_content.tooltip.skipped

      Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel

      Mit Wasser- und Schilfflächen sowie periodisch austrocknenden Lacken zählt er zu den kostbarsten Naturräumen Europas.

      Mehr lesen

    Hörbilder aus Österreich: Der Wolfgangsee und die Entdeckung der Langsamkeit

    Wohnen am Wasser

    Auf einen spiegelglatten See zu schauen, beruhigt und lässt die Gedanken fließen. Und: Einzutauchen in das Element Wasser erfrischt, macht den Kopf frei und belebt alle Sinne. Gründe genug, um im Urlaub so nah wie möglich am Wasser zu wohnen.

    • Ansicht auf das Chalet Four Elements Living by Berger
      media_content.tooltip.skipped
    • Villa Weiss in Attersee am Attersee
      media_content.tooltip.skipped
    • Hotel KOLLERs Seen Wellness Kärnten
      media_content.tooltip.skipped
    • Bootfahrt am Heiterwanger See
      media_content.tooltip.skipped
    • Appartement "Hideaway" am Altausseer See
      media_content.tooltip.skipped

    Element Nr° 2: Österreich – das Waldreich

    media_content.tooltip.skipped

    Intakte Natur als Kraftelixier

    Wald wirkt Wunder

    Der Duft von Erde und feuchtem Moos liegt in der Luft. Wie durch ein Gespinst aus grüner Spitze flirrt Sonnenlicht durch die Blätter, ein schillerndes Schattenspiel auf dem Waldboden. Es surrt und gurrt, zwitschert und summt. Ein Spaziergang im Wald hält die Zeit an, wir fühlen uns ausgeglichen, Puls und Herzfrequenz beruhigen sich. Die Wissenschaft bestätigt, was wir immer schon gespürt haben: Natur, kombiniert mit Bewegung, wirkt sich positiv auf Gesundheit und Wohlbefinden aus. – Also rein in den Wald und aufatmen!

    Wandern mit Familie im Wald bei Hallstatt
    media_content.tooltip.skipped

    Urlaub in der unbelasteten Natur ist die beste Gesundheitsvorsorge, die es gibt.

    Erwin Thoma
    media_content.tooltip.skipped
    Dr. Erwin Thoma, Leiter des Holz-Forschungszentrums Goldegg, Unternehmer und Förster

    Seid wild! Die 2 Nationalparks für Waldmenschen

    • Wildes Thayatal
      media_content.tooltip.skipped

      Nationalpark Thayatal

      Wo sich Fischotter, Störche, Schmetterlinge und Wildkatzen wohlfühlen, ist die Natur dem sprichwörtlichen Paradies sehr nah.

      Mehr lesen
    • Wandern durch unberührte Wälder im Nationalpark Kalkalpen
      media_content.tooltip.skipped

      Nationalpark Kalkalpen

      Luchs, Weißrückenspecht und Alpenbockkäfer finden hier Lebensraum und Rückzugsgebiet. Und Naturbesucher Wald, Almen und Bergwiesen.

      Mehr lesen

    Raus mit euch! Für Hänsel, Gretel und alle Erholungssuchenden

    3 Krafttankstellen im Wald

    Filzmooser Kraftorte

    Das Bergdorf Filzmoos im SalzburgerLand hat eine ungewöhnlich hohe Anzahl an Kraftplätzen. Viele spüren es selbst, anderen wird die Wirkung durch geomantische Messung bestätigt: vom „Platz der Dankbarkeit” bis zum „Baumkreis am Neubergerhof”.

    Mehr lesen

    Druidentreffpunkt im Waldviertel

    Der Druidenweg bietet gleich zwei Besonderheiten: die beeindruckende Wald- und Wasserlandschaft der Ysperklamm und eine Entdeckungsreise zu den rätselhaften Steinsetzungen am Druidentreffpunkt aus der keltischen Mythologie.

    Mehr lesen

    Kraftweg Maria Laach

    Der Kraftweg durch den Naturpark Jauerling in Niederösterreich beginnt am Marktplatz. Vorbei an Klangstation, Terrassenweg, Steintor und weiteren acht Stationen im Wald geht es zurück zur Wallfahrtskirche. Dann sollten die Batterien wieder aufgeladen sein.

    Mehr lesen

    Hotels im Wald, am Wald oder mit viel Wald drum herum

    Raus aus der Tür, rein in den Wald! Und dazwischen natürlich alles mit Ruhe und Gemütlichkeit. Damit ein Natururlaub alle Erholungsstückln spielt, braucht es achtsame Gastgeber, Sorgfalt, Liebe zum Detail – und Refugien an den schönsten Plätzen.

