Suchen
    • media_content.tooltip.skipped

    Erlachmühle: Der Duft von Brot und Kuchen am Mondsee

    Auf dem Weg vom Mehl zum Brot oder kunstvoll verzierten Torten ist Handwerk und Kreativität gefragt. In der Erlachmühle im Ort Mondsee bäckt die junge Müllerin und Konditorin Antonia Wieneroither aus Weizenmehl Kuchen, ihr Bruder August aus feinem Roggenmehl Brot im Holzofen.

    Mondsee / Mondsee

    Der Mondsee

    media_content.tooltip.skipped
    • Lage
      Salzkammergut im Bundesland Oberösterreich
    • Länge und Breite
      11 km und 1,5 km
    • Tiefe
      max. 68 m
    • Zuflüsse
      Fuschler Ache, Zeller Ache, Wangauer Ache
    • Abfluss
      Seeache in den Attersee
    • Orte am Ufer
      Mondsee, Innerschwand, Au/See, St. Lorenz

    Backen macht glücklich! Darin ist sich die Familie Wieneroither einig. Die 83-jährige Großmutter steht noch immer um vier Uhr morgens auf und setzt zusammen mit der Familie den Natursauerteig an, der mit Mehl aus der hauseigenen Erlachmühle, Salz und Wasser vermengt wird und das Brot so saftig macht.

    Der Roggen kommt von den Feldern aus dem Mühl- und Waldviertel. August Wieneroither denkt beim Kneten des Teiges in Ruhe darüber nach, wie er die Abläufe in der Produktion noch verbessern könnte, bevor er die Brotlaibe in den mit Fichtenholz beheizten Holzofen schiebt. „Ich bin der Denker und Optimierer in der Familie, was nicht immer (sofort) gut ankommt“, schmunzelt er.

    Seine jüngere Schwester Antonia hingegen taucht am liebsten in der Küche am Hof in ihre Welt der Torten und Küchlein ein. Sie hat im Hotel Sacher in Salzburg in der Patisserie gearbeitet und dort ihre Lehre zur Konditormeisterin gemacht und in der Konditorei Fürst Mozartkugeln in Schokolade getunkt. „Besonders reizvoll finde ich das Verziehen von Schautorten. Saisonale Früchte, Gemüse, Blumen, Kräuter, Gewürze, Farben und Formen inspirieren mich. Ich kann ausprobieren, selbst modellieren und Fehler machen“, lacht sie.

    Die Torten bietet sie zu festlichen Anlässen an, sonst gibts in der Jausenstation der Erlachmühle die österreichischen Klassiker von Marillenkuchen, Zwetschkenkuchen über Apfelstrudel und Gugelhupf bis Sachertorte – natürlich hausgemacht.
    „In unserer Jausenstation sehe ich genau, was bei den Gästen ankommt. Ideen gehen mir niemals aus. Ich möchte auch demnächst Eis machen und Kurse anbieten.“

    Österreichische Rezepte für Süßspeisen

    Erlachmuehle August und Antonia Wienerother / Mondsee
    media_content.tooltip.skipped

    Die jüngste Müllermeisterin Österreichs

    „Mein Vater hat mich überzeugt, auch Müllerin zu werden. Am Anfang war ich mäßig begeistert, weil mich die ganze Technik rund um die Maschinen überhaupt nicht interessiert hat. An der ganzen Theorie in den Büchern wäre ich verzweifelt, wenn mein Vater mir nicht die Arbeit in der Mühle genau gezeigt hätte.“

    „Die Herausforderung beim Mehl mahlen und beim Backen ist, dass man immer eine gleichbleibende Qualität hinbekommt. Ich mahle mein eigenes Mehl für meine Kuchen und Torten. Ich könnte mir in Zukunft sogar vorstellen, aus Kakaobohnen Schokolade zu mahlen.“

    Erlachmühle Getreide / Mondsee
    media_content.tooltip.skipped

    Vom Korn zum Mehl zum Holzofenbrot

    Die Erlachmühle

    “Es klappert die Mühle am rauschenden Bach”: Und das seit 600 Jahren an der Zeller Ache im Mondseeland. Vom Ort Mondsee führt eine leichte, halbstündige Wanderung entlang der Zeller Ache durch das Helenental zur Erlachmühle.