    • Baumhaus Goldegg - Erwin Thoma
      media_content.tooltip.skipped

      Baumhaus Appartement im SalzburgerLand Baumhaus Appartement im SalzburgerLand

      Der Kindheitstraum von einem Baumhaus wird wahr! Vorausgesetzt, man bezieht das kleine Bau(m)werk in Vollholzbauweise in Goldegg. Mit Küchenmodul und Holzofen.

      Mehr lesen
    • Naturidyll Hotel Landhofmühle
      media_content.tooltip.skipped

      Landhofmühle im Südburgenland Landhofmühle im Südburgenland

      Die Empfehlung ist, ein Buch zu lesen, ein Glas Wein unterm Kastanienbaum zu genießen und mit Vogelgezwitscher aufzuwachen. Was für ein verlockendes Erholungsprogramm!

      Mehr lesen
    • Juniorsuite aus Zirbenholz im Hotel Waldruhe Kartitsch in Osttirol
      media_content.tooltip.skipped

      Hotel Waldruhe in Osttirol Hotel Waldruhe in Osttirol

      Wer einen echten Ruhepol sucht, in dem die Natur die erste Geige spielt – und das in leisen Tönen –, wird die Waldruhe im Berdorf Kartitsch lieben.

      Mehr lesen
    • Inge Daberer im  Kräutergarten mit Kräuterschüssel, Biohotel "der daberer"
      media_content.tooltip.skipped

      Der Daberer in Kärnten Der Daberer in Kärnten

      Das Besondere? Die Gastgeber, die Natur, die Ruhe und die Begeisterung für das Gute – und die ist vor allem in der Bioküche zu schmecken.

      Mehr lesen
    • Bärenhof Kolm_Loges_Waldviertel
      media_content.tooltip.skipped

      Bärenhof Lodges im Waldviertel Bärenhof Lodges im Waldviertel

      Ein modernes Wohnensemble am Waldrand. „Schlemmern und schlummern” heißt die Devise – ganz in der Nähe wartet nämlich die Haubenküche des Restaurants Bärenhof.   

      Mehr lesen
    • Dornbirner Ried in Vorarlberg
      media_content.tooltip.skipped

      Boutiquehotel Bergvilla in Vorarlberg Boutiquehotel Bergvilla in Vorarlberg

      Ein Rückzugsort am Fuße der Alpen, leichte Hanglage, atemberaubende Aussicht, Sonnenterrasse, lichtdurchflutete Räume, gepflegter Garten. – Einfach schön.

      Mehr lesen

    Die Natur ist immer da. Viele sind meistens nur zu gestresst, um das zu erkennen. Aber es ist einfach: In der Ruhe liegt die Kraft. Die Ruhe liegt in der Natur.

    Guido Unterwurzacher genießt den Ausblick, Alpines Lebensgefühl
    media_content.tooltip.skipped
    Guido Unterwurzacher, Tiroler Bergführer und Extremkletterer

    Element Nr° 3: Österreich – das Luftreich

    media_content.tooltip.skipped

    Guten Morgen!

    Gut schlafen ist die halbe Erholung

    Der Mensch lebt nicht von Luft und Liebe allein – aber gerade im Urlaub ist Luft ein herausragendes Element (Liebe sowieso). Ob würzig kühle Bergluft, milde Seeluft, das Reizklima in heilklimatischen Kurorten: Frische Luft aktiviert die Gehirnzellen, regt den Stoffwechsel an und ist ausschlaggebend für einen erholsamen Schlaf. In dieser Ruhephase sammelt der Körper neue Energie und stärkt das Immunsystem. Kein Wunder also, dass die Luftqualität einen enormen Einfluss auf die Regeneration hat.

    Und jetzt stellen wir uns folgende Szene vor: Die Sonne blinzelt durch die geöffneten Fenster, der Blick fällt auf Wald und Wiesen, die Glieder werden gestreckt, ein tiefer Atemzug. Erster Gedanke: Dieser Tag gehört mir! – Wo das besonders gut geht? Zum Beispiel Urlaub auf der Alm.

    Ferien auf der Gjaidalm
    media_content.tooltip.skipped

    Glamping: Freiluftkino in der Natur

    Aufwachen wie in einer Abenteuersafari, an der frischen Luft, mitten in der Natur – und doch die Behaglichkeit einer bequemen Suite genießen. Das ist Glamping. Ein Hauch von Luxus wohnt der perfekten Kombination aus Outdoor-Living und glamourösem Camping inne. Einfach ausprobieren: Glamping – das Beste aus zwei Welten.

    • Klippenhäuser,  Baumhaus Lodge Schrems
      media_content.tooltip.skipped

      Baumhaus Lodge Schrems: Natur im Schlafzimmer

      In Baumkronen thronen, acht Meter über der Erde schweben und die Natur mit allen Sinnen genießen. 

      Mehr lesen
    • Almdorf Seinerzeit in Kärnten
      media_content.tooltip.skipped

      Almdorf Seinerzeit: Glamping auf der Alm

      Schwimmen im Bergsee oder Waldbaden. Aktiv sein oder genießen ohne Eile. Alles möglich im Kärntner Almdorf.

      Mehr lesen
    • Biwak
      media_content.tooltip.skipped

      Biwaks am Millstätter See: Eine Nacht unter den Sternen

      Vielleicht hat man die Romantik am Millstätter See erfunden. Möglich wär’s, schaut man sich die BIWAKs unter den Sternen genauer an.

      Mehr lesen
    • Panorama & Family Wood-Lodges im Ferienparadies Natterer See
      media_content.tooltip.skipped

      Panorama- und Family Wood-Lodges

      Die musikalische Morgenkulisse sind Gimpel, Specht und Eichelhäher und vielleicht das Klappern von Kaffeetassen. Sehr idyllisch!

      Mehr lesen
    • Safari-Lodge-Zelt im Ferienparadies Natterer See in Tirol
      media_content.tooltip.skipped

      Safari-Lodgezelt

      Auf ins Naturabenteuer – aber nicht, ohne auf Bad, überdachte Panoramaterrasse und den Barbecue-Grill zu verzichten.

      Mehr lesen
    • Seehotel Hoffmann bei Nacht
      media_content.tooltip.skipped

      SeeLodge am Ossiacher See

      Klein, aber höchst fein sind die mobilen Ferienhäuschen für vier bis fünf Personen, direkt am See.

      Mehr lesen

    Luftkurorte: jeder Atemzug ein Energieschub

    Das Prädikat „Luftkurort” muss sich eine Region erst verdienen und ist von strengen Kriterien bestimmt: Luftqualität, Pollenbelastung, Sonnenstunden, Anzahl der Nebeltage und ein möglichst hoher Unterschied zwischen Tages- und Nachttemperaturen bestimmen die Bezeichnung „Luftkurort” oder „heilklimatischer Kurort”. Alles Qualitäten, die aufatmen lassen und einen unbeschwerten Urlaub ermöglichen.

    • Weissensee in Kärnten
      media_content.tooltip.skipped

      Weissensee in Kärnten Weissensee in Kärnten

      Sanftes Schonklima von Mai bis Oktober, mildes Reizklima in den restlichen Monaten und die landschaftliche Schönheit: heilsam für Körper und Seele.

      Mehr lesen
    • Wandern im Salzburger Lungau
      media_content.tooltip.skipped

      Mariapfarr im SalzburgerLand Mariapfarr im SalzburgerLand

      Der heilklimatische Kurort im Lungau freut sich über die meisten Sonnenstunden pro Jahr. Und Allergiker atmen auf: In 1.100 Meter Seehöhe gibt’s keine Pollen mehr.

      Mehr lesen
    • Gleinkersee bei Windischgarsten
      media_content.tooltip.skipped

      Windischgarsten in Oberösterreich Windischgarsten in Oberösterreich

      Nachdem die Natur beim Genesungsprozess ein Wörtchen mitzureden hat, ist die Region Pyhrn-Priel zum Kuraufenthalt besonders zu empfehlen.

      Mehr lesen
    • Freilichtmuseum in Bad Tatzmannsdorf
      media_content.tooltip.skipped

      Bad Tatzmannsdorf im Burgenland Bad Tatzmannsdorf im Burgenland

      Kohlensäurehaltiges Heilwasser, Moor und Thermalwasser stehen in „Tatz” – wie es liebevoll genannt wird – im Mittelpunkt heilsamer Anwendungen.   

      Mehr lesen
    • Bad Aussee
      media_content.tooltip.skipped

      Bad Aussee in der Steiermark Bad Aussee in der Steiermark

      Vor 150 Jahren dampften noch die Salzpfannen, heute ist der Kurort ein modernes Zentrum für Gesundheit und Wohlbefinden.

      Mehr lesen

    In der freien Natur treffen wir „old friends“: Mikroorganismen, mit denen wir schon seit Jahrtausenden in Symbiose leben und die wichtig für unser Immunsystem sind.

    Johanna Freidl
    media_content.tooltip.skipped
    Johanna Freidl PhD, Institut für Ökomedizin der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg

    Naturspektakel Wasserfall: Bitte tief einatmen!