    Sie zählt zu den ältesten Mühlen Österreichs, die noch in Betrieb sind. Heute leben dort drei Generationen. Antonia, ihr Bruder August oder ihr Vater August Wieneroither führen die Besucher*innen persönlich durch die Schaumühle und erklären, wie aus dem Korn feinstes Mehl gemahlen und frisches Holzofenbrot gebacken wird.

    Nach der Besichtigung wird im Gasthaus in der Mühlenstube oder im Gastgarten das saftig knusprige Brot zur Brettljause serviert. In der Vitrine stehen die selbst gebackenen Mehlspeisen von Antonia bereit. Dazu das beruhigende Plätschern des Mühlbaches, die würzige Luft. Die Erlachmühle ist ein Platz zum Wohlfühlen.

    Basilika Mondsee / Mondsee

    3 Tipps

    media_content.tooltip.skipped

    Essen im Mondseeland

    Diese drei Restaurants bauen auf regionale Speisen mit hoher Qualität. Die genaue Herkunft der Produkte ist in ihren Speisekarten zu finden. Daher sind sie mit dem Gütesiegel der AMA Genuss Region ausgezeichnet.

    Der Gasthof Drachenwand ist 500 Jahre alt und wurde im Salzkammergut-Stil liebevoll restauriert. Er liegt direkt beim Drachenwand-Felsen mit Blick auf den Mondsee.

    Den Achingerwirt gibt’s auch schon seit 1854. Er ist wegen seiner traditionell und modern gekochten Speisen bei den Gästen beliebt.

    Das Restaurant Krone bietet einen Gastgarten und Platz für Feiern im historischen Ort Mondsee in der Nähe der Seepromenade.

    Eintauchen ins Mondseeland

    Antonia Wieneroither in der Erlachmühle besuchen

    Erlachmühle

    Vogelsangstraße 33

    5310 Mondsee

    Österreich

    Telefon:
    +43 6232 2578

    Unterkunft im Mondseeland buchen

    Das könnte euch auch interessieren

    • Handwerk und Brauchtum in Österreich

      Es hat eine ganz eigene Magie, mit den Händen Produkte zu schaffen und sich dabei von der Natur inspirieren zu lassen. Wo ursprüngliches Handwerk noch mit Leidenschaft gelebt wird.

      Handwerk und Brauchtum
          Grundlsee, steirisches Salzkammergut / Salzkammergut
      media_content.tooltip.skipped
    • Im Land der tausend Süßspeisen

      Geprägt von Einflüssen aus den einstigen Kronländern der Monarchie und verfeinert von ambitionierten Zuckerbäckern: Österreichs Süßspeisen sind eine Sünde wert.

      Desserts und Süßspeisen aus Österreich
          Sachertorte
      media_content.tooltip.skipped
    • Die typisch österreichische Küche und ihre Rezepte

      Wiener Schnitzel, Gulasch, Käsespätzle und Fisch: Es gibt hier so einige großartige Nationalgerichte, die weit über die Grenzen Österreichs hinaus geliebt werden.

      Die österreichische Küche und ihre Rezepte
          Wiener Schnitzel
      media_content.tooltip.skipped
    • Oh, du wunderbares Salzkammergut

      Über 70 Badeseen, imposante Berge und weltberühmte Orte wie Hallstatt: Seit hunderten von Jahren lockt das Salzkammergut mit seinen Schätzen Gäste an.

      Mehr lesen
          Attersee Schifffahrt / Attersee
      media_content.tooltip.skipped
    •                 Das Fernruf 7 von Helmut Rachinger in Neufelden im Mühlviertel / Fernruf 7
      media_content.tooltip.skipped
    media_content.tooltip.skipped