    Die kühle Gischt auf der Haut, die feuchte Luft, befreites Einatmen. Es ist wissenschaftlich bestätigt: Der feine Sprühnebel des urgewaltigen Spektakels eines Wasserfalls stärkt das Immunsystem und lindert Beschwerden von Allergikern. Die Feuchtigkeit ist angereichert mit Negativ-Ionen aus dem stürzenden Wasser und wirkt positiv auf Körper, Geist und Seele. Die Krimmler Wasserfälle sind sogar fixer Bestandteil der natürlichen Aerosol-Inhalations-Therapie von Hohe Tauern Health.

    Aber schon gemütliches Wandern entlang wilder Wasser reinigt die Atemwege und vermindert Stresssymptome. Denn Plätschern und Rauschen eines kleinen Gebirgsbachs beruhigen und lassen uns auf „entschleunigendes Naturprogramm“ umschalten.

    Nationalpark Hohe Tauern - Krimmler Wasserfälle
    media_content.tooltip.skipped
    • Gollinger Wasserfall
      media_content.tooltip.skipped

      Gollinger Wasserfall im SalzburgerLand

      15.000 Liter reines Quellwasser rauschen mitten im Wald über 70 Meter in die Tiefe – ein endloses Naturschauspiel.

      Mehr lesen
    • Mason-Wasserfall oberhalb von Braz
      media_content.tooltip.skipped

      Masonwasserfall in Vorarlberg

      Das Klostertal: die Welt der Gebirgsseen und Wasserfälle. Einer davon heißt Mason und ist ein Naturdenkmal. 

      Mehr lesen
    • Mountainbiken, Region Klopeiner See Südkärnten, Wildensteiner Wasserfall
      media_content.tooltip.skipped

      Wildensteiner Wasserfall in Kärnten

      Als hätte ein Riese den Wasserhahn aufgedreht: Aus einem Loch in der senkrechten Felswand braust es in einen Tümpel.

      Mehr lesen
    • Eifersbacher Wasserfall
      media_content.tooltip.skipped

      Eifersbacher Wasserfall in Tirol

      Klein, aber fein: Über einen gut gesicherten Holzsteig kommt man ihm ganz nahe und lässt ihn auf sich wirken.

      Mehr lesen

    Element Nr° 4: Österreich – das Kräuterreich

    media_content.tooltip.skipped

    Die duftenden Helden aus Wald und Wiese

    Kräuter – die Alleskönner

    Sie tun Körper und Seele gut – die Heilkraft von Kräutern nutzen die Menschen schon seit Jahrhunderten. Rund 400 verschiedene Kräuter bringt allein die alpine Natur Österreichs hervor. Ihre kostbaren Essenzen sind bis heute einerseits begehrt für heilsame Tinkturen, Tees und Salben. Andererseits lieben wir ihre spezifischen Geschmacksrichtungen in der Küche.

    Interessant auch die Überlegungen von Kräuterexpertin Andrea Rieder aus dem Salzburger Pinzgau: Die Kräuter könnten uns Vorbild in ihrem Rhythmus zwischen Blüte und ausreichend Zeit für Ruhepausen sein, um sich zu erholen. Klingt einfach? Oft sind es die einfachen Herausforderungen, die uns am meisten fordern.

    Mehr lesen
    Naturaufnahmen - Österreichs Pflanzenwelt
    media_content.tooltip.skipped

    Die alpine Küche: Natur im Kochtopf

    Bewusstes Genießen tut der Seele gut – dem Körper sowieso. Und darin ist die Alpine Küche meisterhaft! Mit wenigen Naturprodukten und vielen Kräutern auskommen und trotzdem – oder vielleicht gerade deshalb – virtuos kochen, im Stil der modernen, leichten Küche und ihrer namhaften Haubenköche.

    • Šumske gljive_Burg Vital Resort, Lech am Arlberg
      media_content.tooltip.skipped

      Die „neue alpine Küche“ lebt ihre Traditionen und entwickelt sich gleichzeitig weiter in der Zubereitung. Das Ergebnis: einzigartige Geschmackserlebnisse.

      Griggeler Stuba
    • Alpine Jakobsmuschel Restaurant Döllerer in Golling
      media_content.tooltip.skipped

      „Alpine Jakobsmuschel“, kreiert von Haubenkoch Andreas Döllerer, im gleichnamigen Restaurant in Golling im SalzburgerLand.

      Restaurant Döllerer
    • Restaurant Döllerer in Golling
      media_content.tooltip.skipped

      Pinzgauer Schotten mit Lärchenwipfel, Himbeeren und Sauerampfereis

      Zum Rezept
    • Wurzelfleisch vom Bluntau-Saibling, Restaurant Döller in Golling
      media_content.tooltip.skipped

      Wurzelfleisch vom Bluntau-Saibling mit Schnittlauch und Kren

      Zum Rezept

    Kräuter erleben

    • Arnika - Naturaufnahmen - Österreichs Pflanzenwelt
      media_content.tooltip.skipped

      Kärntner Kräuterdorf Irschen

      Kräuter und Wildpflanzen haben in Irschen eine lange Tradition. Das Wissen wird in Führungen und Vorträgen weitergegeben.

      Mehr lesen
    • Kräuterbauernhof Leitenbauer Andrea und Martin Rieder Kräutergarten
      media_content.tooltip.skipped

      Schaugarten Kräuterdorf im Waldviertel

      Apotheken-Eck, Mutter-Kind-Gartl, Schweinsbraten-Kräuter und viele Ideen mehr: Bäuerinnen haben einen Kräutergarten angelegt.

      Mehr lesen
    • Gabi Bürgler beim Kräuter sammeln auf der Bürglalm
      media_content.tooltip.skipped

      Kräuteralmen am Hochkönig

      Heimische Almpflanzen kennenlernen und erfahren, wie man sie am besten verarbeitet. Von Kräuterknödeln bis Kräuterschnäpsen.

      Mehr lesen

    Viele müssen das „Nichtstun“ wieder lernen. Da ist die Natur der richtige Lehrmeister.

    Kräuterbauernhof Leitenbauer Andrea Rieder
    media_content.tooltip.skipped
    Andrea Rieder, Kräuterexpertin und Bio-Bäuerin in Hollersbach, SalzburgerLand

    Kräuterwanderungen: der Pflanzenheilkunde auf der Spur

    • Sommer im Brandnertal
      media_content.tooltip.skipped

      Kräuterwanderungen in Vorarlberg Kräuterwanderungen in Vorarlberg

      Mit Pflanzenheilkundigen den Geheimnissen der Kräuter nachspüren, Kräuter verkosten oder Kräuter zu Naturprodukten verarbeiten.

      Mehr lesen
    • Almwiese bei Matrei in Osttirol
      media_content.tooltip.skipped

      Kräuterwandern am Brentenjoch Kräuterwandern am Brentenjoch

      Die Natur rund um das Tiroler Kaisergebirge ist voll von Kräuterschätzen. Beim Kräuterwandern lernt man sie kennen.  

      Mehr lesen
    • Wandern auf der Alm im Spätsommer
      media_content.tooltip.skipped

      Speikwanderungen in Bad Kleinkirchheim Speikwanderungen in Bad Kleinkirchheim

      Speik ist eine Heilpflanze, die in den Kärntner Nockbergen wächst. Bei Almwanderungen ist der würzige Duft ständiger Begleiter.

      Mehr lesen
    • Wandern in Saalbach-Hinterglemm
      media_content.tooltip.skipped

      Heilkräuterweg im SalzburgerLand Heilkräuterweg im SalzburgerLand

      Am Heilkräuterweg am Reiterkogel in Hinterglemm wird das Wissen über 80 heimische Pflanzen gelehrt.

      Mehr lesen

    Natur spüren – Natur verstehen: 4 Interviews

    In einem Thema sind sich unsere vier Interviewpartnerinnen und -partner einig: Die Natur und ihre sinnlichen Einflüsse sind das reinste Lebenselixier für unser Wohlbefinden: Warum uns die Natur entspannt, was der Wald in uns bewirkt und warum wir auf einer Almwiese glücklich sind. Hier vier Interviews aus unterschiedlichen Perspektiven, zwischen Forschung und Naturleidenschaft:

    • Johanna Freidl
      media_content.tooltip.skipped

      Johanna Freidl PhD

      Institut für Ökomedizin der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg

      Zum Interview
    • Erwin Thoma
      media_content.tooltip.skipped

      Dr. Erwin Thoma

      Leiter des Holz-Forschungszentrums Goldegg, Unternehmer und Förster

      Zum Interview
    • Kräuterbauernhof Leitenbauer Andrea Rieder
      media_content.tooltip.skipped

      Andrea Rieder

      Pinzgauer Kräuterexpertin und Bio-Bäuerin in Hollersbach im SalzburgerLand

      Zum Interview
    • Den Wald erkunden
      media_content.tooltip.skipped

      Guido Unterwurzacher

      Berg- und Skiführerführer sowie Extremkletterer aus Going am Wilden Kaiser in Tirol

      Zum Interview
    media_content.tooltip.skipped
    media_content.tooltip.skipped